Jugendämter Berlin

Berlin (Spandau) Jugendamt

Berlin Jugendämter
Bild: © Wikimedia Commons / commons.wikimedia.org

Hast Du mit diesem Jugendamt Erfahrungen gesammelt? Willst Du Kritik loswerden oder Deine Meinung kundtun, dann nutze hier die Möglichkeit über Deine Erfahrungen zu schreiben. Schau nach wie andere dieses Jugendamt bewertet haben. Hier findest Du die Kartenansicht zu der Lage des Jugendamtes.

Fax: 030 / 90279-2006
jugfam@ba-spandau.berlin.de

Leitung
n.n.
Telefon: 030 / 90279-0
E-Mail: jugdir@ba-spandau.berlin.de

Kindschaftsrechtliche Hilfen (Amtsvormundschaft)
Iris Köttnitz
Telefon: 030 / 90279-2077
E-Mail: i.koettnitz@ba-spandau.berlin.de

Kindertagesbetreuung
Frau Günther
Fax: 030 / 90279-6605
E-Mail: kindertagesbetreuung@ba-spandau.berlin.de

Elterngeld und Betreuungsgeld
Herr Ponto
Telefon: 030 / 90279-3196
E-Mail: elterngeld@ba-spandau.berlin.de

Erziehungs- und Familienberatung
Frau Blauert
Telefon: 030 / 90279-3538
E-Mail: d.blauert@ba-spandau.berlin.de
Frau Weck
Telefon: 030 / 90279-2448
E-Mail: erziehungsberatung@ba-spandau.berlin.de

Familienunterstützende und Materielle Hilfen
Bernhard Prinz
Telefon: 030 / 90279-3334
Fax: 030 / 90279-2005
E-Mail: bernhard.prinz@ba-spandau.berlin.de

J ugendamt Berlin-Spandau
Klosterstr. 36
13581 Berlin-Spandau
Telefon: 030 / 90279-0

Unterhaltsvorschuss und Kosteneinziehung
Frau Schönwiese
Telefon: 030 / 90279-6524
E-Mail: unterhaltsvorschuss@ba-spandau.berlin.de
E-Mail: a.schoenwiese@ba-spandau.berlin.de

Wirtschaftliche Jugendhilfe
Herr Schlak
Telefon: 030 / 90279-2738
E-Mail: christian.schlak@ba-spandau.berlin.de

Außenstelle Goldbeckweg
Goldbeckweg 25
13599 Berlin
Regionaler Sozialpädagogischer Dienst
Herr Scheibe-Draesel
Telefon: 030 / 33774-625
E-Mail: scheibe-draesel@rg1.jugendamtspandau.de
Frau Behrendt / Frau Buckenauer
Telefon: 030 / 33774-612
E-Mail: behrendt@rg1.jugendamtspandau.de

Außenstelle Klosterstrasse
Klosterstr. 36
13581 Berlin
Regionaler Sozialpädagogischer Dienst
Frau Leber
Telefon: 030 / 90279-3191
E-Mail: rieprecht@rg3.jugendamtspandau.de
Telefon: 030 / 90279-3844

Außenstelle Südekumzeile
Südekumzeile 3/3 a
13593 Berlin
Regionaler Sozialpädagogischer Dienst
Frau Rieprecht
Telefon: 030 / 36707-745
E-Mail: rieprecht@rg3.jugendamtspandau.de
Telefon: 030 / 36707-730

Rechtsprobleme? Wenden Sie sich jetzt an unsere Expertin in Berlin Spanndau.

Rechtsanwältin Sabine Lutz – Spezialistin für Familienrecht!

jugendaemter.com jugendämter.comWenn Sie nach einer kompetenten Rechtsberatung suchen, die individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse eingeht und Ihnen ein effektives Lösungskonzept verspricht, sind Sie bei Frau Rechtsanwältin Sabine Lutz genau richtig! Sie nimmt eine genaue Analyse Ihres Falls durch, erläutert Ihnen die Erfolgschancen und setzt sich engagiert für Ihre rechtlichen und wirtschaftlichen Interessen ein. Frau Rechtsanwältin Lutz absolvierte das Studium der Rechtswissenschaften in Tübingen und wurde im Jahr 1993 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen. Sie verfügt über mehr als 20 Jahre Berufserfahrung als Rechtsanwältin und führt ihre eigene Kanzlei am Kurfürstendamm 40-41/Ecke Knesebeckstraße in Berlin. Zugelassen bei allen Amtsgerichten, OLG und Kammergericht Berlin.

Ihr Spezialgebiet ist Scheidungs- Eherecht und Familienrecht:

  • Ein wichtiger Tätigkeits- und Interessenschwerpunkt der Kanzlei Sabine Lutz, ist das Scheidungs-, Familienrecht ( Unterhaltsrecht, Sorgerecht, Umgangsrecht ). Frau Rechtsanwältin Lutz ist es wichtig, in jedem Fall möglichst zu einer einvernehmlichen Lösung zu finden, die Ihren Interessen entspricht. Wo es sich nicht vermeiden lässt, bietet sie Ihnen zudem entschiedene Unterstützung vor Gericht, beispielsweise im Scheidungsverfahren. Zögern Sie nicht, sich ihr anzuvertrauen, wenn Sie nach anwaltlicher Hilfe bei der Durchsetzung Ihrer Ansprüche im Zusammenhang mit dem Sorgerecht oder der Unterhaltsberechnung suchen. Auch bei der Vermögensauseinandersetzung und der Durchführung des Zugewinnausgleichs steht sie Ihnen kompetent zur Seite.  Außergerichtliche Lösungen werden ebenfalls angestrebt.
  • Für nähere Informationen klicken Sie hier.

 Arbeitsrecht 

  • Frau Rechtsanwältin Lutz konzentriert sich überdies stark auf die arbeitsrechtliche Beratung von Arbeitnehmern und Arbeitgebern. Sie ist für Sie die ideale Ansprechpartnerin, wenn Sie Unterstützung bei der Gestaltung von Arbeitsverträgen oder Aufhebungsvereinbarungen benötigen. Ihre Ansprüche auf Abfindung oder ein ordentliches Arbeitszeugnis setzt sie im Kündigungsschutzverfahren durch, wenn Ihnen unberechtigt gekündigt wurde. Gerne bietet sie Ihnen zudem sachkompetenten Rat, wenn sich Ihr Anliegen um Urlaubsabgeltungsansprüche, Abmahnungen oder Kündigungsfristen dreht. Auch führt sie Lohnklagen oder Lohnersatzklagen durch.

 Erbrecht  

  • Sie fragen sich, wie Sie Ihr Vermögen im Erbfall ganz nach Ihren eigenen Vorstellungen weitergeben können? Frau Rechtsanwältin Lutz erläutert Ihnen die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten letztwilliger Verfügungen und hilft Ihnen bei der Abfassung Ihres Testaments oder Erbvertrags. Oder sind Sie Erbe und suchen wegen Streitigkeiten mit den Miterben nach anwaltlicher Unterstützung? Frau Rechtsanwältin Lutz nimmt für Sie die Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft vor, prüft etwaige Pflichtteilsansprüche und vertritt Ihre Interessen in Fragen der Erbenhaftung.


Weitere Rechtsgebiete

     Mietrecht & Wohnungseigentumsrecht • Ordnungswidrigkeitenrecht • Strafrecht • Verkehrsrecht

Sprachen

  • de.png?v=4.79 Deutsch
  • gb.png?v=4.79 Englisch

Recht international

  • de.png?v=4.79 Deutsches Recht

Mitgliedschaften

    Berliner Anwaltsverein • Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlin • Gewerbegemeinschaft Großglienicke • Internationaler Club für Cavalier-King-Charles-Spaniel e.V. (I.C.C.)

Anwaltskanzlei Sabine Lutz
Nassauische Str.15
10717 Berlin – Wilmersdorf

Tel.  :      030 / 85405260
Fax  :      030 / 85405265
eMail:      info@anwaltskanzlei-lutz.de
Internet:   www.anwaltskanzlei-lutz.de

Die Bürozeiten sind von 9.30 bis 18.00 Uhr, von Montag bis Freitag:

Frau Rechtsanwältin Lutz bittet Sie, im Voraus einen Beratungstermin unter der Telefonnummer 030/85405260 zu vereinbaren. Auf Nachfrage sind auch Termine außerhalb der regulären Bürozeiten oder bei Ihnen zu Hause bzw. in der Firma möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel / Parkplätze: Die Kanzlei liegt am Kurfürstendamm 40-41 / Ecke Knesebeckstr. Der nächste S-Bahnhof ist Savigny -Platz, fussläufig nur 5 Minuten zur Kanzlei, nächste Bushaltestelle ist „Bleibtreustr.“ , sowie U-Bahnhof „Uhlandstraße“ die Kanzlei ist bestens erreichbar. Ferner gibt es zwei Parkhäuser in der anliegenden Knesebeckstraße / Ecke Kurfürstendamm 40-41, und Parkuhrbewirtschaftung.

65 Kommentare

Click here to post a comment
  • das Jugendamt in spandau,hat einer mama ihr neu geborenes baby weggenommen,nachdem sie von ihrem ex freund zusammengeschlagen wurde.und hat es der grossfamilie des ex gegeben,die nur geduldet,vorbestraft wegen messerstechere und kriminell sind?die Mama darf ihr Baby nicht sehen,keiner ist zuständig,könnt ihr uns bitte weiterhelfen?

  • Hallo Lara,
    Das liest sich ja erschütternd.
    Ein Posting höher findest Du einen L. zu dem Blog von Leonie.
    Da nimm doch mal Kontakt auf, das könnte für Dich sehr nützlich sein.

    Gruß………Fiete

  • Hallo und danke für deine antwort.ich hab alle legalen kontakte versucht zu knüpfen.es interessiert keinen.ich krieg nicht mal einen anwalt,der diese sache übernimmt!?ich weis nicht mehr weiter.

  • Hallo Lara,
    einen Anwalt zu finden, der eine deratige Sache vertritt, ist fast unmöglich und wenn, dann ist er meistens unnütz.
    Versuche es einmal bei Leonies Blog, ich kenne die dahinterstehende Dame und die hat eine Menge Ahnung, vor allem von den üblen Zuständen in Berlin.

  • wollte zu meinem arzt um die j2 untersuchung durchführen zu lassen, mir wurde aber gesagt ich müsse zum juendamt um mir ein formular geben zu lassen.
    Wo soll ich mich melden, bzw. wie lange wartet man bis sowas fertig ist. Am liebsten wäre mir wenn dies noch vor ende der ferien geschieht
    danke

  • Hallo,
    ich muss sagen, das sich das Jugendamt Spandau strafbar macht. Denn sie deckeln alle die ihnen wohlgesonnen ist. Um die Kinder geht es in diesem Amt schon lange nicht mehr. Sondern nur darum, Leid und Sorgen zu verbreiten. Ich frage mich wirklich, was sich Ämter alles rausnehmen können. Selbst denn Gerichten fällt es nicht auf. Warum werden denn nicht dort mal die Unterlagen beschlagnahmt und durchgesehen. Da würden so einige in Ohnmacht fallen. Es vor 2 wochen wurde eine Mutter von Ihrem Ex ermordet. Und warum ? Weil das Jugendamt Spandau gesagt hat, das der Vater ein Recht auf die Kinder hat. Nun ist die Frau tot und der Mann im Gefängniss. Und was sagt Frau Meys….? Die Familie war nicht Auffällig. Diese Frau gehört in das Gefängnis. Unglaublich. Wer unternimmt hier endlich was ?

  • hallo ihr lieben ich lese hier nur schreckliches auch ich habe massive probleme mit dem jugendamt ich habe dem jugendamt um hilfe per e-mail gebeten und man hatt mir anstatt zu helfen am dienstag meine kinder aus meiner wohnung geholt ich habe mir gleich ein anwalt genommen und habe auch am abgeordneten haus und ans parlament geschrieben doch bis heute ist nichts passiert nu war ich heute beim bürger meister und die haben dafür gesorgt das ich am freitag bei dem grossen chef ein termin habe ich bin in der meinung alle die dieses problem auch haben wir sollten uns zusammen tun und endlich was dagegen unternehmen den meine kinder hatt man mit mein ex in eine unterkunft gebracht obwohl das jugendamt weis das er drogen nimmt und er für ein kind garkeine rechte hatt was noch nicht einmal sein kind ist für zwei weitere hatt er noch nicht einmal das sorgerecht ich kann allen nur empfehlen das gleiche heute noch zu tun schreibt an das abgeordneten haus und an das parlament geht zum bürgermeister von spandau wir müssen endlich was dagegen tun so kann es einfach nicht mehr weiter gehn

  • Hallo Katrina.
    Sie kommen gleich dahinten das kämpfen gegen mafia ein chance besteht.gegen JA nicht.
    Frage:Wer ist der arbeitgeber von jugendamt?
    -Wer ist der arbeidgeber von der Bürgermeister?
    würde sie ihre arbeitgeber/arbeitnehmer in der rücken fallen?
    wenn was verändern muss dann von ausserhalb. Europäsche Gericht
    wenn sie hilfe suchen innerhalb von deutschland dann viel glück.
    noch nichtmal der zeitung und der fernsehen haben interesse.
    in deutschland gibt kein gerechtigkeit was kindern betrifft.
    aber das werden sie noch erfahren.

  • Gibt es hier jemanden der Erfahrungen mit Herrn Schima vom Jugendamt Spandau gemacht hat?
    Egal welche ob positiv oder negativ.
    Bitte meldet euch bei mir…
    Vielleicht kann mir ja dann einer weiter helfen.

  • Hallo liebe Leute. Ich bin 19 Jahre alt und habe ein einjähriges Kind. Jetzt habe ich mich von meinem Freund getrennt. Ich habe keine Ahnung von diesen Behördensachen. Der Auszug ist nicht einfach für mich, weil ich viel Mist erlebt habe. Ich habe mich ans Jugendamt Spandau gewantd in Haselhorst, weil ich verzweifelt war. Ich hatte große Angst dahinzugehen, aber ich habe sont keinen der mir hilft. Jetzt lebe ich seit 2 Wochen in einer Wohnung alleine mit meinem Kind und habe eine Familienhelferin, die mir bei Allem hilft was ich machen muss.Finanzen, Ausbildung usw. Mir haben die geholfen ganz schnell!!!

    liebe grüße

  • Toi, toi, toi!
    Mache Dich trotzdem besser zu Rechtslage und -Praxis schlau und beachte auch das Umgangsrecht des Kindes und des Vaters. Ansonsten könntest Du bald ohne Kind dastehen.
    Gerade Berlin ist in dem Punkte eine Hardcore-Horror-Stadt.

    Gruß……F. Mahler

  • Das Umgangsrecht hat nichts mit dem Sorgerecht un so zu tun. Der Vater kann das Kind sehen, er hat nur mir was angetan und nicht unseren Kind. Hier wird echt Horror geschührt vor den Jugendämtern. Ich wollte auch mal was gutes über die schreiben, weil nur das schlechte darsteht und damit das Bild verfälscht wird.

    Gruss an Mahler

  • Das Umgangsrecht ist der zentrale und wesentlichste Bestandteil des Sorgerechts Martina, insofern unterliegst Du einem ziemlich gravierenden Irrtum.
    Das die JÄ, besonders in Berlin, Horrorschuppen sind, ist eine Erfahrung, die leider bei den allermeisten Betroffenen übereinstimmend vorliegt.
    Daß Du zwischen der Eltern- u. der Paarebene zu unterscheiden versuchst, freut mich allerdings. Das ist doch schon mal eine sehr gute Basis für das Suchen einer konstruktiven Lösung.
    Ob die SPFH wirklich eine Hilfe ist ( soll ja in wenigen Einzelfällen mal vorkommen ), oder wie üblich das genaue Gegenteil, wird sich noch herausstellen. Ich hoffe natürlich das Beste für Dein Kind und Euch als Eltern.

    Gruß……..F. Mahler

  • ich finde es voll unfair das eine mutter die eigentlich 4kinder hat,3 davon nicht mal bei der mutter leben,einfach nicht richtig beobachtet wird!ist nur am alkohol trinken und am party machen!und das alles mit nem 1.jährigen!schulden hat diese mutter auch genug bei mir!und ich kann nicht mit ansehen das die kinder darunter immer leiden müssen!!!eine SCHEINEHE ist außerdem noch dabei,so das ich nicht auf der geburtsurkunde von meinem sohn stehe!mein kind ist leider von dieser mutter!

    MfG Marcel

  • Hallo Marcel,
    Eltern zu „beobachten“ ist grundsätzlich nicht die Aufgabe des Staates.
    Das „staatliche Wächteramt“, wie es im Grundgesetz genannt wird, bezieht sich in erster Linie auf den Schutz der Familie, nicht auf die Überwachung derselben.
    Aber wenn Du der Vater bist, ist es Deine Pflicht, für Dein Kind da zu sein.

    Gruß……..F. Mahler

  • Hallo, hat jemand erfahrungen mit einem Gutachter aus Berlin,Dr.Klaus Schneider,der für familiengerichte gutachten formuliert,die nicht wahrheitsgemäss sind.und der von euch für seine gutachten sexuelle handlungen verlangt?habt ihr solche erfahrung gemacht?dann bitte meldet euch,auch anonym.

  • Hallo Lara,
    eine Seite, die sich speziell mit den Problematiken rund um das Thema Gutachten beschäftig, ist:

    Dort findest Du auch ein Forum und einen Freundeskreis, in dem Erfahrungen mit bestimmten Sachverständigen ausgetauscht werden können.

    Gruß……..F. Mahler

  • Hey ihr lieben
    Also das Jugendamt Spandau ist doch zum scheisseb zum dämlich und hat eigendlich keine Ahnung was die machen
    Die arbeiten nur nach ihren scheiss § und dann ist gut
    Sagt mal hat einer von euch Frau erdmann vom Jugendamt Spandau goldbeckweg

  • Wenn die mal nach „ihren“ ( also unseren ) §§ handeln würden, wäre zwar noch nicht alles gut, aber schon einiges mehr. Genau das tun sie aber in der Regel nur sehr ungern, wenn überhaupt.

    Gruß……F. Mahler

    • Bin sprachlos. .. so positives von ihnen zu lesen . Liegt daran das sie selbst beim Jugendamt arbeiten. Die Realität F.Mahler sieht leider anders aus. !

  • Hallo,wer kann mir helfen.
    Habe 3 kinder und sie schon 7 wochen nicht mehr gesehen.
    Der Vater ist ein tringer,und ist offter mal voll.

    da die kinder es auch richen.
    Leider macht das Jugendamt Spandau nichts dagegen.
    Bin eine Mutter die sich immer um die Kinder gekümmert hat-
    Der Vater hate beim jugendamt gesagt ich kümmer mich nicht um meine tochter.
    Hatte mitte juni ein gerichtstermin und die kleine würde erst mal zum
    Vater zugesprochen.
    die meinten ich soll eine terapie machen.
    weiß zwar nicht warum?
    möchte dach mal meine Kinder sehen.
    ich denke die wissen nicht mehr wer ich bin.
    dürfte nicht mal zum geburtstag zu meine tochter,am 26,07,da ist sie 2 gwworden.
    wer kann mir helfen.

  • Hallo Ulrike

    am besten gehst Du zu Deinem Rechtsanwalt.
    Wenn Du am letzten Gerichtstermin Umgangsrecht zugesprochen bekommen hast, kann er es am besten einfordern,Gericht.
    Solltest Du noch kein Umgangsrecht haben, dann kann der Rechtsanwalt Dir dabei helfen, auch wieder Gericht.
    Ohne einen Rechtsanwalt dürftest Du kaum eine Chance haben, da Du offenbar das JA nicht zum Freund hast.
    Letzentlich währen eigendlich diese dafür zuständig,was wohl nicht der Fall zu sein scheint.
    Zwecks Therapie: Befasse Dich mal mit Kinderklaufälle Jugendamt im Internet, es gibt verschiedene Seiten,Filme u.s.w..
    Mich wollte mann auf diese Art unter Betreuung setzen lassen.
    Kinderklaufall David R, auch im Netz.

    Viel Glück

    Petra

  • hallo,du wirst die therapie machen müssen,warum auch immer,du musst alles machen was das ja von dir verlangt(ist schon frech)erst dann sagen die das du mitarbeitest und darfst vielleicht deine kinder sehn.ich versteh nicht das man gegen diesen verein nichts tun kann?

  • Hallo Lara

    hallo!!! wenn keine Therapie von Nöten ist, dann braucht mann auch keine zu machen. Noch Entscheiden Fachärzte darüber und kein Jugendamtsmitarbeiter der garkeine Ausbildung dafür hat und letztlich auch nicht berechtigt ist eine Gesundheitsdiagnose zu erstellen.( Darf nichteinmal ein Richter,hab ich schriftlich)
    Soll Ulrike etwa vorteuschen, dass sie Krank sei und das JA einen Grund hat.
    Einer Kranken Mutter gibt mann selten ein Kind zurück, was sie mit der Therapie bestätigen soll.

    Gruß

    Petra

  • Hallo Ulrike. den Kommentaren der beiden Vorschreiberinnen kann ich mich nicht anschließen. So nachvollziehbar sie in deren Fällen emotional auch sein mögen, eine sinnvolle Vorgehensweisei ist daraus nicht ableitbar.
    Ich denke, Du solltest versuchen Dir Hilfe durch im Familienrecht erfahrene Menschen zu organisieren.
    Dazu ist zunächst eine einigermaßen sachliche Fallbeschreibung vonnöten. Darin sollte alles wesentliche an Fakten und Vorgängen, möglichst ohne zuviel emotionale Bewertung enthalten und sie sollte so kurz wie möglich sein.
    Die Tatsachen, daß Du die Kinder seit div. Wochen nicht mehr gesehen hast und meinst, der Vater wäre Alkoholiker sagt zur Rechts- u. Gesetzeslage noch praktisch nichts aus.
    Es sollte also zumindest ersichtlich sein, wie alt die Kinder sind, in welchem Verhältnis die Eltern zueinander stehen, was für ein Streit und wodurch ausgelöst, vorliegt, wie die Rechte gelagert waren bzw. jetzt sind und mit welchen Begründungen, wie der Kontakt zum JA zustande kam, wie sich derselbe genau ausgestaltet, u.s.w.

    Mit einer solchen chronologischen Fallbeschreibung wärest Du in der Lage potentiellen Unterstützern relativ einfach ein einigermaßen genaues Bild zu vermitteln, ohne das eine wirksame Unterstützung leider völlig unmöglich ist.

    Auch solltest Du Dir keineswegs irgendeinen Anwalt suchen.

    Gute RAe gibt es in D. nur sehr wenige und die sind üblicherweise sehr teuer.
    Ein Familienrechtsanwalt, der wohlmöglich auch noch im gleichen Gerichtsbezirk ansässig ist und Dich auf Verfahrenskostenhilfe vertreten soll, ist i.d.R. eine Fehlentscheidung, die Dir und Deinen Kindern möglw. sogar erhebliche Nachteile bringen kann.

    Sinnvoller ist es üblicherweise, das Internet zu nutzen, sich möglichst umfassend zu informieren und sich einer Selbsthilfegruppe erfahrener Eltern(-teile ), möglichst in direkt erreichbarer Nähe, anzuschließen.
    Dort findest Du mit hoher Wahrscheinlichkeit Menschen, die Deinen Fall einschätzen und Dich auch als Beistand begleiten können.

    Wichtig ist, nie allein, oder wohlmöglich gar telefonisch mit den involvierten Institutionen in Kontakt zu treten, sondern immer schriftlich und wenn ein direktes Gespräch unvermeidlich ist, immer in Begleitung Deines persönlichen Beistands, der die Inhalte möglichst vollständig protokolliert.

    Einige Infos dazu findest Du im Forum:
    http://www.jugendaemterforum.de/f22-Rechtliches-Beihilfen-etc.html

    Vermutlich ist es in Deinem Fall erst einmal angeraten, Akteneinsicht bei JA und Gericht zu erwirken und daraufhin einen vollstreckbaren Umgangsantrag zu stellen.

    Gruß………..F. Mahler

  • Hallo F Mahler

    Ich habe ihr einen Ratschlag bezüglich der Therapie gegeben, mehr nicht. Und dieser ist nicht falsch, eigene Erfahrung !!!
    Einen guten Rechtsanwalt kann mann auch über Prozesskostenhilfe finden, mann muß aber Intensiv suchen.
    Jeder gute RA macht auch 2 oder 3 solcher Fälle, ebenfalls eigene Erfahrung mit meinem jetzigen Rechtsanwalt.
    ich habe beim JA Konstanz Akteneinsicht bekommen, aber nur die der Finanzen, die andere wurde mir damals verwehrt.

    Gruß

    Petra

  • Hallo ulrike, ich kann deinen frust verstehen, weil mir mein sohn heute, auch veranlasst durch das jugendamt spandau, weg genommen wurde.
    mein sohn, 10 J. lebte die letzten 6 jahre bei mir. die mutter ging als er 4j. wahr fremd und verliess uns weil sie ihr leben geniessen wollte. jetzt nach 6 jahren, wo sie nicht für unseren sohn da war, hat sie mit lügen und intriegen, mit hilfe vom jugendamt im goldbeckweg 25 unseren sohn aus seinem sozialem umfeld und seinem zuhause gerissen. nahm ihm dadurch alle freunde.
    ich habe strafanzeige wegen amtsmißbrauch, beleidigung und absprachen im amt (mit gutachter richterin und der kindesmutter)gegen die mitarbeiterin gemacht.
    bin alleinerziehender vater gewesen, trinke nicht und nehme auch keine drogen.
    wenn du reden möchtest, melde dich mal

  • Hallo F.Mahler bist Du evntuell einer vom Jugendamt ???
    Mich würde mal intressieren woher Du Dein Wissen und Deine Ratschläge nimmst.Mir ist aufgefallen das Du im Netz sehr wechselhaft schreibst,ich war bisher nur stiller Leser.
    Wie zum Beispiel kommst Du darauf,dass man sich keinen Anwalt nehmen soll oder sich leisten kann??? Ich aus eigener Erfahrung kenne mehrere Anwälte diese für „Ärmere“ Menschen „gut“ arbeiten.
    Daher frage ich mich, wie Du zu solch einer Aussage kommst?
    Gruß Peter

  • Danke Peter, du schreibst mir aus der Seele. Anscheinend ist man auch hier nicht sicher vor Jugentamtsgewalt und falschen Ratschlägen.
    Meine Rechtsanwältin ist sehr gut und ich würde auch jedem zu Rechtsbeistand raten, egal ob man geld hat oder nicht. dafür gibt es auch hilfe.

  • Hallo Peter und Holger,
    wäret Ihr zwei bitte so nett, Eure wilden Unterstellungen in irgendeiner Form zu belegen zu versuchen?
    Oder wäret Ihr so nett, Euch wenigstens mal hier auf dieser Seite ein wenig einzulesen, bevor Ihr irgendwelche Phantasien in den Raum stellt?

    Woher ich mein Wissen nehme? Ganz einfach, ich bin seit 15.01.2007 betroffener Vater, anfangs wie die meisten auf substanzlose Sprüche reingefallen und habe dann angefangen PC und Internet zu nutzen, mich mit div. anderen Betroffenen und SHG kurz geschlossen und mich auch zu Rechts-u. Gesetzeslage und Rechtsprechung ein wenig schlau gemacht.
    Nach Kenntnis einiger hundert Fälle, davon ein paar Dutzend en Detail, sammelt man dann schon ein paar Infos an.

    Daß man auch und gerade hier nicht sicher vor falschen Ratschlägen ist, ist allerdings leider richtig. Es wird z.B. in fast jeden Thread hier, etwa im Monatsrythmus von irgendwem die Parole ausgegeben: „renne sofort zum nächsten Anwalt“, was dann oft dazu führt, daß wieder ein Kind seine Eltern über Jahre nicht, oder kaum, sieht.

    Also, Ihr beiden. Wenn Ihr Euch mit anderen über die hier vorgegebene Thematik austauschen wollt, dann macht Euch doch bitte erstmal ein wenig schlau ( besonders über die, die Ihr, warum auch immer, anzugreifen gedenkt ), bevor Ihr wild drauflos lamentiert.

    Falls jemand wissen möchte, wer ich bin, kann er meinen Namen bei google eingeben, hier im Forum nachschauen, oder findet mich an div. anderen Stellen im Netz, wo Holger und Peter vermutlich noch nicht mal gelesen haben 😉

    Z.B. hier:

    http://www.vaeter-fuer-gerechtigkeit.de/
    http://191792.homepagemodules.de/

    In diesem Sinne
    Gruß……….F. Mahler

  • Hallo

    mein Video im Netz wurde Wiederrechtlich gelöscht, ist jetzt wieder im Netz eingestellt.

    Zu Finden unter : Video Herrenstrass 9 Weisweil

    Gruß

    Petra

  • Ich gebe Herrn Mahler und Frau Petra aus eigener Erfahrung recht.
    .
    Wenn ich den Namen „Fachanwalt für Familienrecht“ schon zu lesen
    bekomme, läuft es mir kalt über den Rücken. Natürlich gibt es
    Ausnahmen. Kennt da jemand so eine ?
    .
    Chen-Xin

  • Hallo (Name anonymisiert, die Red.)

    Ich hatte in der Zeit wo mir mein Sohn wiederrechtlich Entzogen ist, insgesammt 3 Anwälte.( in 18 Monaten)
    Der erste hat, weil er mich nicht unter gesetzlicher Betreuung für seine Kanzlei bekommen hat, nach ca 5 Monaten das Handtuch geworfen,
    Sprich ich bin letztlich noch zusätzlich gegen meinen eigenen Anwalt angetreten.
    Der zweite der auch Untätig war und alles verschlepte wurde bei meinem Umzug nach Hamburg ausgetauscht.
    Jetzt habe ich einen der sich für meine Rechte und die meines Sohnes einsetzt und das mit mitlerweile einigem erfolg.
    Das suchen eines entsprechenden RA kann auch einen mehrfachen wechsel bedeuten.
    Es haben auch schon andere bestätigt, dass es gute gibt, für Sorgerechtsstreite.

    Gruß

    Petra

  • Hallo F.Mahler
    welch Unterstellungen machen den Peter und Holger ?????
    Peter Fragt, woher Du Dein Wissen nimmst !!!!!
    Er fragt : wie Du darauf kommst sich keinen Anwalt zu nehmen !!!!!
    und dieses weiterzuempfehlen.

    Mann sollte nicht alle RA unter einen Kamm scheeren, dass mann durch eine solche Vorgehensweise evtl. die guten RA vergrault ist Dir wohl gedanklich noch nicht aufgefallen.
    Du solltest lernen zu Unterscheiden und nicht die paar RA vergraulen die vorhanden sind.
    Diese wissen auch das mann suchen muß und mann dieses auch macht, so wie ich zum Beispiel.

    Gruß

    Petra

  • Hallo Herr Mahler,
    entgegen ihres Kommentars, habe ich hier schon vieles gelesen und mich auch im I-net schlau gemacht.
    Auch habe ich ihnen weder etwas unterstellt noch sie angegriffen.

    Seit letzter Woche gehöre ich zu den Betroffenen denen ihr Kind durch Amtsgewalt ungerechtfertigt entzogen wurde.
    Das JA Spandau hat ohne Prüfung des Sachverhalts und ohne Überprüfung der persönlichen Lebenssituation oder der unwahren Behauptungen der Mutter unseres Sohnes, mit einstweiliger Anordnung mir meinen Sohn zwangsentzogen.
    Es liegt weder eine Vernachlässigung noch eine Kindeswohlgefährdung vor.
    Ein Zweifelhaftes Gutachten das mich als Vater regelrecht vernichtet ist mir erst am selben tag zugegangen als die Mutter unseren Sohn mit Polizeigewalt abholen wollte.
    Die Polizei ließ unseren Sohn bei mir und so hatte ich zeit meinen Sohn sanft darauf vorzubereiten, so dass er 2 tage später abgeholt werden konnte.

    leider hat mein Sohn sehr darunter gelitten.

    Das ich emotional noch sehr geladen bin und eventuell affektiv kleine Fehler mache, wird bestimmt verständlich sein.
    Meinem Sohn musste ich versprechen, dafür zu kämpfen, das er wieder nach hause darf. Mein Sohn ist 10j und lebte seit 6 j bei mir.
    gruss Holger

  • Hallo.
    Das JA Spandau ist ein echter Schnarchverein. Man geht dort hin, weil man mit seiner Tochter Probleme hat(sie ging nicht zur Schule, war oft mehrere Wochen abgängig) und die tun erst mal nichts. Dann bekommt man sogenannte Familienhelfer von der Wadzdek STiftung, die auch nicht können als toll reden (aber nicht auf die wahren Probleme eingehen und Lösungen suchen). Das Kind war zeitweise schon in der KJP, trotzdem passiert nichts vom JA. Das Kind geht weiter nicht zur Schule. WIeder Hilfeersuchen der ELtern. KEine Lösung. Nur der SPruch: es gibt schlimmere Fälle. Das Kind kommt öfter in die KJP. Das JA machtnichts, außer VErsprechungen. Dann nach endlosen 3 Jahren wird das Kind in einer EInrichtung untergebracht. Da die Kindseltern es aus erklärbaren Gründen nicht rechtzeitig schaffen notwendige Unterlagen für die Kostenbeteiligung einzureichen, ergaht ein Zwangsgeldbescheid ü+ber 250 Euro. DIe Unterlagen wurden kurz nach der Frist eingereicht.
    Wo bleibt das Zwangsgeld für das JA, wenn dieses nicht tätig wird und 3 Jahre untätig ist?!

  • Wenn ich diese Geschichten lese, denke ich meist an Error .

    Wer war Error ?

    http://www.youtube.com/watch?v=hZnuhXXlx04

    Error bleibt für eine Handvoll Menschen unvergesslich.

    R.I.P

    Error ist in den Fluten im Neckar ums Leben gekommen.
    Sie sprang am 4.Juli 2009 von der Brücke.
    Das Jugendamt hat von ihrem Leben gewusst und die Eltern davon
    abgehalten was zu tun. Sie hatten ihrem Kind, wie bei mir,
    noch nicht mal Kindergeld gegeben…Das Jugenamt hatte ihnen
    davon abgeraten. Als sie das Geld am Ende doch auszahlten, war
    es schon zu spät. Der Untergang von Error war nicht mehr
    aufzuhalten.

    Am Ende hat nicht nur Error verloren, sondern auch
    die Eltern und alle die Error kannten.

    Deswegen:

    Eltern, schiebt nicht die Verantwortung auf das Jugendamt !
    Sagt nicht, ihr könnt nichts machen außer die Verantwortung
    dem Jugendamt übetragen. Wenn ihr seht, das
    euer Kind kaputt geht müsst ihr handeln.

    Man kann immer was machen, glaubt mir und wenn es nur
    viele viele Gebete sind, die ihr verrichtet vor dem Jugendamt.

    Für eure Kinder seit nur ihr selber haupsächlich verantwortlich
    dass ganze Leben lang. Diese Verantwortung könnt ihr nicht
    abgeben, auch nicht dem Jugendamt, außer ihr seit krank.

    (Name anonymisiert, die Red.)

  • @ ich…

    ich bin hier stiller leser und muss nun auch mal was sagen…(Name anonymisiert, die Red.) hat vollkommen recht…in erster linie seit ihr alle selber für eure kinder verantwortlich und nicht andere (z.b. das JA…wenn deine tochter 3 jahre nicht zur schule geht dann muss in deiner erziehung gehörig was schief gelaufen sein…meine tochter hat 3 tage geschwänzt und ich wurde sofort aktiv…kontakaufnahme mit der schule…sie hingefahren, vor der schule gewartet und sie wieder abgeholt…also habe ich sehr früh gegengesteuert…familienhelfer sollen dich unterstützen, aber nicht die arbeit abnehmen…ich verstehe nicht, wie man für seine eigenen fehler andere, hier das JA dafür verantwortlich macht!!! das JA ist bestimmt nicht schuld an deinen schwierigkeiten, sondern deine familiensituation!!!! ich hatte 6 monate eine familienhilfe…die haben mir und meiner tochter dabei geholfen, dass wir miteinander normal reden können, sie haben zwischen uns vermittelt…und als alles okay war, dann waren sie wieder weg…also nimm deine elterliche sorge ernst und kümmere dich selber um die probleme deiner tochter…das wird dir niemand abnehmen..ausser du bis krank oder drogensüchtig…

    gruss stefan

  • ich bin seit meinem 5 lebensjahr unter der obhut der jugendämter,bin mittlerweile 52 und hab die immer noch am hals,weil sie mein enkel geklaut haben.jugendämter sorgen dafür,das man zeitig genug misshandelt,missbraucht und vergewaltigt wird.(eigene erfahrungen)wenn die dein kind erstmal haben,hast du als,mutter,vater,oma,opa,schlechte karten,mein enkel lebt jetzt bei einem srtaffällig gewordenen messerstecher,der noch im knast ist,aber auf freigang.hallo,was ist hier in deutschland los.? ich hab mich inzwischen entschieden,ich bin für selbstjustiz,es wird uns kein anderer helfen.

  • Hallo Liebe Leute,

    Ich habe eine Frage schildere kurz die einzelheiten.

    Ich bin Mutetr 2er Kinder und das Jugendamt hat seit beziehungsweise seit dem der Große 2 ist ein Kiecker auf mich….ich habe in Neukölln gewohnt, dort hatte ich Frau Lücking als JA Helferin.Nun bin ich Hier in Berlin Spandau und habe Frau Peschel. Sie meint ich würde mich nicht richtig um meinen Sohn kümmern(nicht ausreichend bzw es reicht ihrer meinung nicht aus.) (hatte wohl gemerkt schon mehrere Familienhelfer). Jetzt ist es so, ich habe mich von dem Vater von ihm im November 2009 schon getrennt gehabt und habe mich jetzt im Februar von dem anderen Vater des kleineren getrennt, weil er mir Handgreiflich gegenübergewordenist und mich nur noch eingeschüchtert hat.Mich auch teilweise zusammengeschlagen hat, mcih durch eine Scheibe geschmissen hat und der Große stand dahinter….echt übel……. ich konnte nun auch den Großen somit nicht mehr schützen….Im Dezember wendete ich mich an den Patenonkel des kleinen….er wasr danach desöfteren da und merkte bzw hat mir erzählt das er im August schon merkte das was nicht stimmt…..Im Januar erzählte ich ihm das,was ich hier schilderte….Im März zog ich zu Ihm aufgrund der Tatsache das ich meine Kinder und mich Schützen wollte….(Musste immer Angst haben wenn besuch weg ist, das mich mein jetzt Ex- Mann totschlägt, weil ich was falsches sage…oder oder)Ich gab ihm bis ende April zeit aus der Wohnung zusein…und er war auch raus..ich habe nur erst im Mai(vom Jobcenter…was ich am 1.3 schon beantragt habe..gleich nach der trennung) erst geld bekommen…. durch meinem Ex mann hätte ich fast meine Wohnung verloren und auch kein Strom und so gehabt.naja das war alles legitim….jetzt läuft es ja….mich besuchte nun letzte Woche die Gute dame und meinte sie müsse mich erstmal dermaßen anfahren das sie Antrag stellt das mein Großer(6, wurde in den 3 montaten auch ncoh festgestellt das er ADHS hat)hier aus unserer Familie rausgezogen erden soll die hätten es ja schon vor 1 Jahr machen mussen(wohlgemerkt…ich konnte den Großen nicht wirklich vor meinem ex mann beschützen weil er mcih ständig zur seite schubste und den großen nur anmekkerte , musste wie oben auch beschriben immer angst jhaben das ich von ihm eine geknallt bekomme).Nun kommt ein Schreiben der Umgangspflegschaft (die den großen immer zum Vater bringt)…das eine Kindeswohlgefärdung bestehen würde weil ich zu ihm keine Emoziale Bindung hätte und und und(mir wurden sogar die worte im Mund verdreht…ich hätte gesgat ich hatte die Mittel nicht dazu dem Großen Neue schuhe zukaufen….habe der lediglich gesagt das das Jobcenter bis zu dem datum nicht gezahlt hat….und es in den Nächsten tagen kommen würde…und er dann neue schuhe bekommt iund auch klamotten etc…oder mit dem sandspielzeug zb.auch son ding hat sie reingeschrben ih häte gesagt er bringt es nicht zurück…ich habe gesagt das der Vater wenn der große da ist auch dieverses sandspielzeug kaufen müsse oder spielzeug dahaben müsse .)…das ist aber ein Anderer Schuh….Meine Frage ist eig jetzt Kann das Jugendamt bei dem Entwicklungsrückstand und der VArgangenheit (die bereuts leider passieert ist) mir den Großen einfach wegnehmen?

    Stichpunkte:

    Entwicklungsrückstand
    Häusliche Gewalt (gegenüber mir, vor 3 jahren einmal dem großen gegenüber)
    Angebliche Erziehungseinschränkung

    Ich brauche da dringend Hilfe bitte…

    Am 19.7 ist der gerichtstermin und dort wird entschieden was passiert…

    wie kann ich denen zeigen da s ich eine Gute Mutter bin?
    das ich ohne deren Hilfe klarkomme….?

    kann ich einen Heflferwechsel beantragen?

    Gruss

    Freue mich über viele antworten….

    gerne auch per email… c.boldt@u7.eu

  • Ich bin verzweifelt, Sauer, und Traurig gleich Zeitig…die Geschichte…?!?!?!?
    Mein Name ist Marcel und ich bin auch einm Jungen-amt Kind und leider kein sehr flege Leichtes Kind gewesehen…musste mich oft mit Jungenamt und Betreuher rum schlagen…
    Den meine Mutter ist alkoholikerrin und mein Vater kenne ich nicht ..möchte ich auch nicht…..egal…!
    Und auf jeden fall bin ich mit 2 Monaten von meien Leiblige Mutter getrennt worden…. Und in eine Flege Familie gekommen und da wurde ich Misshandelt geschlagen und eingespeert dank mit unter das Jungen-amt was nicht mal wusste was geschah…..Und nun habe ich auch und ich schwöre und hoffe es auch genau an mein Geburstag ein Kind mit meine Es bekommen eigentlich das schönste Geschenk was Man als mann haben kann esgal von wemm es ist aber ….und jetzt kommt der ober Hammer meine EX hat schon ein Kind und das Jungen-amt von Spandau hat richtig faxen gemacht wegen der Vergangenheit der ihrer Eltern und so weiter und sofort……und jetzt hat sie ihr erstes Kind wieder das heißt Leon und genau am 27.05.2014 ist Jamal geborgen….und wieder hat das Jungen-amt seine Finger im Spiel…den sie haben jetzt 2 Stunden nach der Geburt mein Sohn wenn es meiner ist weg genommen ich könnte platzen ich will das nicht…..weil ich nicht will das es so aufwächst wie ich mit schlägen…usw. 🙁 ICH HABE IN NICHT MAL GESEHEN UND HABE IN NICHT MAL IN DEN ARM GEHABT UND DAS SCHLIMMSTE IST ICH HABE NICHT MAL EIN FOTO…Ich möchte doch nur das es mein kleine gut geht….warum ist das Jungen-amt so…..MAnn das ich das hier rein schreiben muss ist schon schlimm genug aber ich möchte das einfach hier jetzt mal so mitteilen den ich könnte da hin rennen und alles zermetzteln was ich natürlich nicht tuhen werde…den ich bin 26 Jahre alt geworden und ich bin nicht mehr wie damals…ich bin erwachsener geworden aber ich habe nicht mal die chance gehabt es zu beweißen… 🙁

  • was hier los bekomme ich keine Antwort hier von diesen Jungenamt …könnt wohl nix gegen sagen..ihr habt kein Recht einer Mutter das Kind weg nehmen…so was unmoralisches

  • die mutter des babies darf also momentan ihr erstes kind erziehen?

    Dann haette man ihr doch nicht einfach so sooo schnell das baby 2 stunden nach
    der geburt wegnehmen duerfen!
    Das hoert sich ja richtig brutal an! 2 stunden nach der geburt muss man normaler-
    weise keine babies der mutter wegnehmen, weil die mutter sich ohnehin noch von der
    geburt ausruhen muss.

    Dass die aerzte das mitgemacht haben, ist eine riesige sauerei!!!

    Bitte hier den namen des krankenhauses veroeffentlichen!

    Da das jugendamt meist das baby nicht freiwillig wieder herausrueckt,
    sollte die mutter zum anwalt gehen.

    Falls der vaterschaftstest positiv ist, empfiehlt sich hier ein gemeinsames sorgerecht oder
    besser gleich eine heirat!
    Auch der vater kann die heraugabe des babies bei gericht verlangen.
    oder bei gericht einen umgangskontakt beantragen, falls das jugendamt freiwillig
    nix macht.

    • Wir geben Kredite an jeden Teil der Welt, wir bieten alle Arten und Arten von
      Darlehen mit einfacher Rückzahlung, ist unser Zinssatz 2% auf Clear unsterblichen Arbeit, Herr Lucas Financial, um ein Darlehen zu erhalten Email: lucasfinancialmanagement@gmail.com Interessierte Bewerber Kreditnehmer füllen Sie das folgende Formular aus

      * Vollständiger Name: …………………. *
      * SEX * ………………………..
      * Alter ……………………….. *
      * Titel * ………………
      * Kontakt: ……………. *
      * Land ……………………. *
      * Telefon: * ……………………..
      * Der benötigte Betrag als Darlehen: ………. *
      * Dauer Darlehen: ……………… *
      * Monatliches Einkommen: ……………… *
      * Besetzung: ………………… *
      * Garantie: ………………… *
      * Zahlungen: monatlich oder jährlich

      VIELEN DANK UND GOTT SEGNE DICH

      ERWÄGEN..
      Herr Lucas ..

  • @ SymaC:

    jugendaemter.com ist eine unabhängige & private Webseite. Aber setbstverständlich freuen wir uns über jeden Teilnehmer und Ihre Erfahrungsberichte.

    • Wir geben Kredite an jeden Teil der Welt, wir bieten alle Arten und Arten von
      Darlehen mit einfacher Rückzahlung, ist unser Zinssatz 2% auf Clear unsterblichen Arbeit, Herr Lucas Financial, um ein Darlehen zu erhalten Email: lucasfinancialmanagement@gmail.com Interessierte Bewerber Kreditnehmer füllen Sie das folgende Formular aus

      * Vollständiger Name: …………………. *
      * SEX * ………………………..
      * Alter ……………………….. *
      * Titel * ………………
      * Kontakt: ……………. *
      * Land ……………………. *
      * Telefon: * ……………………..
      * Der benötigte Betrag als Darlehen: ………. *
      * Dauer Darlehen: ……………… *
      * Monatliches Einkommen: ……………… *
      * Besetzung: ………………… *
      * Garantie: ………………… *
      * Zahlungen: monatlich oder jährlich

      VIELEN DANK UND GOTT SEGNE DICH

      ERWÄGEN..
      Herr Lucas ..

  • Ja also das sieht in Moment so aus…
    Ich bin mit meiner Ex nicht mehr zu sammen und die „Frau Kundler“ oder „Kutler“
    ich weiß es nicht so ganz ganz genau….
    So meinte es wohl meine Ex Freundin bei Telefonat….
    Und wir wollen ja das wir das Sorgenrecht teilen..
    Aber wie den, wenn den das Kind ist ja nicht auf zu finden ist. Werder das Jungenamt darf uns nix sagen und die Polizei kann unds in den fall nicht helfen ..?!!?!?!?!?!?!?!ß! ……Wenn sie überhaupt da was tuhen können….!?
    Und zu ihrer Frage: Ja sie darf das 1. Kind Leon heißt das, auch groß ziehen nach erheblichen Schwierigkeiten…auch das Jungenamt Spandau…..weil sie immer und das ist so immer in der Vergangenheit wühlen müssen…bevor das Kind schon auf die Weld gekommen ist Frechheit finde ich einfach nur……
    Und beim ersten Kind haben die auch voll die Faxen gemacht
    Anwalt ist schon seid dem ersten Tag eingeschaltet….den sowas ist unmoralisch, dreißt, wie soll ich mich den jetzt fühlen fuck ist das einfach alles—–
    Und würde bei meinen PLEGEELTERN die ich damals hatte haben mich eingesperrt und geschlagen und ach sie wollen nicht wissen was da alles raus kamm…..
    Hm zum Thema zurück…..Und ich finde es ne frechheit das Krankenhaus das also die Hebame die sie hatte, das schon Monate vorher wusste…????!!!! Krankehaus kp wie das heisst das ist aber auch unwichtig was ist da beim Jungenamt los …
    Prüfen die heute zu Tage nicht mehr
    Ich habe seid dem mein KIND geborgen wurde nicht ein mal im Arm gehabt, gesehen oder sonst ihrgend wie was….und könnte nur noch Heulen ja weil es mich einfach nur och runter tieht und wenn ich davon Krank werde also psychisch erkranke…..meine ich dann Zeige ich die an weil ich habe nur Stress mit den Jungenamt seid dem ich denken kann und heute immer noch
    UNFASSBAR

  • Ihr koennt beide zum notar gehen und das gemeinsame sorgerecht einrichten lassen!
    Das jugendamt versucht gerne das gemeinsame sorgerecht zu verhindern, weil die
    alleinerziehende mutter leichter durch das jugendamt angegriffen werden kann.
    habe schon von gehoert, dass das jugendamt eltern, die ein gemeinsames sorgerecht
    einrichten wollten, erzaehlte dies sei erst in 4 wochen moeglich da der dafuer zustaendige sachbe-
    arbeiter in urlaub sei – als die eltern nach 4 wochen wieder zum jugendamt gingen, war der computersoftware kaputt…. beim notar kostet es halt circa 30 euro – beim jugendamt ist es kostenlos.

    Aber wer geht schon gerne zum jugendamt? Also vielleicht alle notare durchtelefonieren,
    falls das jugendamt mit ausreden kommt.

  • ich wuerde auch an den buergermeister schreiben und/oder an den landrat/senat!

    Wenn man an den buergermeister oder landrat schreibt, wird man besser beurteilt, wenn
    man nicht von alg-2 lebt und sich selbst ernaehren kann.
    Wenn man eine gute ausbildung hat, sollte man dies also auch schreiben.
    Stets sollte man betonen, dass man fuer sein kind sehr gerne den kindesunterhalt
    bezahlen moechte – dafuer aber auch gerne ein sofortiges umgangsrecht mit dem kind moechte!

    Falls man gerade alg-2- empfaenger ist sollte man immer schreiben was man alles unternimmt,
    um diesen zustand schnellstmoeglich zu beenden.
    Es ist leider wirklich so, dass man als alg-2-empfaenger bei gericht weniger chancen hat.

    Man sollte sich verbuendete im umfeld suchen!

  • Also so langsam habe ich keine Lust mehr ich versuche die ganze Zeit schon das Jungendamt von Spandau zu erreichen ja und nix ist ich verstehe das nicht…….Könnt ihr nicht mal ran gehen oder so….

  • O P E N P E T I T I O N:

    „Endgültige Schließung der Jugendämter und völlige Abschaffung der kriminellen Jugendhilfeindustrie“

    auf google plus unter „meine Beiträge“, Karin Rohmann

    Bitte UNTERSCHREIBEN und TEILEN !

  • unter Terroristen versteht man ganz was anderes jetz ha?
    wer sind die Kriminellen? . Sie wissen aus eigene Erfahrung das die Jugendämte nicht zu vertraue sind.

  • Frau Hegewald vom Jugendamt Berlin-Spandau im Goldbeckweg 25 ist meiner Meinung nach eine Katastrophe, menschlich & emotional tod, sehr voreingenommen, unfreundlich bis frech & ausfallend, inkompetent & scheinbares Hobby ist Kinder aus intakten Familien zu reißen, mit Lügen & Intrigen.
    Ich gehe öffentlich & gesetzlich gegen die Frau vor, wer also mit ihr Probleme hat, darf sich bei mir per Email melden: angelina.malzahn@gmail.com.

    • Ich hatte voll das problem mit Jugendamt Spandau. Frau Lassak, Frau Yilmaz und die Frau Borgolde haben mir die Hölle heiss gemacht. Bin 550 Kilometer gefahren um die Kinder zu sehen. Immer mit begleitung und das fünf Jahre. Betreuter umgang nannten sie es, die Frau borgolde und die Frau Jilmaz haben es begleitet. Ich freue mich die Kinder zu sehen aber wenn man als Ausländer da ist, hat mann gerade verloren und Handy überwachung ist standard. Bis heute wird mein Handy überwacht Leute gegeneinander aufhetzen machen die gerne aber nicht mit uns Türken weil wenn es hart auf hart kommt halten wir zusammen.

  • Ich arbeite in als Fachkraft in der Jugendhilfe . In diesem Zusammenhang habe ich viel mit Jugendämter zu tun .ich muss sagen das Jugendamt Spandau , insbesondere Standort Südekumzeile erschreckt mich zutiefst . Fachwissen ist da meiner Meinung nach wenig vorhanden und die Fachkräfte Entscheiden gegen das Kindeswohl und für das eigene Interesse hingegen ua ärztliche Stellungnahmen.
    Als Päd/ therap. Fachkraft war ich sehr sehr erschrocken

    • Da muss ich leider beiflichten! Auch bei gemeinsammen Gesprächen in Anwesenheit einer Rechtsanwältin zeigen diese Jugendamtsmitarbeiter, ihre völlige Ungeeignetheit, völlig planloses Handeln, völlig planlose und unsinnige Mitteilungen an Gerichte. Meine Anwältin meinte nach einem Gespräch, bei welchem sie selbst mit anwesend war, dass geht ja garnicht, waren die Gespräche immer so! Jegliche weitere Gespräche wegen Sinnlosigkeit ablehnen!

  • …und wenn Sie diesem Rat folgen, hat das Jugendamt die besten Chancen Sie als Elternteil durch das Gericht eliminieren zu lassen.
    Vor Gericht ändern solche Anwälte dann gern mal ihre Meinung und stellen dann Sie so dar, als hätten Sie nicht auf anwaltlichen Rat hören wollen, oder Sie werden kurzerhand als Lügner dargestellt, der dem Rechtsbeistand nicht alles gesagt hat…
    Von wegen „das geht ja gar nicht!“ – und ob d a s geht – und es geht sogar noch mehr!

  • Ich hatte im Jahr 2015 mit dem Jugendamt am Goldbeckweg zu tun und hatte auch leider nur schlechte Erfahrungen. Erst haben sie mir als Mutter grundlos gedroht (meine Kinder leben auch in einer völlig intakten Familie), dann haben sie mich gezwungen, „Hilfe“ zu beantragen und mit meiner Tochter auf eigene Kosten (muß ALG2 aufstocken) zu einer Begutachtung zu fahren (die ergab, daß ich alles richtig gemacht habe), und dann haben sie als Krönung im September einen Bewilligungsbescheid für Hilfe verschickt, der auf Februar ausgestellt war und im April ablief. Seitdem hörte ich nie wieder etwas von denen. Also erst haben sie Streß gemacht und dann sind sie völlig verschwunden. Als ich Jahre davor selbst einmal um Hilfe gebeten hatte (wg. geplanter Berufstätigkeit), wurde ich abgebügelt und weggeschickt. Ich muß dazu sagen, daß ich mit den Mitarbeitern im Rathaus wesentlich bessere Erfahrungen gemacht habe (also die, die für Kitaplätze, Hortplätze, Kindergeld usw. zuständig sind). Also, geht bloß nicht zum Goldbeckweg, da kriegt man höchstens Streß, keine Hilfe, und was man im Vertrauen sagt, wird noch gegen einen benutzt!

Bitte beachten!

All unsere Angaben sind ohne Gewähr und können nicht immer aktuell sein. Bitte wenden Sie sich immer zuerst direkt auf der offiziellen Website des jeweiligen Jugendamtes an die gewünschte Stelle.
Vielen Dank! Bitte schreiben Sie uns nicht hier auf Jugendaemter.com an. Diese Emails werden i.d.R. nicht vom Service bearbeitet.

Wer ist zuständig?

wer ist im Jugendamt zuständig Jugendaemter.com

Unterhaltsvorschuss

Sollten Sie alleinerziehend sein und keinen oder unregelmäßigen Unterhalt erhalten, kann ein Unterhaltsvorschuss beantragt werden.
Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf einen Vorschuss.
_________________

Beistandschaft | Vaterschaftsfeststellung | Amtsvormundschaften | Unterhalt

Sie können bei Ihrem Jugendamt eine Beistandschaft beantragen. Dies unterstützt Sie sowohl bei der Feststellung einer Vaterschaft, als auch bei der Geltendmachung des Unterhalts.
_________________

Jugendarbeit | erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Sollten Sie Probleme zu den Themen Jugendmedienschutz, Medienpädagogik, Prävention sexueller Gewalt, Jugendkriminalität (Gewaltprävention), Suchtprävention, Sekten und beeinflussende Gruppierungen.
_________________

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Dies betrifft Eltern, die Unterstützung für die Erziehung ihres Kindes benötigen. Hilfe kann sowohl in stationärer, teilstationärer und ambulanter Form erfolgen.

Schwerpunkte dieser Themen sind Kindertagespflege, Vollzeitpflege, Sonderaufwendungen in Jugendhilfeeinrichtungen, örtliche Zuständigkeit sowie Kostenerstattung und Kostenbeteiligung.
_________________

Adoptionsvermittlungsstelle | Pflegekinderdienst

Hier dreht es sich nicht nur um die Aufnahme von Adoptiv-Pflegekindern, sondern auch um den kompletten Bereich rund um Pflegekinder.
_________________

Elterngeld

Die einkommensunabhängige Leistung für Familien soll nach der Geburt eines Kindes finanziell unterstützen. Elterngeld wird aus diversen Bedingungen errechnet und kann vielen Betroffenen helfen.