25 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Franz Meier

    Ich Möchte Mich Über die Fam. Pfaff Beschweren der Herr, Uwe Pfaff sowie Seine Frau. M. Pfaff Vernachlesigen seinen Sohn Lattert Nachts Auf der Straße herium ganz allein und es Will niemand mit dehen Awas zu tuhn haben und mir istz aucfgefallen das der Herr, Uwe Pfaff eienn Sohn Schlägt und er Tringt Auch Algehol meines Erachtens stimmen die Familen Verhältnisse nicht, es Müsste vpn iher seite stak eingegrifen werden.

    Die Wollte ich ihnen Nur Mit dieaser Mail Miteilen.

    Adresse Von Fam. Pfaff.

    Uwe Pfaff
    Hirtenberg 3
    34327 Körle

    Ich Halte dies Nur für Meine Pflicht ihnen Das Mit zuteilen, um das sie Dies Überprüfen können.

    Hochachtungsvoll.

    F. Meier

    Antwort
  2. 2

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT HOMBERG – 27.07.2011 – Missbrauch: Richter kritisiert Jugendamt im Schwalm-Eder-Kreis

    Der Fritzlarer Richter Gerhard Lohr kritisiert das Jugendamt Schwalm-Eder: Dieses hat den Verdacht des sexuellen Missbrauchs an einem Mädchen nicht der Polizei oder Staatsanwaltschaft gemeldet. Das Jugendamt müsse den Fall zwar nicht melden, sagt Lohr.

    „Ich verstehe aber nicht, dass solche gravierenden Vorwürfe nicht weitergeleitet wurden“, sagt der Richter am Amtsgericht. weiterlesen…

    Quelle: hna.de – 14.06.2011

    Antwort
  3. 3

    martin müller

    Hallo möchte mal was sagen zum jugenamt die machen nur ihr sachen aber was richtiges können die nicht verurteillen Vater der unschuldig ist immer um die Kinder gekümmert hat! möchte mal zum Aus druck bringen das die mal richtig zur schullung müssen und mal rechtlich handeln.Sind genug da die auf der seite von vater stehen und wissen das alles nur gelogen ist gegen vater. Was wir noch sagen können währe die HNA zeitung die sich um Den fall zu auf klären würden.

    PS: Hoffen mal das Jugenamt kann mal Überlegen wie der Vater sich füllt.

    Lg Müller.

    Antwort
  4. 4

    Jane

    hey ich bin 17 Jahre alt und wollte mich mal darüber erkundigen wie es aussieht, wenn ich zu Hause ausziehen möchte, da ich viel stress habe und das schon seid Jahren.
    Ich halte es nicht mehr aus!
    Bestehet denn die möglichkeit irgendwie zuschüsse zu bekommen für die Wohnung oder kann ich die vom Kindergeld zahlen??
    Wäre schön wenn sich ein Auszug möglichst schnell in die Wege leiten lassen könnte.
    LG und danke im vorraus

    Antwort
  5. 5

    Habe ich

    Hallo möchte mal was sagen das jugentamt ist ja goßer Lacher mann kann den was sagen was wichtig ist aber die machen ja nichts würde mal sagen das so viel untern tisch gemacht wird so das keiner was machen tut so sind die Ämter die sollten mehr gesuchlt werde muß mal anzeige in die zeitung setzen von jugentamt Homberg. Könnte so viel sagen aber werde mal richtigen bericht in die zeitung machen.

    Antwort
  6. 6

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Ja den Zeitungen berichten ist nie verkehrt. Man sollte allerdings
    seine Texte vorher von einem Rechtschreibprogramm
    auf Fehler testen lassen

    Mit freundlichen Gruessen

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort
  7. 7

    katharina

    hallo
    wen ich mir die Berichte so durch lese, bin ich auch dafür das, dass jugendamt in homberg, in der sache jugend/Familie, nicht in der Lage ist richtig zu helfen.
    ich habe jetzt schon vier sachbearbeiter in sechts jahren gehabt, und keiner hift richtig.
    Brauche ich echt hilfe ist keiner für mich da, aber rufen die Nachbahn wegen kleinig keiten an, muß ich dort hin tanzen. toll ne

    Antwort
  8. 8

    ehem. Pflegevater

    Hallo Katharina,

    sei vorsichtig. Das können Tricks sein. Wenn du Kinder hast wende dich sofort mit guten Freunden an einen Anwalt den ihr gut kennt.Immer einen oder mehrere Freunde oder Bekannte dabei haben wenn du mit dem Jugendamt zusammen kommst.
    Vier Sachbearbeiter in 6 Jahren. Das ist kein gutes Zeichen.

    MfG

    Antwort
  9. 9

    F. Mahler

    Hallo Katharina,
    der Tipp von „ehemaliger Pflegevater“ ist sicherlich gut gemeint, allerdings sehr unvollständig.
    Ein Familienrechtsanwalt, besonders wenn er aus dem gleichen Gerichtsbezirk kommt, ist i.d.R. die ganz falsche Wahl. Da kann man in Sorge- o. Umgangsfällen üblicherweise besser ganz ohne verfahren.
    Wer es sich leisten kann ( gute RAe sind leider sehr teuer ) mag versuchen einen mit anderem beruflichen Hauptschwerpunkt ( bspw. einen Strafrechtler ) in einem anderen Bezirk, besser noch einem anderen Bundesland, zu finden.

    Mit ein paar Bekannten wird man bei JA-Kontakten gar nichts, denn die werden einfach rausgeschmissen.
    Sinnvoll ist ausschließlich ein persönlicher bevollmächtigter Beistand, der am besten auch dafür sorgt daß Ihr ein möglichst genaues Protokol des Kontaks verfasst und es beide glaubhaft macht.
    Wie das funktioniert, kannst Du im Forum nachlesen:
    http://www.jugendaemterforum.de/f22-Rechtliches-Beihilfen-etc.html

    Gruß………..F. Mahler

    Antwort
  10. 10

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Zitat Anfang

    Wer es sich leisten kann ( gute RAe sind leider sehr teuer ) mag versuchen einen mit anderem beruflichen Hauptschwerpunkt ( bspw. einen Strafrechtler

    Zitat Ende

    Bei mir war es in der Betreuungssache vor dem Betreuungsgericht
    auch ein Strafrechtler , dann noch mit 25 Jahren
    Erfahrung in Psychiatrierecht.

    Nach 15 Minuten war der Angriff vom Jugendamt und Betreuungstelle
    abgewiesen. Habe allerdings auch eine Patverfue gehabt, die eine
    Untersuchung durch das Psychiatergesindel von vorneherein
    ausschließt. Es muss schon was sehr gravierendes passieren, wenn
    man mich in eine Klapse einsperrt. Zum Beispiel regelmäßig vom
    Kirchtum pissen auf die Passanten LLLLLLLLLLOOOL. In der BILD
    steht dann: Chinese bepisst ständig Deutsche vom Kirchturm LOOOOOL
    Na lassen wir mal die Kirche im Dorf. Das war ein schräges Beispiel.

    Mit freundlichen Gruessen

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort
  11. 11

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Die schlechtesten Karten wegen Zwangseinweisung haben
    Kinder und Jugendliche. Die können zu jeder Zeit
    eingesperrt werden, offiziell wegen Vedacht auf was.

    Jugendämter und Eltern finden immer was, mit das sie
    die Psychiatrie und Richter belügen können, um ja eine
    Einweisung zu bekommen. Mich haben sie, weil sie sonst
    nichts fanden, dem Richter erzählt, ich sei „sexuell missbraucht“
    worden und wäre Bettnässer. Wenn ich Bettnässer wirklich
    wäre, hätte ich in den drei Monaten sicherlich wenigstens
    1 Mal ins Bett gepisst. War dem nicht so. Sie haben es frei
    erfunden. Die haben den Unsinn von kriminellen Erziehern von
    dem Caritas-Kinderheim in Duisburg-Ruhrort.
    Kriminell deswegen, weil sie mich zwingen wollten, dass ich
    an dem Hilfegespräch teilnehme. Dafür hatte man die Ausgänge vom
    Heim abgeschlossen. Da bin ich durchs Küchenfenster gesprungen und
    ich wäre beinahe zu Tode gestürzt. So habe ich mehrere Rollen
    gemacht und nur den Fuss verstaucht. Ich konnte aber fliehen.
    So etwas nennt man Nötigung und versuchte Freiheitsberaubung.
    Da war ich schon 16 Jahre alt.

    Sie wiesen mich zwar mit der Begründung ein, ich sei sexuell
    missbraucht,doch noch nicht mal der Richter an mich angehört.

    Jeder der hier mitgemacht hat, ist eine perverse, sadistische
    Drecksau.

    Sie wollen mich anzeigen ?
    Nichts besser als das! Ich erwarte Post vom Staatsanwalt !

    Mit freundlichen Gruessen

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Und wegen „sexuell missbraucht“ da gibt es überhaupt keine
    Anhaltspunkte. So etwas haben 2 Mitarbeiterinnen vom Jugendamt
    behauptet und der Leiter dieser Bande, Olaf Pützenfritz. Das
    sadistisch eingestelle Damengeschluder, die so etwas
    frei erfunden haben, sind die Frau Beate Schulz und Sabine
    Schlicht.
    Ihr habt mich ja immer noch nicht angezeigt wegen Verleumdung.
    Jetzt ist aber höchste Eisenbahn meine Damen und Herren !!
    Ich möchte endlich vor Gericht aussagen.

    Sie logen und betrogen über die Abschlussberichte zu meiner Person, dass die Balken sich bogen.
    Bald werden meine Abschlussberichte in Duisburg verteilt. Ich habe
    da keine Hemmungen. Ich bin wie ein offenes Buch und habe nichts
    zu verstecken. Auch die Bürger in Moers sollen die Wahrheit, mit
    welchen kriminellen Methoden man am Moerser Jugendamt arbeitet.

    Mit freundlichen Gruessen

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort
  12. 13

    habe ich

    Möchte mal was da zu jugenamt was sagen die haben mir dank der Oma lügen kinder genommen und sie machen noch nicht mal was das ich sie zu sehen bekomme das jugenamt ist der echte hamme homberg , auch der herr der vermund möchte nahmen nicht sagen aber werde das Jugenamt mal an die Öfentlicht keit ziehen bei RTL habe ich termin Kann nur sagen werde den RO auch da hin kommen lassen das lasse ich mir nicht mehr bitten auch den Lantrat werde ich da bestellen lassen nach mehr mal anschreiben keine Antwort, aber sie werden schon mal stellung da zu nehemen müssen Herr rob… lasse mir das nicht mehr gefallen werde das Jugenamt verklagen auf Kindesenzug wirt ja nichts gemacht.

    Antwort
  13. 14

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Leider wird dir das wenig bringen und am Ende stecken sie dich
    noch in die Klapse und entmündigen dich…

    Antwort
  14. 15

    silbersurfer

    Hallo wollte ihr mal was los werden,Ich habe zwei mädchen die ich schon ein jahr nicht gesehen habe dank des jugentamt die nichts machen.Die oma hat nur lügen erzält über mich habe mein sorgerecht des wegen verloren das ich noch nicht alles sie hat die kinder so erzogen das sie mich hasen, habe mich jugenamt auch schon kuz geschlosen die machen auch nichts gegen die lügen von der oma.
    die oma kommt aus Körle kinder sind Michelle+ nicole.
    weiß nicht weiter mal die kinder zu sehen weiß einer weiter? bitte melden.

    Antwort
  15. 16

    F. Mahler

    Hallo Silbersurfer,
    wenn ein JA „nichts macht“, so ist das doch positiv zu bewerten.
    Im Ernst, ob die Oma des Kindes Unwahrheiten erzählt, oder nicht, geht das JA nichts an. Die Oma ist erwachsen, ein JA ist aber nicht für Erwachsene zuständig.
    Dir wurde die Sorge entzogen und Du hast z.Zt. keinen Umgang mit dem Kind. Das ist es was zählt und woran Du arbeiten solltest. Denn zum Umgang bist Du, als Elternteil, ausdrücklich verpflichtet.
    Zunächst solltest Du versuchen, mit den akut Erziehungsberechtigten eine genaue Umgangsregelung zu vereinbaren. Klappt das nicht, geht ein Antrag desselben Inhalt an das Gericht, inkl. der Belege für das Scheitern der außergerichtlichen Regelung.
    Je nachdem, wer die Sorge für das Kind trägt ( die Oma oder ein Vormund vom Amt ), kann das JA vor Gericht Stellung nehmen, oder ( wenn es Sorgeberechtigt ist ) sich als Partei am Verfahren beteiligen.
    Um keine bösen Überrasschungen zu erleben, macht es also Sinn, vorab vollständige Akteneinsicht zu nehmen ( vollständig ablichten und dabei darauf achten, daß auch die Blattnummern erhalten bleiben ).

    Beim JA um Umgang zu bitten, ist i.d.R. sinnlos.

    Gruß……..F. Mahler

    Antwort
  16. 17

    silbersurfer

    Hallo das jugendamt in schwalm erder macht nichts haben dank Lügen von der Großmutter meine kinder genommen und die oma hat die kinder so gemacht das sie Vater nicht anschauen,Ob wohl wir beim Amt angerufen haben machen die nichts. Finde es traurig so Amut von einen Jugentamt.
    Hat noch einer was zu Tun mit den Amt der Tut uns Sehr leit.

    Antwort
  17. 18

    silbersurfer

    Hallo möchte mal was sagen zu den schwalm erder jugenatamt in homber ihr lst kinder in haus wo raten sind und die kinder noch bilder versenden wo die rate zu sehen ist und die Oma raten gifft im haus auselgt. und die kinder gegen Vater auf hätzen tut sind noch leute da die das bild gesehen haben von der rate in der falle . Aber ein herr brank sagt das er noch keine gesehen hat aber wir haben sie da schon gesehen . auch Förster hat das bild mit der rate gesehen wo ist das normal das Jugentamt nichts macht da gegen , Nach mehr mal liegen anrufen und bescheit sagen dacht immer das raten krank machen . Bitte das sie die kinder aus so haus raushollen. sonst müste mann das mal ans stern TV weiter leiten das jungentamt nichts macht da gegen .

    Und so was noch dulden tut. Was ist nur aus unseren start geworden traurig ist so was.

    Antwort
  18. 19

    silbersurfer

    Hllo wollte was sagen was das für leute sind auf jugenamt homberg ich schwalm eder die machen nichts das ich mein Kind mal sehe das kind wird unter druck gesezt vob der oman und das jugenamt merkt das nicht mal sind doch kein leute auf jugenamt werde das jugenamt mal in medien bringen und den vormund auch lasse mir das nicht mehr bittem. oder werde den langrat mal anschreiben. Der herr Brank der Vormund macht auch nichts ist ja junger hat keine kinder sollten leute da für nehmen die kinder haben finde ich.

    Antwort
  19. 20

    silbersurfer

    Hallo das Jugentamt ist lacher von schwalm-eder-kreis. Dacht immer jugnetamt ist hart aber die von Homberg sind lacher, Herr brank der vormund ist auch lacher der macht auch nichts meine Tochter Nicole hat nach ein jahr konntagt aufgenommen mit mir nun unterbindet das michelle j. und Sieglinde j. und das jugenamt macht nichts da gegen. Weiss einer was ich da gegen machen kann. Auch das da im haus Raten sind macht das jugenamt nichts wie sollte mann über Jugenamt denken. also leute das Jugenamt schwalm erder ist lacher.

    Antwort
  20. 21

    lindwurm

    Hallo,gehtb zu facebook!Da gibts die Gruppe „Finger weg von unseren Kinder“.Da kann man bei einer Sammelklage und einer Demo in Frankfurt gegen die Jugendämter mitmachen.Los,hin!!!

    Antwort
  21. 22

    silbersurfer

    Hallo wollte mal was sagen über das jugenamt ! Herr Brank von Jugenamt läst kinder im haus wo ratten sind wurde schon pamal gesagt aber keiner macht da was gegen was ist das fürn jugenamt Homberg schwalm erder leute wacht mal auf gibt bilder von ratten ! macht da gegen was oder müsssen die bilder an Öflichkeit bringen von rattten und jugenamt .

    Antwort
  22. 23

    Ehemaliger Homberger

    Mich würde es mal interessieren wer für den Buchstaben „F“ im Jugendamt Homberg (Efze) verantwortlich ist.

    Antwort
  23. 24

    Oma

    Ich finde das homberger Jugendamt das allerletzte weil ,ihr Vater um sie kämpft und ihm werden nur Steine in den Weg gelegt,er bekommt noch nicht ein mal unterhaltsvorschuss da muss er sogar vor Gericht und die Mutter bekommt ein Kind nach den andern aber das Geld für Pflegeeltern und mutterkindheim das können sie dann ausgeben ,und das soll zum Wohl es Kindes sein wo ist da die Gerechtigkeit und warum muss Mann Väter es so schwer machen ,weil Vater bekommen das auch hin und er ist ein guter papa

    Antwort
  24. 25

    Anonym

    Ich habe in letzter Zeit meine gute zum JA verloren. Eine Familie die sich stark geändert ohne Grund auseinander zu reisen und nun einen Monate langen Kampf zu führen ohne gründe sind falsch.

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr