Abkürzungen von Begriffen aus dem Familienrecht

Abkürzungen aus dem Familienrecht
Abkürzungen aus dem Familienrecht
Bild: © YuryImaging / shutterstock.com

Hier findest Du Abkürzungen aus dem Familienrecht. Wir haben die Akronyme in einer Liste alphabetisch geordnet. Durch Klick auf den gewünschten Buchstaben oder dem Pluszeichen, erscheint eine Liste mit sämtlichen Abkürzungen und deren Erklärung mit jeweiligen Anfangsbuchstaben.

Buchstabe A

ABR – Aufenthaltsbestimmungsrecht
AE – Allein erziehend
a. F. – alte Fassung bei Änderung von Textpassagen durch Gesetzesreformen
ASR – Alleiniges Sorgerecht
AmtsG – Amtsgericht,
Ag – Antragsgegner/in
AN – Arbeitnehmer
Anm. – Anmerkung
AS – Antragsteller
Ast – Antragsteller/in
ASR – alleiniges Sorgerecht
AWO – Arbeiterwohlfahrt
AZ – Aktenzeichen

Buchstabe B

Bekl – Beklagte/r
Bet – (am Verfahren) Beteiligte
BGB – Bürgerliches Gesetzbuch
Bf – Beschwerdeführer
Bg – Beschwerdegegner/in
BFH – Bundesfinanzhof
BGH – Bundesgerichtshof
BL – Borderline
BSG – Bundesozialgericht
BT-Drucks. – Bundestags-Drucksache
BU – Betreuungsunterhalt, betreuter Umgang
BVerfG – Bundesverfassungsgericht
BVerwG – Bundesverwaltungsgericht
BVG – Bundesverfassungsgericht

Buchstabe C

Noch keine Einträge vorhanden. Haben Sie einen Vorschlag, mailen Sie uns.

Buchstabe D

DAVorm – Zeitschrift ‚Der Amtsvormund
DT – Düsseldorfer Tabelle
DirAG – Direktor/in des Amtsgerichts

Buchstabe E

EA – Einstweilige Anordnung
EMRK – Europäische Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten
ESÜ – Europäisches Übereinkommen über das Sorgerecht für Kinder und die Wiederherstellung des Sorgeverhältnisses
EuGHMR – Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte
EU – Ehegattenunterhalt, Europäische Union
EV – Eidesstattliche Versicherung

Buchstabe F

F – Mittelteil der Geschäftsnummer bei erstinstanzlichen Familiensachen
FA – Finanzamt
FamG – Familiengericht
FamK – Familienkasse
FamR – Familienrecht
FamRB – Zeitschrift ‚Der Familienrechtsberater‘
FamRi – Familienrichter/in
FamRZ – Zeitschrift für das gesamte Familienrecht
FamS – Familiensenat
FF – Zeitschrift ‚Forum Familien- und Erbrecht‘
FGG – freiwillige Gerichtsbarkeit
FPR – Zeitschrift ‚Familie Partnerschaft Recht‘

Buchstabe G

GA – Gutachter
GG – Grundgesetz
GSR – Gemeinsames Sorgerecht

Buchstabe H

HausrVO – Verordnung über die Behandlung der Ehewohnung und des Hausrats
HK – Herausgabe von Kindern
HKÜ – Haager Übereinkommen über die zivilrechtlichen Aspekte internationale Kindesentführung
HR – Hausrat, Handelsregister

Buchstabe I

Noch keine Einträge vorhanden. Haben Sie einen Vorschlag, mailen Sie uns.

Buchstabe J

JA – Jugendamt
JAmt – Zeitschrift ‚Das Jugendamt‘
JFP – Zeitschrift ‚Journal of Family Psychology‘
JuS – Zeitschrift ‚Juristische Schulung‘

Buchstabe K

KFB – Kostenfestsetzungsbeschluss
KG – Kammergericht
KGE – Kostengrundentscheidung
KindPrax – Zeitschrift ‚Kindschaftsrechtliche Praxis‘
KM – Kindesmutter
KindRG – Kindschaftreformgesetz
KJHG – Kinder- und Jugendhilfegesetz
Kl. – Kläger/in
KU – Kindesunterhalt
KV – Kindesvater

Buchstabe L

LG – Landgericht
LGin – Lebensgefährtin
LS – Leitsatz
LSG – Landessozialgericht

Buchstabe M

MA – Mitarbeiter

Buchstabe N

n. F. – neue Fassung
NJW – Zeitschrift ‚Neue Juristische Wochenschrift‘

Buchstabe O

OLG – Oberlandesgericht
OVG – Oberverwaltungsgericht

Buchstabe P

PAS – Parental Alienation Syndrome (Eltern-Entfremdungs-Syndrom)
PFÜB – Pfändungs- und Überweisungsbeschluss
PKH – Prozesskostenhilfe

Buchstabe Q

Noch keine Einträge vorhanden. Haben Sie einen Vorschlag, mailen Sie uns.

Buchstabe R

RA – Rechtsanwalt
RAin – Rechtsanwältin
RiAG – Richter/in am Amtsgericht
RiOLG – Richter/in am Oberlandesgericht

Buchstabe S

SB – Selbstbehalt, Sachbearbeiter
SGB VIII – Sozialgesetzbuch, 8. Buch
SG – Sozialgericht
SO – Sorgerecht
SPFH – Sozialpädagoische Familienhilfe
SV – Sachverständiger

Buchstabe T

T – Termin
TU – Trennungsunterhalt

Buchstabe U

UF – Mittelteil der Geschäftsnummer bei OLG-Beschwerdeverfahren gegen erstinstanzliche Endentscheidungen
UG – Umgangsrecht
UHV – Unterhaltsvorschuss
UV – Unterhaltsvorschuss
UVG – Unterhaltsvorschussgesetz

Buchstabe V

Vb – Verfassungsbeschwerde
VPfl – Verfahrenspfleger
VG – Verwaltungsgericht
VormG – Vormundschaftsgericht
VorsRiOLG – VorsitzendeR Richter/in am Oberlandesgericht
VT – Verkündungstermin einer Gerichtsentscheidung

Buchstabe W

WF – Mittelteil der Geschäftsnummer bei OLG-Beschwerdeverfahren gegen sonstige erstinstanzliche Entscheidungen

Buchstabe X

Noch keine Einträge vorhanden. Haben Sie einen Vorschlag, mailen Sie uns.

Buchstabe Y

Noch keine Einträge vorhanden. Haben Sie einen Vorschlag, mailen Sie uns.

Buchstabe Z

ZfJ – Zeitschrift ‚Zentralblatt für Jugendrecht‘
ZKJ – Zeitschrift für Kindschaftsrecht und Jugendhilfe
ZPO – Zivilprozessordnung

Hast Du mehr Infos, dann veröffentliche dieses hier:
4 Gesamt
0 Leser (0 Bewertungen)
1= Na ja, 5= Top
Besuchermeinungen: Veröffentliche hier weitere Infos
Sortieren nach:

Sei der erste, der eine Bewertung hinterlässt.

Verified

Zeige mehr
{{ pageNumber+1 }}
Veröffentliche hier weitere Infos

Bitte beachten!

All unsere Angaben sind ohne Gewähr und können nicht immer aktuell sein. Bitte wenden Sie sich immer zuerst direkt auf der offiziellen Website des jeweiligen Jugendamtes an die gewünschte Stelle.
Vielen Dank! Bitte schreiben Sie uns nicht hier auf Jugendaemter.com an. Diese Emails werden i.d.R. nicht vom Service bearbeitet.

Wer ist zuständig?

wer ist im Jugendamt zuständig Jugendaemter.com

Unterhaltsvorschuss

Sollten Sie alleinerziehend sein und keinen oder unregelmäßigen Unterhalt erhalten, kann ein Unterhaltsvorschuss beantragt werden.
Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf einen Vorschuss.
_________________

Beistandschaft | Vaterschaftsfeststellung | Amtsvormundschaften | Unterhalt

Sie können bei Ihrem Jugendamt eine Beistandschaft beantragen. Dies unterstützt Sie sowohl bei der Feststellung einer Vaterschaft, als auch bei der Geltendmachung des Unterhalts.
_________________

Jugendarbeit | erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Sollten Sie Probleme zu den Themen Jugendmedienschutz, Medienpädagogik, Prävention sexueller Gewalt, Jugendkriminalität (Gewaltprävention), Suchtprävention, Sekten und beeinflussende Gruppierungen.
_________________

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Dies betrifft Eltern, die Unterstützung für die Erziehung ihres Kindes benötigen. Hilfe kann sowohl in stationärer, teilstationärer und ambulanter Form erfolgen.

Schwerpunkte dieser Themen sind Kindertagespflege, Vollzeitpflege, Sonderaufwendungen in Jugendhilfeeinrichtungen, örtliche Zuständigkeit sowie Kostenerstattung und Kostenbeteiligung.
_________________

Adoptionsvermittlungsstelle | Pflegekinderdienst

Hier dreht es sich nicht nur um die Aufnahme von Adoptiv-Pflegekindern, sondern auch um den kompletten Bereich rund um Pflegekinder.
_________________

Elterngeld

Die einkommensunabhängige Leistung für Familien soll nach der Geburt eines Kindes finanziell unterstützen. Elterngeld wird aus diversen Bedingungen errechnet und kann vielen Betroffenen helfen.