5 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Niko

    Dieses Jugendamt ist merkwürdig. Ständig neue Sachbearbeiter. Die Hilfen für uns Jugendliche sind auch nicht wirklich gut. Entweder kriegst Du gar nichts oder aber Sie haben so komische Helfer die nicht mal auftauchen und dann solls aber schnell gehen mit Veränderung. Glaube die haben Druck.

    Antwort
  2. 2

    Jan

    Kann mich Nikos Meinung nur anschließen, hatte mit dem Amt zu tun als mich meine „Nette“ Nachbarin anzeigte dann die Polizei vor meiner Haustür stand mir Ohne jeden Grund oder Beweiß und trotz Widerspruch eine Notiz „Fahren ohne Führerschein“(Motorroller) in meine Akte schrieb. Nun sollt dann zum Jugendamt, wartete da 1 Stunde trotz vereinbarten Termins, wollte dem unfreundlichen Herrn dann lediglich erklären das das was er da in seinem Computer stehen hat nichts mit der Realität zu tun hat.Nun ja er drohte mir mit Staatsanwaltschaft und Punkten in Flensburg wenn ich mich nicht einsichtig zeigen würde. Also war ich einsichtig Spendete 80 Euro ans Altenheim und laut dem Netten Herrn wäre die Sache ohne weitere folgen vom Tisch. So weit so gut jetzt warte ich seit 6 MONATEN darauf das mein Antrag für den Autoführerschein endlich bestätigt wird, doch Laut Amt liegt der nach 6 MONATEN ohne das ich ein Schreiben oder Anruf bekommen habe bei der Staatsanwaltschaft.Danke.In 3 Worten „Unfreundlich,Unorganisiert,Unmöglich“

    Antwort
  3. 3

    Frau G.

    Tja auch ich habe mit dem JA bitburg Pruem zutun und kann nur so viel sagen:
    Ihre vorgehensweise ist nicht meschenwuerdig, rassistisch, NICHT kinderfreundlich, auf gar keinen fall stabil, meiner meinung nach haben auch einige mitarbeiter des JA borderline syndrom aufgrund der tatsache da sie sich nie einig sind was mit einem geschehen solle ( rate drigend therapeutische hilfe), halten sich nicht an abmachungen,muessten wissen das sie alle diplom sozialpädagogen sind das es wichtig ist fuer kinder stabilitaet im leben zu haben darunter gehoert auch ein stabiles umfeld und ect…

    Waere schoen wenn gewisse mitarbeiter des JA Bitburg Pruem einen forbildung machen koennten ( fuer ein wenig mehr menschlichkeit und mitgefuehl das nicht gespielt ist).

    MFG Frau G.

    Antwort
  4. 4

    frau p

    tja und auch ich habe mit dem JA bitburg zu tun und wie alle anderen schlechte erfahrung gemacht.
    seid ca zwei jahren hab ich mit dennen zu tun und jetzt fällt dennen ein das ich keine schutzgitter an der treppe habe meine familienhilfe kann man an der pfeife rauchen denn die hat kein bisschen geholfen nur geredet das war es.
    ich hab mehrmals nach hilfe gebettelt was hab ich davon kinder weg
    dann wundern die sich wenn keiner freiwillig aufs JA geht wenn man keine hilfe bekommt das schlimme ist die drehen vorm gericht ihre berichte wie sie sie gerade brauchen damit sie damit durch kommen für kinder raus zu holen der halbe bericht ans gericht war gelogen oder verdreht

    lg

    Antwort
  5. 5

    lindwurm

    Hallo!Geht mal zu facebook.Dort gibt es die Gruppe „Finger weg von unseren Kindern“.Da kann man bei einer Sammelklage und einer Demo gegen die Jugendämter mitmachen.Es wird höchste Zeit,dass wir uns wehren!Macht mit!Je mehr,desto besser!

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr