21 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 2

    Super Mami

    Soviel Arroganz wie dieses Amt muss man erst mal haben meinen auch sie sind Gott persönlich.Kindeswohl steht an letzter Stelle.Das die kleine Kinderseele leidet ist egal und das ein Pas-Syndrom dazu kommt wen intressiert es auch das Kinder autistisch werden erst recht egal hauptsache das Kind von Fam.getrennt.Weil mit Kindern wird auf dem JA Handel betrieben schlimmer wie auf dem Flohmarkt,hoffentlich klopft denen mal jemand auf die Finger.Vielleicht sollte man denen auch mal die eigenen Kinder wegnehmen und entremden,wäre eine Lösung dann merken sie mal wieder was geht.

    Antwort
  2. 3

    kinderraub

    Hallo Jugendaemter.com Community,
    zu diesem Bericht liegt uns eine Beschwerde eines Betroffenen vor, weshalb Jugendaemter.com den Bericht hier nicht abbildet.

    Aus rechtlichen Gründen sind wir angehalten, Erfahrungsberichte von Nutzern zu unterbinden, die offensichtlich rechtswidrig sind, insbesondere unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, Dritte beleidigen oder primär darauf abzielen, jemanden herabzuwürdigen. Da wir selbst für Ausrutscher unserer Nutzer haftbar gemacht werden können und wir andererseits auch die Integrität der auf unserer Website veröffentlichten Inhalte gewährleisten wollen, müssen wir manchmal auch in Grenzfällen zwischen Meinungsfreiheit und Interessen von Betroffenen abwägen.
    Wenn ein Sachverhalt für Jugendaemter.com nicht eindeutig geklärt werden kann, behalten wir uns unter anderem vor, wie in diesem Fall, den Bericht offline zu stellen. Hierbei ist es unser Prinzip, auch im Fall von Streitigkeiten Unabhängigkeit zu wahren und uns weder auf die Seite des Betroffenen noch des Users zu stellen. Jugendaemter.com bietet schließlich nur die Plattform für den Austausch von Erfahrungen, nicht jedoch eine Plattform für die öffentliche Austragung von Rechtstreitigkeiten.

    Vielen Dank für Euer Verständnis!

    Schöne Grüße

    Jens von der jugendaemter.com-Redaktion

    Antwort
  3. 4

    XXL

    Wie es scheint, ist das wohl üblich bei allen Jugendämtern. Zum Glück hat das ab nächstes Jahr ein Ende und diese Ämter sind endlich der Überwachung ausgesetzt und diese Mitarbeiter werden endlich auch zur Rechenschaft gezogen!

    EU-Parlament irritiert über deutsche Jugendämter

    24.11.2011 · Deutschland muss sich in Sachen Sorgerecht auf die Finger schauen lassen. Der Petitionsausschuss des Europaparlaments ist nach Berlin gereist, um dies zu tun.

    Der Petitionsausschuss des Europaparlaments ist der Auffassung, dass die Bundesrepublik Deutschland die Menschenrechte missachtet hat, indem die Organe des Staates zugelassen haben, dass einige von ihren Kindern getrennt lebende Väter und Mütter keinen Umgang mehr mit ihren Kindern haben. „Wir haben den Eindruck, dass es sich hier um ein wiederkehrendes und strukturelles Problem handelt, dem niemand wirklich zu Leibe rücken möchte. Man steckt lieber den Kopf in den Sand. Das finden wir unmöglich und schockierend“, sagt Philippe Boulland, Leiter einer Arbeitsgruppe im Petitionsausschuss, die sich mit dem Thema Jugendämter befasst, und Abgeordneter der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP).

    Dem Ausschuss lägen 120 Petitionen vor, in denen das Verhalten deutscher Jugendämter angeprangert werde. Daher wird an diesem Donnerstag eine Delegation des EU-Parlaments Vertretern aus Familien- und Justizministerium mehrere Fälle präsentieren, in denen ein vom Staat geduldetes Fehlverhalten deutscher Jugendämter nach Meinung des Petitionsausschusses wahrscheinlich ist. Zwar sei das Familienrecht nationales Recht, doch könne das EU-Parlament tätig werden, wenn durch Familienrechtsprechung Menschenrechte verletzt würden.

    Antwort
  4. 5

    Ilona Maier

    Suche betroffene Elternoder Grosseltern usw.Bitte meldet euch über die Nummer 0174/8994960 würde mich freuen

    Antwort
  5. 6

    Anita Duboc

    Auch wir dürfen in Moment erfahren welche Macht und Willkür die Mitarbeiter des Jugendamtes Freiburg auf uns und unsere Pflegetochter ausübt und da muss ich mich schon fragen,haben die Mitarbeiter auch einen Chef? der vielleicht das tun seiner Mitarbeiter hinterfragt?,gibt es denn keine Justiz die die Angaben des JUamtes überprüft????
    Wir haben das Gefühl ,dass alles zu Gunsten des Jugendamtes von seinen Mitarbeitern interpretiert wird!schade für die Kinder……
    Lieber Leiter des Jugendamtes, ich lade Sie ganz Herzlich zu uns nach Hause ein ,ich hatte auch Ihren Mitarbeiter eingeladen dieser hat dankend abgelehnt ,schade….ich finde ein Kind ist ein so „wertvolles Gut“dass man nicht aus seiner geliebten Familie herausreissen sollte ohne alles genau geprüft zu haben!!
    Was in unserem Fall 100% nicht geschah ,sondern nur zu gerne vom hörensagen übernommen wurde!
    Auch die Arroganz und infarme lügen der jetztigen Mitarbeiterin lässt sehr zu wünschen übrig!
    Ja ,auch wir haben an den Petitionsausschuss ,die genfer Menschenrechtskonventions und Amnesty International geschrieben, denn wir haben nichts zu „Verbergen“ und haben auch alle zu uns nachhause Eingeladen und einige haben auch schon mit uns kontaktet.
    Denn wir sind das unseren Kindern und Enkelkindern schuldig,sofern alles korrekt ist!
    Denn man darf auch nicht alle Sozialarbeiter über einen Kamm scherren,es gibt auch gewissenhafte und freundliche Mitarbeiter ,das ist wie überall, nur dass es hier um Kinder geht,da sollte man schon Behutsamer sein!
    Wichtig: ist auch „die Mutwillige Entfremdung“die bei uns ganz bewusst stattgefunden hat,lt.der Sozialarbeiterin muss unsere kleine Mia entbunden werden von ihrer Familie,aber lt. dem Land BW gesetzeswidrig,aber wer überprüft das schon,ich wünschte es mir!!
    Die Macht des JUamtes macht Ohnmächtig und keiner glaubts!!??
    Auch wir denken oft es ist ein schlechter Film der bald vorr¨ber ist und es kommt ein Kind zurück ,das uns nicht mehr kennt!
    Für uns kaum erträglich ,aber noch schlimmer für die betroffenen Kinder!

    Antwort
  6. 7

    Planetarium

    Liebe Eltern.

    Dies ist eine neue Internetpräsenz unter http://gefaehrdung-kindeswohl.jimdo.com/, um Demonstrationen, sowie Selbsthilfegruppen in den verschiedenen Städten zu organisieren bzw. aufzubauen.Hier findet ihr in Zukunft alle Termine und Veranstaltungen, bei welchen sich Eltern treffen können. Sei es, um sich über eure Sorgen auszutauschen oder und mehr über Gesetze und deren Anwendungsmöglichkeiten zu erfahren. Wir würden uns freuen, wenn sich sehr viele Betroffene melden, welche schon Erfahrungen mit Jugendämtern gesammelt haben und am Aufbau eines Netzwerkes mithelfen möchten.

    Für jede Hilfe sind wir dankbar und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

    Außerdem helft ihr anderen Betroffenen.

    Wir hoffen auf zahlreiche Zuschriften von Betroffenen in allen Städten.

    Besucht auch unsere Webseite: http://peter-thoma.npage.de/

    Freundliche Grüße

    Peter Thoma

    Antwort
  7. 8

    Petra

    Hallo

    seht euch mal das Video “ herrenstrasse 9 weisweil “ an.
    Obwohl ein Richterlicher Beschluß vorliegt, verwehrt er und das JA Hamburg dem Kind weiterhin die Umbänge mit der Mutter.

    Gruß

    Petra

    Antwort
  8. 9

    Petra

    Hallo

    das Heim Herrenstrasse 9 Weisweil hat eine OHG mit Jugendhilfemassnahmen.
    Diese arbeiten gegen die Gesetze um vermutlich Geschäfte mit den Jugendhilfemassnahmen machen zu können.
    Rückgabe der Kinder wird verhindert, mit unwahrheiten.
    Eine OHG wie diese kann halt ohne Kinder vermutlich keine Geschäfte machen.

    Gruss

    Petra

    Antwort
  9. 10

    Petra

    Hallo

    Ich kann Nachweisen, dass der SKF in Freiburg ( Begleiteter Umgang ) nicht für die Familie arbeitet. Diese haben einem Kind am 18.05.2012 einen Notarzt verweigert. Dieses wurde schon im Gerichtsprotokoll aufgenommen, für den Fall dass es irgentwann Nachweisbar ist, dass bei meinem Sohn Medikamentenmißbrauch stadtgefunden hat.
    Desweiteren schreiben diese nachweisbar falsche Berichte um eine Familie zu zerstören und sich dabei fehlerfrei benennen. Ohne Kinder kein Begleiteter Umgang möglich, Folge : Kein Arbeitsplatz mehr.
    Video und Tonaufnahme, werden derzeit bearbeitet, für die Veröffentlichung im Netz.
    Diese haben laut Tonaufnahme extreme Angst vor einer Gerichtlichen Verantwortung.

    Mit freundlichem Gruß

    Petra

    Antwort
  10. 11

    hebbe XXL

    Es ist bekannt, dass (ein) führende(r) Mitarbeiter im Jugendamt Freiburg selbst Betroffene Kinder haben, die in den Akten des Amtes auftauchen. Scheidungsfälle mit schmutzigen Kampagnen der (des) betroffenen Mitarbeiter(s), die auf dem Rücken der Kinder ausgetragen werden.
    Offensichtlich sollten solche Jugendamtsmitarbeiter nicht tragbar sein und sind charakterlich nicht für diese Position geeignet! Sie sind nicht fähig über das Wohl anderer Kinder zu entscheiden, weil ihnen das Wohl der eigenen Kinder am A….vorbei geht!
    Diese(n) Fälle/Fall werden noch schonungslos an den Pranger kommen. Betroffene nehmt euch in Acht Eure Fälle an den Familiengerichten werden mit Aufmerksamkeit zur Aufdeckung verfolgt. Verhaltet euch also fair zu euren Kindern, indem ihr sie nicht mehr als Schutzschild benutzt, um dem getrennten Partner eins auszuwischen. Sonst verletzt ihr vorsätzlich die Psyche der Kinder!
    Das habt ihr wahrscheinlich schon erreicht.

    MfG
    hebbe XXL

    Antwort
  11. 12

    Petra

    Hallo

    das Jugendamt Hamburg unterstellt mir Kontakte zu den Hells Angels.
    Diese waren laut Internet vor der Schule von meinem Sohn, in Weisweil.
    Nun Ratet mal wer einen Motoradclub in Offenburg hat.

    In der Friedhofstrasse in Offenburg hat ein Herr Hartmut Brischle einen Motoradclub
    Ein Herr Hartmut Brischle ist ganz zufällig auch Heimleiter der Sozialtherapeutischen Einrichtung in Weisweil und der OHG für Jugendhilfemaßnahmen in Weisweil.

    Wer könnte wohl die Hells Angels geschickt haben ???

    Gruß

    Petra

    Antwort
  12. 13

    Leon

    Hallo

    ich selber hab keine Kinder (hätte gerne 2 Kinder aber die
    Frau fehlt mir noch dazu!) ich könnte „KOTZEN“ wie
    manche kinder behandelt werden sowohl vom Jugendamt oder
    von den eigenen Eltern,das gibt es halt auch.!
    im bekannten greis gibt es gerade einen Fall,
    möchte nicht näher darauf eingehen.
    ich möchte nur soviel dazu sagen:
    ich habe schon so einiges miterlebt,

    Ex Freundin mit 4 Jähriger Tochter.!!!

    leider muß ich es sagen (schreiben) in meinem
    umfeld gibt es viele geschiedene!!! Eltern mit Kindern
    was ich da erlebt habe wie mit den Kinder umgegengen wird.
    was alles auf den Rücken der Kinder ausgetragen wird.!!!
    da könnt ich schon wieder „KOTZEN“
    ich würde am liebsten manche Kinder zu mir nehmen,bei mir hätten
    sie ein richtig schönes Leben den ich kann “ WERTE “ vermitteln.!!!
    leider geht das nicht.

    ich habe mich in ein paar Fälle reingehängt und Kämpfe für
    daß “ RECHT “ der Kinder.

    eins kann ich euch jetzt schon sagen und das ist kein Scherz.

    es hängt das “ DAMOKLESSCHWERT “ über manche einrichtung
    in FR! und dieses Schwert wird bald fallen.
    für das „Recht“ der Kinder.
    für die Gerechtigkeit.!!!

    Gruß
    Leon

    Antwort
  13. 14

    Petra

    Hallo Leon

    wie ist das mit dem Damoklesschwert gedacht ??? Sind die Heime nur gemeint ???

    Gruß

    Petra

    Antwort
  14. 15

    Petra

    Hallo

    ich habe ein Schriftstück woraus hervorgeht, dass eine (vermutlich) ehemalige Mitarbeiterin der Sozialtherapeutischen Einrichtung Weisweil die Kinder ( regelmäßig) auch an meinem Sohn massiert.
    Diese hat lediglich einen Grundkurs in Shitzu- Massagen.
    Sie übt an den Kindrn ohne Ärztliche Verordnung Druckmassagen aus.
    Wie diese schreibt greift sie in Akkupressurpunkte und Bahnen ein, mit dem Finger.
    Was das für Druckarten sein können, zeigt mein Sohn in einem Video, wo er mir zur Anschauung zwischen Hals und Schulter drückt.
    Was wirklich weh tut.
    Weil diese Frau offenbar keinen Erwachsenen dafür findet, müssen die Kinder herhalten.

    Gruß

    Petra

    Antwort
  15. 16

    Petra

    Hallo

    als der Fall( David Reichstein) zu schwierig wurde, kam dem JA und Vormund eine gute( eigennützige) Idee.
    Wir geben einfach den Fall an das JA und Vormund Emmendingen ab.
    Mann hat sich das sogar Richterlich beschliessen lassen.

    Wenn das Schiff am sinken ist verlassen…..das sinkende Schiff.

    Gruß

    Petra

    Antwort
  16. 17

    Petra

    Schaut mal bei Offenbach

    Petra

    Antwort
  17. 18

    giovanna

    Dem Jugendamt Freiburg wurde ein Vater, Jürgen F., Lichtenbergstr. Fr-Betzenhausen, gemeldet wegen von Kindeswohl. Letztes Jahr. Ist immer noch nix passiert,Kind gehts immer schlechter.Dem Vater ists egal, dem JA auch?

    Antwort
  18. 19

    Tanjapfeiffer

    http://www.oedipus-online.de petition: keine kassenfinanzierte lobbyarbeit
    fuer kinderschaender!!! prof. Kernberg – das contergan der psychotherapie!

    Antwort
  19. 20

    gerda

    Hallo, bin um meine enkelkinder am kämpfen. Habe Besuchsrecht, allerdings bekam ich nach dem 1. Besuchsrecht von der Heimleiterin gesagt, daß die Kinder nach Offenburg verlegt werden. Ich weiß nicht, wann ich wieder Kontakt zu meinen Enkeln bekomme. Das JA lügt, lügt, und trickst auch. Ich muß wieder Rechtsanwalt nehmen. Es ist einfach nur traurig.

    Antwort
    1. 20.1

      M.

      Hallo Gerda, bitte melden Sie sich im Forum an, dort können Sie „öffentlich“ oder auch nur
      „privat“ zu diesem Fall berichten. Wenn Sie uns den Vorgang schildern, können wir vielleicht
      helfen.

      Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr