Jugendamt Infos & Kritik über deren Aufgaben und Arbeitsweisen

Auf Jugendaemter.com findest Du familienrechtliche Informationen, Berichte von Betroffenen, Wichtiges und Interessantes rund um das Familienrecht und zu der Arbeit von Jugendämtern in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Ziel von Jugendaemter.com ist auf die Arbeit der Jugendämter hinzuweisen und eine gemeinsame effektive Öffentlichkeitsarbeit zu gestalten. Unser Fokus richtet sich dabei auf die Jugendämter selbst, da diese die zentrale Stelle sind, welche die Ansprechpartner für Eltern, Betreuer und alle Beteiligten darstellen und die Hauptverantwortung für Entscheidungen tragen.

Die Veröffentlichungen auf Jugendaemter.com und die Publizierung von Erfahrungsberichten ist unser Beitrag, eine gerechtere Änderung der Gesetzeslage im Sinne des eigentlichen Wohles eines Kindes zu erreichen und Missverständnisse zwischen den Jugendämtern und den Betroffenen aufzuklären. Wir bieten dabei einen neutralen Ort im Internet, an dem auch die Mitarbeiter der jeweiligen Jugendämter zu Wort kommen können.

Ein besonderes Augenmerk liegt dabei aber besonders auf den betroffenen Personen, Angehörigen oder auch nur Interessierten, die aktiv mitwirken wollen, indem Sie Ihre Erfahrungen in Form von Kommentaren verfassen und veröffentlichen.

Hinweis zu den Kommentaren

Wir sind gegen Zensur und fördern die Veröffentlichung und Gestaltung der freien Meinung. Allerdings sind auch wir -wie alle hier in Deutschland- an bestimmte Gesetze gebunden. Wir bitten daher, trotz hochkochender Emotionen, die Wortwahl in den eigenen Äußerungen und Kommentaren überlegt zu formulieren.

Ein konstruktiver und kritischer Kommentar ist hilfreicher, als herumzufluchen und Personen unter der Gürtellinie zu beschimpfen. Bei Veröffentlichungen von verletzenden oder beleidigenden Äußerungen bzw. Äußerungen, die das Persönlichkeitsrecht von Mitarbeitern und/oder der Betroffenen verletzen, reagieren die Ämter aus gutem Grund sehr empfindlich und werden aktiv. Dies hat nicht selten zufolge, dass z.b. per einstweiliger Verfügung sämtliche Kommentare herausgenommen werden müssen und das ist für alle Beteiligten kontraproduktiv. Daher vermeidet am besten Klarnamen (also Max M. anstatt Max Mustermann) und haltet euch an belegbare Fakten; es erspart uns und euch viel Ärger.

Hinweis an die Mitarbeiter der Jugendämter

Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren, die Jugendaemter.com täglich erreichen, sind diese nicht mehr einzeln prüfbar und es kann vorkommen, dass wir als Betreiber keine Kenntnis von dem Inhalt jedes einzelnen Kommentars besitzen.

Jeder Kommentator steht bei Äußerungen, die das Persönlichkeitsrecht der betreffenden Personen verletzen, selbst in Haftung. Sollten Sie in einem Kommentar von einer unrichtigen, beleidigenden oder in einer anderen Weise unangemessener Äußerung betroffen sein, würden wir Sie bitten uns zu kontaktieren: infos@jugendaemter.com

Wir werden nach jedem Hinweis von Ihnen den jeweiligen Sachverhalt unverzüglich prüfen und ggf. den Inhalt abändern, anonymisieren oder gänzlich löschen. Dazu erhalten Sie von uns jeweils ein kurzes Feedback. Telefonisch stehen wir Ihnen zudem ebenfalls unter 05422 910 – 9696 gerne zur Verfügung.

Vielen Dank!
Das Team von Jugendaemter.com

5 Gesamt
2.6 Leser (16 Bewertungen)
1= Na ja, 5= Top
Besuchermeinungen: Veröffentliche hier weitere Infos
Sortieren nach:

Sei der erste, der eine Bewertung hinterlässt.

Verified
{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Zeige mehr
{{ pageNumber+1 }}
Veröffentliche hier weitere Infos

Herzlich Wilkommen auf Jugendaemter.com
Alle Adressen der Jugendämter & Erfahrungsberichte

Geschichtliche Entwicklung der Jugendämter in Deutschland

Als Vorläufer der Jugendämter sind die im Bürgerlichen Gesetzbuch von 1900 vorgesehenen Gemeindenwaisenräte anzusehen. Erste Gründungen von Jugendämtern konnten bereits 1925 festgestellt werden (entsprechend dem 1924 in Kraft getretenen Reichsjugendwohlfahrtsgesetz). Mehr…

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr