Jugendamt Wetteraukreis

Jugendamt Wetteraukreis
Inhalte Anzeigen

Die Zuständigkeit für den Wetteraukreis obliegt dem Jugendamt Wetteraukreis. An das Jugendamt des Wetteraukreis wenden Sie sich, wenn Sie wohnhaft in Altenstadt, Bad Nauheim, Bad Vilbel, Büdingen, Butzbach, Echzell, Florstadt, Friedberg, Gedern, Glauburg, Hirzenhain, Karben, Kefenrod, Limeshain, Münzenberg, Nidda, Niddatal, Ober-Mörlen, Ortenberg, Ranstadt, Reichelsheim, Rockenberg, Rosbach, Wölfersheim oder Wöllstadt sind.

Im Folgenden finden Sie alle Kontaktdaten und Informationen zum Jugendamt Wetteraukreis. Die Bereiche, zu denen Sie im Folgenden Informationen finden, sind im obigen Inhaltsverzeichnis aufgelistet.

Wenn Sie weitere Informationen zu einem der genannten Bereiche des Jugendamt Wetteraukreis erhalten möchten, finden Sie eine kurze Erklärung unter jeder Überschrift und unterhalb der Tabellen mit den AnsprechpartnerInnen einen Link, der Sie zum beschriebenen Bereich des zuständigen Jugendamtes führt.

Jugendamt Wetteraukreis

Hier finden Sie nun die Adresse und die Daten vom Jugendamt Wetteraukreis:

Europaplatz
61169 Friedberg

Tel.: 06031 83 0

AnsprechpartnerInnen

FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum
Fachbereichsleitung
Schestakoff, Simone

Tel.: 06031 83 30 00
Fax: 06031 83 91 30 00
E-Mail
125

Geschäftszimmer
Schneider, Franziska
Tel.: 06031 83 30 01
Fax: 06031 83 91 30 01
E-Mail
123

Jugend und Soziales

Bereich: Zentrale Aufgaben & soziales Wohnen

Die MitarbeiterInnen dieses Bereichs kümmern sich um vielerlei Aufgaben. Neben der Förderung diverser Themen, die Politik und Inklusion betreffen, kümmern sie sich gleichfalls um Veträge, EDV und Haushaltsthemen. In den Zuständigkeitsbereich des sozialen Wohnens fallen alle Anträge von Wohnungsbau- und Fördergesellschaften sowie die Betreuung der Unterkünfte für Flüchtlinge.

AnsprechpartnerInnen

FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Fachdienstleitung
Schreiter, Julia
Tel.: 06031 83 30 14
Fax: 06031 83 91 30 14
E-Mail
336

Geschäftszimmer
Volp, Tanja
Tel.: 06031 83 30 22
Fax: 06031 83 91 30 22
E-Mail
123

Die offizielle Seite für den Bereich „Zentrale Aufgaben“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Bereich: Jugendhilfe

Jugendhilfe

AnsprechpartnerInnen

FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Fachdienstleitung
Messerschmidt, Jutta
Tel.: 06031 83 32 00
Fax: 06031 83 91 32 00
E-Mail
216

Geschäftszimmer
Ballenberger, Andrea
Tel.: 06031 83 32 01
Fax: 06031 83 91 32 01
E-Mail
215

Assistenz der Fachdienstleitung
Fikier, Maria
Tel.: 06031 83 32 63
Fax: 06031 83 91 32 63
E-Mail
215

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendhilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Dienstleistungen

Adoption/Adoptionsvermittlung

Wenn es um das Thema Adoption geht, arbeiten die Stadt Gießen, der Landkreis Gießen und der Wetteraukreis gemeinsam, weshalb die AnsprechpartnerInnen im Gießener Jugendamt zu finden sind. Wenn Sie ein Kind zur Adoption freigeben oder ein Kind adoptieren wollen, melden Sie sich unter den untenstehenden Kontaktdaten. 

Jugendamt Stadt Gießen
Berliner Platz 1
35390 Gießen

Telefon: 0641 306 13 77
Fax: 0641 306 23 81
Mail: jugendamt@giessen.de

Wenn Sie Akteneinsicht in Ihren Fall als adoptiertes Kind im Wetteraukreis gewinnen möchten, wenden Sie sich an folgende AnsprechpartnerInnen:

FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Fachdienstleitung
Messerschmidt, Jutta
Tel.: 06031 83 32 00
Fax: 06031 83 91 32 00
E-Mail
216

Geschäftszimmer
Ballenberger, Andrea
Tel.: 06031 83 32 01
Fax: 06031 83 91 32 01
E-Mail
215

Assistenz der Fachdienstleitung
Fikier, Maria
Tel.: 06031 83 32 63
Fax: 06031 83 91 32 63
E-Mail
215

Die offizielle Seite für den Bereich „Adoption/Adoptionsvermittlung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Aufsicht von Heimen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendlichen, die in einer stationären Einrichtung untergebracht sind, werden von den MitarbeiterInnen unterschützt insofern, dass das Kindeswohl gesichert wird und die Durchführung der professionellen Standards beachtet und überwacht werden. Die Durchführung der Arbeit fußt auf §§45 – 48a SGB VIII und §§ 15 HKJGB.

Kinderschutz
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Wessenbom, Berthold

Tel.: 06031 83 32 04
Fax: 06031 83 91 32 04
E-Mail
212

Thomaka, Peter

Tel.: 06031 83 36 23
Fax: 06031 83 92 36 13
E-Mail
84

Die offizielle Seite für den Bereich „Heimaufsicht“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Hilfe für Fritz (und Franzi)
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Schmidt, Mareike

Tel.: 06031 83 33 01
Fax: 06031 83 91 33 01
E-Mail
43

Die offizielle Seite für den Bereich „Hilfe für Fritz (und Franzi)“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)

Dienstleistungen
  • Trennungs- und Scheidungsberatung: Wenn Sie Streitigkeiten in Ihrer Beziehung haben und das gemeinsame Elternsein erschwert, finden Sie bei den untenstehenden AnsprechpartnerInnen Beratung und Hilfe.
  • Umgangs- und Besuchsrecht: Wenn ein Elternteil nicht mehr mit seinem Kind zusammenlebt, müssen neue Regelungen hinsichtlich des Umgangs der beiden Elternteile mit dem Kind getroffen werden. Dabei können die untenstehenden AnsprechpartnerInnen Unterstützung leisten.
  • Sorgerecht: Bei der Gestaltung der elterlichen Sorge nach einer Trennung/Scheidung steht Ihnen das Jugendamt Wetteraukreis zur Seite. Falls es bei Ihnen als Eltern zu Konflikten kommt, kann es eine Unterstützung darstellen, wenn eine nicht involvierte Person zu vermitteln versucht und mit den Eltern gemeinsam das Ziel „Wohl des gemeinsamen Kindes“ nicht aus den Augen verliert. Wenn keine Übereinkunft mehr möglich ist, wird das Familiengericht hinzugezogen.
  • Familienberatung: Gründe für die Suche nach Unterstützung können seelische Konflikte, Herausforderungen in der Schule, in der Erziehung oder Entwicklungsverzögerungern sein, die in Konfliktsituationen in den Familien fußen und den gemeinsamen Alltag beeinträchtigen. Die untenstehenden AnsprechpartnerInnen unterstützen Sie mit dem Ziel den gemeinsamen Alltag wieder zu entspannen.
  • Beratung bei Kindeswohlgefährdung: Jedes Kind hat das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Wenn dies nicht erfüllt wird, unterstützt das Jugendamt Wetteraukreis die Familien darin, eine sichere Umgebung für das Kind/die Kinder zu schaffen. Wenn Sie als Angehörige/r mitkriegen, dass ein Kind körperlich oder seelisch misshandelt oder vernachlässigt wird, können Sie die Beratung der untenstehenden AnsprechpartnerInnen in Anspruch nehmen.

Unter folgender Mailadresse kinderschutz@wetteraukreis.de können Sie jederzeit Kindeswohlgefährdungen melden. Bearbeitet werden Ihre Nachrichten allerdings nur zu den Öffnungszeiten. In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte an die für Sie zuständige Polizeidienststelle

Ergänzend dazu gibt es das kostenlose Kinder- und Jugendschutztelefon, bei dem minderjährige Schutzsuchende anrufen können. Zu den Sprechzeiten erreichen Sie eine/n MitarbeiterIn persönlich, außerhalb der Sprechzeiten läuft eine Bandansage mit weiterführenden Informationen. Die Nummer des Kinder- und Jugendschutztelefons finden Sie hier: 0800 830 32 00.

Allgemeiner Sozialer Dienst
AnsprechpartnerInnen
Funktion NameKontaktdatenRaum

Fachstellenleitung Nord

Peters, Friederike

Tel.: 06031 83 32 10
Fax: 06031 83 91 32 10
E-Mail
373
Geschäftszimmer Nord


Tel.: 06031 83 32 33
Fax: 06031 83 91 80 15
E-Mail

Fachstellenleitung Ost
Kraus, Sabine
Tel.: 06042 989 32 20
Fax: 06042 989 49 32 20
E-Mail
58
Geschäftszimmer Ost
Tel.: 06042 989 32 21
E-Mail

Fachstellenleitung Süd
Peters, Friederike
Tel.: 06031 83 32 10
Fax: 06031 83 91 32 10
E-Mail
373
Geschäftszimmer Süd


Tel.: 06031 83 32 33
Fax: 06031 83 91 80 15
E-Mail

Die offizielle Seite für den Bereich „Allgemeiner Sozialer Dienst“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Unterhaltsvorschuss

Dienstleistungen
  • Unterhaltsvorschuss: Wenn ein unterhaltspflichtiger Elternteil keinen Unterhalt bezahlt, kann ein Vorschuss beim Jugendamt beantragt werden solange das Kind minderjährig ist und beim anderen Elternteil lebt. Wenn das Kind zwischen null und sechs Jahren alt ist, erhält das Kind 177 €; wenn es zwischen sechs und zwölf Jahre alt ist 236 € und bis zum 17. Lebensjahr 314 € (Stand vom 15. August 2022).
  • Kindergeld/-zuschlag: Anspruch auf Kindergeld haben Minderjährige, Sie wenn Sie Ihr Kind regelmäßig versorgen und es in Ihrem Haushalt wohnt und Sie in Deutschland oder in einem anderen Land der EU oder in Norwegen, Liechtenstein, Island oder der Schweiz leben. Das Kindergeld wird immer nur an eine Person ausgezahlt. Der Betrag liegt für ein Kind bei 219 €, für das zweite Kind bei 219 €, das dritte Kind 225 € und ab dem vierten Kind 250 € (Stand seit 1. Januar 2021). Weitere Informationen zum Kindergeld finden Sie hier.
  • Düsseldorfer Tabelle: Die Tabelle dient als Richtlinie zur Errechnung der Höhe des Kindesunterhalts. Weitere Informationen finden Sie hier.
AnsprechpartnerInnen
FunktionNameKontaktdatenRaum

Fachstellenleitung
Bretthauer-Kies, Tanja
Tel.: 06042 989 38 10
Fax: 06042 989 49 38 10
E-Mail
68

Geschäftszimmer
Arnold, Corinna
Tel.: 06042 989 38 11
Fax: 06042 989 49 38 11
E-Mail
48

Die offizielle Seite für den Bereich „Unterhaltsvorschuss“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Amtsvormundschaft und Beistandschaft

Wenn Eltern die Entscheidungsbefugnis für ihr Kind von einem Gericht entzogen wird, übernimmt die Entscheidung für das Kind/die Kinder die Abteilung der „Amtsvormundschaft“.

Wenn Unterhalt nicht oder nur teilweise gezahlt wird, die Vaterschaft nicht anerkannt wird oder das Sorgerecht in Familien unklar geregelt ist, unterstützt die Abteilung der „Beistandschaft“.

Beistandschaft
AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Fachstellenleitung
Gajewski, Holger
Tel.: 06031 83 32 95
Fax: 06031 83 91 32 95
E-Mail
83

Geschäftszimmer
Grünsfelder, Cindy
Tel.: 06031 83 32 96
Fax: 06031 83 91 32 96
E-Mail
81

Die offizielle Seite für den Bereich „Amtsvormundschaft und Beistandschaft“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Während die MitarbeiterInnen des ASD über die Erfordernis einer Maßnahme entscheiden, wickelt die Wirtschaftliche Jugendhilfe die Finanzen für die Maßnahmen ab. Dabei werden die Leistungen bewilligt oder abgelehnt und unter anderem die finanzielle Situation der Kinder, Jugendlichen, Erwachsenen und Eltern, die Leistungen beziehen wollen, kontrolliert und die finanzielle Beteiligung an der Maßnahme festgelegt.

AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Fachstellenleitung
Fey, Christian
Tel.: 06031 83 32 06
Fax: 06031 83 91 32 06
E-Mail
371

Geschäftszimmer

Tel.: 06031 83 32 33
Fax: 06031 83 91 80 15
E-Mail

Die offizielle Seite für den Bereich „Wirtschaftliche Jugendhilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Bereich: Beratung und Förderung

Die offizielle Seite für den Bereich „Beratung und Förderung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern

Beratung
AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Geschäftszimmer
Pujevic, Jana
Tel.: 06031 83 36 36
Fax: 06031 83 91 36 36
E-Mail

Fachstellenleitung
Häming, Heike
Tel.: 06031 83 36 16
Fax: 06031 83 91 36 16
E-Mail
3
Dienstleistungen
Beratung für Eltern (Familien):

Wenn Sie herausfordernde Situationen in Ihrer Familie erleben, wenden Sie sich an die untenstehenden MitarbeiterInnen. Diese sind montags bis freitags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr für Sie da. Die Beratung ist kostenlos und wenn Sie dies wünschen, auch anonym.

MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Pujevic, Jana

Tel.: 06031 83 36 36
Fax: 06031 83 91 36 36
E-Mail
Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene (bis 21 Jahre):

Alle Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen haben das Recht auf eine konstenlose Beratung, die der Schweigepflicht unterliegt. Wenn du Probleme hast in Schule/Ausbildung, in deiner Familie oder mit deinen Freunden oder PartnerIn, kannst du dich konstenfrei an die untenstehenden AnsprechpartnerInnen wenden. Zu einem persönlichen Termin darfst du gerne eine/n Freund/in oder einen Elternteil mitbringen, wenn du möchtest.

MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Kunst, Nadine

Tel.: 06031 83 36 30
Fax: 06031 83 91 36 30
E-Mail

Sasse, Markus

Tel.: 06031 83 32 42
Fax: 06031 83 91 32 42
E-Mail
4
Beratung zum Kinderschutz für Menschen, die mit Kindern arbeiten (iseF):

Bei den untenstehenden MitarbeiterInnen finden Sie Unterstützung, wenn Sie eine weitere Einschätzung im Falle einer Kindeswohlgefährdung benötigen. In akuten Fällen wenden Sie sich bitte an den Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) der Jugendhilfe Wetteraukreis.

Kinder
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Pujevic, Jana

Tel.: 06031 83 36 36
Fax: 06031 83 91 36 36
E-Mail

Die offizielle Seite für den Bereich „Beratung zum Kinderschutz für Menschen, die mit Kindern arbeiten (iseF)“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Vorträge

Das Jugendamt Wetteraukreis bietet kostenfreie Vorträge für Eltern an. Diese handeln von Themen, die dabei helfen, Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Dabei kann es sich bspw. u.a. um die aktuelle Weltlage oder den Umgang mit den Kindern in Trennungs- und Scheidungssituationen handeln.

MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Pujevic, Jana

Tel.: 06031 83 36 36
Fax: 06031 83 91 36 36
E-Mail

Die offizielle Seite für den Bereich „Vorträge“ vom Jugendamt Wetteraukreis mit Informationen zu anstehenden Elternvorträgen finden Sie hier.

Gruppenangebote

In regelmäßigen Abständen werden Angebote für Eltern online gestellt, bei denen Sie sich über den untenstehenden Link informieren und anmelden können.

MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Pujevic, Jana

Tel.: 06031 83 36 36
Fax: 06031 83 91 36 36
E-Mail

DIe offzielle Seite für den Bereich „Gruppenangebote“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Die offizielle Seite für den Bereich „Beratung für Kinder, Jugendliche und Eltern“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Familienförderung

Familienförderung

Die offizielle Seite für den Bereich „Familienförderung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Kinderbetreuungskosten in Tageseinrichtungen und Schule

Wenn Sie als Eltern Ihr Kind in einer Kindertageseinrichtung in Betreuung geben möchten, erhalten Sie Betreuung und Beratung durch die untenstehenden AnsprechpartnerInnen. Informationen über benötigte Unterlagen finden Sie über den untenstehenden Link.

AnsprechpartnerInnen
GemeindeMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Altenstadt
Butzbach
Hirzenhai
Kefenrod
Münzenberg
Ortenberg
Ranstadt
Rockenberg

Hirtz, Petra

Tel.: 06031 83 33 21
Fax: 06031 83 91 33 21
E-Mail
41

Bad Vilbel
Echzell
Gedern
Glauburg
Limeshain
Nidda
Niddatal
Ober-Mörlen
Reichelsheim
Rosbach
Wöllstadt
Jacobi, HeikeTel.: 06031 83 33 39
Fax: 06031 83 91 33 39
E-Mail
41

Florstadt
Friedberg
Karben
Wölfersheim
Munsch, Barbara
Tel.: 06031 83 33 37
Fax: 06031 83 91 33 37
E-Mail
37

Bad Nauheim
Büdingen
Voss, Doreen
Tel.: 06031 83 33 26
Fax: 06031 83 91 33 26
E-Mail
47

Die offizielle Seite für den Bereich „Kinderbetreuungskosten in Tageseinrichtungen und Schule“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Kinderbetreuungskosten in Tagespflege

Kindertagespflege wird von einem Tagesvater oder einer Tagesmutter im Zuhause der Kinder und im Zuhause der Tageseltern durchgeführt. Die Kindertagespflege kann ergänzend zum Besuch einer Kindertagesstätte durchgeführt werden und somit Zeiten abdecken, die außerhalb der Öffnungszeiten der Kindertageseinrichtungen liegen.

AnsprechpartnerInnen
GemeindeMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Büdingen
Friedberg
Karben
Niddatal
Ober-Mörlen
Ranstadt
Cakal, MelissaTel.: 06031 83 33 27
Fax: 06031 83 91 33 27
E-Mail
42


Cichon, Sabina
Tel.: 06031 83 33 48
Fax: 06031 83 91
E-Mail
39

Butzbach
Echzell
Gedern
Hirzenhain
Ortenberg
Ebert, Melanie
Tel.: 06031 83 33 35
Fax: 06031 83 91 33 35
E-Mail
47

Altenstadt
Bad Nauheim
Florstadt
Kefenrod
Limeshain
Münzenberg
Nidda
Rosbach
Schiemann, BrittaTel.: 06031 83 33 25
Fax: 06031 83 91 33 25
E-Mail
42

Bad Vilbel
Glauburg
Reichelsheim
Rockenberg
Wöfersheim
Wöllstadt
Voss, DoreenTel.: 06031 83 33 26
Fax: 06031 83 91 33 26
E-Mail
47

Die offizielle Seite für den Bereich „Kinderbetreuungskosten in Tagespflege“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Kindertagespflege

Die Kindertagespflege ist als sehr flexibel und an die individuellen Familienbedürfnisse anpassbar bekannt. Sie eignet sich als Ergänzung zur Kindertageseinrichtung oder für Kinder unter drei Jahren. In Gruppen bis zu fünf Kindern werden die Kinder in den vereinbarten Zeiten betreut.

Kindertagespflege
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Wolf, Fabienne

Tel.: 06031 83 33 47
Fax: 06031 83 91 33 47
E-Mail
35

Wöll, Silke

Tel.: 06031 83 33 24
Fax: 06031 83 91 33 24
E-Mail
35

Die offizielle Seite für den Bereich „Kindertagespflege“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Kindertagesstättenfachberatung und -aufsicht

Die Fachaufsicht verschreibt sich der gesetzlichen Vorgabe des Schutzes des Kindeswohls. Die Einrichtungen werden durch die MitarbeiterInnen in der Umsetzung und Einhaltung von gesetzlichen Vorgaben unterstützt. Bei Fragen oder Anliegen wenden Sie sich an die untenstehenden AnsprechpartnerInnen und wenn Sie weitere Informationen benötigen, finden Sie diese über den untenstehenden Link.

MitarbeiterInKontaktdatenRaum
Dücker, Heike

Tel.: 06031 83 33 23
Fax: 06031 83 91 33 23
E-Mail
33

Eckhardt, Anna-Maria

Tel.: 06031 83 33 49
Fax: 06031 83 91 33 49
E-Mail
39

Jung, Sonja

Tel.: 06031 83 33 34
Fax: 06031 83 91 33 34
E-Mail
38

Ochs, Bettina

Tel.: 06031 83 33 32
Fax: 06031 83 91 33 32
E-Mail
40

Schulz, Sonja

Tel.: 06031 83 33 42
Fax: 06031 83 91 33 42
E-Mail
36

Tscholitsch, Inga

Tel.: 06031 83 33 46
Fax: 06031 83 91 33 46
E-Mail
36

Die offizielle Seite für den Bereich „Kindertagesstättenfachberatung und -aufsicht“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Jugendarbeit und Jugendgerichtshilfe

Zu den Aufgaben dieses Fachbereichs gehört die Betreuung von Jugendlichen und jungen Heranwachsenden bis zu einem Alter von 21 Jahren im Bereich der Pädagogik und Kultur sowie die Begleitung von straffälligen Jugendlichen im Rahmen der Jugendgerichtshilfe.

Jugendarbeit
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Walther, Ingrid

Tel.: 06031 83 33 19
Fax: 06031 83 92 33 19
E-Mail
23
Volk, Christiane
Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail

22

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendarbeit und Jugendgerichtshilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Amtshilfen (für die JVA Rockenberg)

Die MitarbeiterInnen des Jugendamt Wetteraukreis kümmern sich um wohnsitzlose Häftlinge in der JVA. Zu den Dienstleistungen gehören Gespräche im Rahmen der Haft, ein Bericht und die Teilnahme an der Hauptverhandlung.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum
Volk, Christiane
Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail

22

Die offizielle Seite für den Bereich „Amtshilfen (für die JVA Rockenberg)“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Geförderte Ausbildung

Das Suchen eines Ausbildungsbetriebs und die Prüfung der Eignung der Ausbildung benötigen Zeit. Wenn Sie Interesse an einer Ausbildung haben, melden Sie sich bitte frühzeitig bei der Jugendberufshilfe oder dem Jobcenter.

Sie eignen sich für eine geförderte Ausbildung, wenn Sie ein junger Mensch ohne Ausbildungsplatz, bevorzugt ein junger Elternteil im Alter bis zu 30 Jahren sind, wenn Sie im Wetteraukreis wohnen oder Flüchtling sind, dessen Sprachkenntnisse für das Bestehen einer Ausbildung ausreichen. Die Ausbildung kann in Teilzeit (30 Wochenstunden) absolviert werden.

Geförderte Ausbildung
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Grell, Charlotte

Tel.: 06031 83 33 15
Fax: 06031 83 91 33 15
E-Mail
28

Die offizielle Seite für den Bereich „Geförderte Ausbildung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Ausbildungsvorbereitung

Im Wetteraukreis existiert das Projekt „GO – gut orientiert“, in dem erziehende Frauen in ihrem Wiedereinstieg in den Beruf durch Beratung unterstützt werden. Bei Fragen wenden Sie sich an die untenstehende MitarbeiterIn.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Grell, Charlotte

Tel.: 06031 83 33 15
Fax: 06031 83 91 33 15
E-Mail
28

Die offizielle Seite für den Bereich „Ausbildungsvorbereitung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Betreuungsweisung/ Vorbewährung von Straftätern zwischen 14 und 21 Jahren

Jugendliche und Heranwachsende werden durch die MitarbeiterInnen engmaschig betreut. In dem vorgegebenen Zeitraum werden Probleme angegangen und Unterstützungen angeboten, indem Konflikte im Leben des Betroffenen bearbeitet oder/und die Herstellung von Kontakten zu anderen Einrichtungen hergestellt werden. Desweiteren wird in Rücksprache mit dem Umfeld ein Bericht für das Gericht oder/und die Staatsanwaltschaft angefertigt.

Vorbewährung
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum
Volk, Christiane
Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail

22

Die offizielle Seite für den Bereich „Betreuungsweisung/Vorbewährung von Straftätern zwischen 14 und 21 Jahren“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Erzieherischer Jugendschutz

Leitziel ist es, die Jugendlichen in Ihrer Entwicklung zu fördern und Ihren Schutz zu gewährleisten. Die MitarbeiterInnen sind Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene als auch für Eltern und Fachpersonen. Projektthemen, die behandelt werden, sind: Diskriminierung, Beratung, Selbstschutz, Feierregeln sowohl als auch Mediennutzung, Mobbing und Beratung zum Jugendschutzgesetz für Veranstalter oder Träger/Vereine.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Koch, Josephin

Tel.: 06031 83 33 09
Fax: 06031 83 91 33 09
E-Mail
29

Die offizielle Seite für den Bereich „Erzieherischer Jugendschutz“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Förderung der Jugendarbeit

Weitere Informationen zur Jugendarbeit und zu benötigten Unterlagen für Anträge finden Sie unter dem untenstehenden Link.

Jugendarbeit Förderung
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Cuadrado, Inma

Tel.: 06031 83 33 11
E-Mail
26

Die offizielle Seite für den Bereich „Förderung der Jugendarbeit“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Fortbildungs- und Ausbildungsprogramm

Jedes Jahr werden von den MitarbeiterInnen Fortbildungen für ehrenamtliche MitarbeiterInnen und pädagogische Fachkräfte organisiert. Das jeweils aktuelle Fortbildungsprogramm finden Sie unter dem untenstehenden Link.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Fachstelle Jugendarbeit

Tel.: 06031 83 33 11
Fax: 06031 83 91 33 11
E-Mail
26

Die offizielle Seite für den Bereich „Fortbildungs- und Ausbildungsprogramm“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Freizeitangebote

Unter dem untenstehenden Link finden Sie weitere Informationen, auch zu den einzelnen Gemeinden. Bei Fragen wenden Sie sich an die untenstehende MitarbeiterIn.

Freizeitangebote
AnsprechpartnerInnen

MitarbeiterIn
KontaktdatenRaum

Koch, Josephin

Tel.: 06031 83 33 09
Fax: 06031 83 91 33 09
E-Mail
29

Die offizielle Seite für den Bereich „Freizeitangebote“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Freizeiten, Seminare und Bildungsveranstaltungen

In den Ferien werden Freizeiten für Kinder und Jugendliche angeboten. Das Programm für die Freizeiten finden Sie unter dem untenstehenden Link. Bei Fragen darüber hinaus wenden Sie sich an die untenstehenden AnsprechpartnerInnen

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Koch, Josephin

Tel.: 06031 83 33 09
Fax: 06031 83 91 33 09
E-Mail
29

Noe, Lea

Tel.: 06031 83 33 14
Fax: 06031 83 91 33 14
E-Mail

Brandt, Christoph

Tel.: 06031 83 33 17
Fax: 06031 83 91 33 17
E-Mail

Die offizielle Seite für den Bereich „Freizeiten, Seminare und Bildungsveranstaltungen“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Führungszeugnis für Vereine

Ehrenamtliche MitarbeiterInnen, die mit Kindern und Jugendlichen zusammenarbeiten, müssen vor Arbeitsantritt ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen.

Führungszeugnis
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Volk, Christiane

Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail
22

Die offizielle Seite für den Bereich „Führungszeugnis für Vereine“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Haftprüfung/Vermeidung von Untersuchungshaft

Für Jugendliche zwischen dem 14. und 17. Lebensjahr, für die eine U-Haft vorgesehen ist, werden Unterkünfte gesucht, die die Jugendlichen betreuen. Währenddessen wird der Kontakt mit den Eltern und der Einrichtung gehalten und miteinander kooperiert.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Volk, Christiane

Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail
22

Die offizielle Seite für den Bereich „Haftprüfung/Vermeidung von Untersuchungshaft“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Jugendberufshilfe

Jugendliche und Heranwachsende zwischen dem 14. und 27. Lebensjahr, die Schwierigkeiten während des Übertritts von der Schule in den Beruf haben, finden bei den MitarbeiterInnen unten Unterstützung. Auch Bildungsträger können sich an dieser Stelle beraten lassen.

Jugendberufshilfe
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Grell, Charlotte

Tel.: 06031 83 33 15
Fax: 06031 83 91 33 15
E-Mail
28

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendberufshilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Jugendleiter/innencard

Die JuLeiCa muss online hier beantragt werden. Die Karte ist insbesondere für ehrenamtliche MitarbeiterInnen gedacht und für Personen, die als JugendleiterInnen arbeiten.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Koch, Josephin

Tel.: 06031 83 33 09
Fax: 06031 83 91 33 09
E-Mail
29

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendleiter/innencard“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Jugendschöffen/Jugendhilfsschöffen

Schöffen vollziehen ein ehrenamtliches Richteramt. Wer dieses Ehrenamt machen möchte, sollte erfahren sein im Umgang mit jungen Menschen und deren Erziehung.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Volk, Christiane

Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail
22

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendschöffen/Jugendhilfsschöffen“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

OloV – Strategie

OloV hat zum Ziel, Grundsätze im Bereich der Arbeitsorientierung und im Bereich der Ausbildung hinsichtlich der Qualität zu entwickeln und umzusetzen. Weiterführende Informationen zum Projekt finden Sie hier.

Strategie
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Grell, Charlotte

Tel.: 06031 83 33 15
Fax: 06031 83 91 33 15
E-Mail
28

Die offizielle Seite für den Bereich „OloV-Strategie“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Präventionsarbeit der Jugendgerichtshilfe

Die Präventionsarbeit der Jugendgerichtshilfe besteht in Beratungen im persönlichen Kontakt gleichfalls wie in lebensnahen Unterstützungen oder Referaten in Schulen oder Einrichtungen der öffentlichen Jugendarbeit.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Volk, Christiane

Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail
22

Die offizielle Seite für den Bereich „Präventionsarbeit der Jugendgerichtshilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeit hat den Auftrag, zwischen der Institution Schule und der Jugendhilfe zu kooperieren. Gleichzeitig verknüpfen die MitarbeiterInnen der Schulsozialarbeit die Parteien: Eltern, SchülerInnen und LehrerInnen, indem sie den Erziehungs- und Bildungsauftrag in Schulen erweitert und Kinder und Jugendliche in ihrer Enwicklung unterstützt.

Die Kontaktdaten der SchulsozialarbeiterInnen für die entsprechenden Schulen finden Sie hier.

Schulsozialarbeit
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Irmler-Stroh, Nicole

Tel.: 06031 83 33 13
Fax: 06031 83 91 33 13
E-Mail
13

Pontes, Mona

Tel.: 06031 83 33 20
Fax: 06031 83 92 33 20
E-Mail
13

Die offizielle Seite für den Bereich „Schulsozialarbeit“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Soziale Trainingskurse durch die Jugendgerichtshilfe

In Einzel- und Gruppenangeboten über sechs Monate werden bei Sport und gemeinnütziger Arbeit die sozialen Trainingskurse absolviert. Sie haben zum Ziel, die TeilnehmerInnen sozial in die Gesellschaft zu integrieren und der Begehung von Straftaten vorzubeugen. Der Abschluss des Kurses wird mit einem Bericht an das zuständige Gericht finalisiert.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Volk, Christiane

Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail
22

Die offizielle Seite für den Bereich „Soziale Trainingskurse durch die Jugendgerichtshilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Täter-Opfer-Ausgleich durch die Jugendgerichtshilfe

Der Täter-Opfer-Ausgleich dient der Vermeidung eines Strafverfahrens, indem zwischen Tätern und Opfern Gespräche mit dem Ziel der Schadenslimitierung und Entschädigung bzw. Kompensation bei den Opfern angestrebt werden. Angeleitet durch PädagogInnen finden beratende Gespräche mit beiden Parteien statt. Abgeschlossen wird der Ausgleich mit einem Bericht an das Gericht oder die Staatsanwaltschaft.

AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Volk, Christiane

Tel.: 06031 83 33 10
Fax: 06031 83 91 33 10
E-Mail
22

Die offizielle Seite für den Bereich „Täter-Opfer-Ausgleich durch die Jugendgerichtshilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Eingliederungshilfe Steuerung

Der Bereich hat sich zum Ziel gemacht junge Personen mit einer seelischen Behinderung in die Gesellschaft zu integrieren. Dies vollzieht er durch die Kooperation von diversen Fachpersonen und deren Angeboten.

Eingliederungshilfe
AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum
Fachstellenleitung

Breyer-Kolacny, Andrea


Tel.: 06031 83 36 19
Fax: 06031 83 91 36 19
E-Mail
7

Geschäftszimmer
Rätzer, Marita
Tel.: 06031 83 32 41
Fax: 06031 83 91 32 41
E-Mail
5

Die offizielle Seite für den Bereich „Eingliederungshilfe Steuerung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche nach §35a SGB VIII

Eingliederungshilfe erhalten junge Erwachsene, Jugendliche und Kinder, deren Teilhabe am gesellschaftlichen Leben eingeschränkt oder von einer Einschränkung bedroht ist. In diesen Fällen spricht man von einer drohenden seelischen Behinderung oder einer seelischen Behinderung.

AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum
Geschäftszimmer
Rätzer, Marita

Tel.: 06031 83 32 41
Fax: 06031 83 91 32 41
E-Mail
5


Ackermann, Marion
Tel.: 06031 83 36 33
Fax: 06031 83 91 36 33
E-Mail
5

Antragseingangssteuerung
Steuerung EGH
Tel.: 06031 83 32 41
Fax: 06031 91 32 41
E-Mail

AnsprechpartnerInnen
Behm, Marianne
Tel.: 06031 83 32 29
Fax: 06031 83 91 32 29
E-Mail
15


Bektas, Eda
Tel.: 06031 83 36 34
Fax: 06031 83 91 36 34
E-Mail
14

Brückner, Angelika

Tel.: 06031 83 36 12
Fax: 06031 83 91 36 12
E-Mail
15


Heil, Laura
Tel.: 06031 83 36 11
Fax: 06031 83 91 36 11
E-Mail
11


Löffler, Vanessa
Tel.: 06031 83 32 61
Fax: 06031 83 91 32 61
E-Mail
8

Mühlbauer, Kathrin

Tel.: 06031 83 36 25
Fax: 06031 83 91 36 25
E-Mail
11


Pausewang-Frank, Christiane
Tel.: 06031 83 36 32
Fax: 06031 83 91 36 32
E-Mail
12

Przondzion, Monia

Tel.: 06031 83 32 40
Fax: 06031 83 91 32 40
E-Mail
14

Sauer, Nico

Tel.: 06031 83 36 24
Fax: 06031 83 91 36 24
E-Mail
12
Spanke, Vera
Tel.: 06031 83 32 43
Fax: 06031 83 91 32 43
E-Mail
11
Stanzel, Nina
Tel.: 06031 83 32 47
Fax: 06031 83 91 32 47
E-Mail
8
Veith, Michaela
Tel.: 06031 83 32 45
Fax: 06031 83 91 32 45
E-Mail
6

Wirtschaftliche Jugendhilfe
für
Büdingen
Butzbach
Glauburg
Münzenberg
Ober-Mörlen
Ortenberg
Ranstadt
Rockenberg
Rosbach
Hirtz, FranziskaTel.: 06031 83 32 50
Fax: 06031 83 91 32 50
E-Mail
16

Wirtschaftliche Jugendhilfe
für
Bad Nauheim
Bad Vilbel
Florstadt
Kefenrod
Limeshain
Niddatal
Reichelsheim
Luft, LisaTel.: 06031 83 32 60
Fax: 06031 83 91 32 60
E-Mail
16

Wirtschaftliche Jugendhilfe
für
Friedberg
Gedern
Modrey, CarolaTel.: 06031 83 32 85
Fax: 06031 83 91 32 85
E-Mail
16

Wirtschaftliche Jugendhilfe
für
Altenstadt
Echzell
Hirzenhain
Karben
Nidda
Wölfersheim
Wöllstadt
Schmidt, JasminTel.: 06031 83 36 18
Fax: 06031 83 91 36 18
E-Mail
16

Schülerbeförderung
Lorisch, Yvonne
Tel.: 06031 83 36 26
Fax: 06031 83 91 36 26
E-Mail
12


Gras, Stefani
Tel.: 06031 83 32 79
Fax: 06031 83 91 32 79
E-Mail
12

Die offizielle Seite für den Bereich „Eingliederungshilfen für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche nach §35a SGB VIII“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Schülerbeförderung im Rahmen der Eingliederungshilfe

Die Schülerbeförderung in Anspruch nehmen können Schüler mit Beeinträchtigungen. Die Übernahme der Beförderungskosten sollten für jedes Schuljahr neu beantragt werden. Der Antrag sollte spätestens drei Monate vor Schulbeginn gestellt worden sein.

Schülerbeförderung
AnsprechpartnerInnen
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

Wendel, Christine

Tel.: 06031 83 33 30
Fax: 06031 83 91 33 30
E-Mail
12
Lorisch, Yvonne
Tel.: 06031 83 36 26
Fax: 06031 83 91 36 26
E-Mail
12
Gras, Stefani
Tel.: 06031 83 32 79
Fax: 06031 83 91 32 79
E-Mail
12

Die offizielle Seite für den Bereich „Schülerbeförderung im Rahmen der Eingliederungshilfe“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Eingliederungshilfe Leistung

Die MitarbeiterInnen der Abteilung setzen sich für die Förderung und Integration von Personen mit Behinderung ein. Sie kümmern sich um die Koordination von diversen Angeboten und kooperieren mit unterschiedlichen Trägern. Zu den Angeboten zählen Projekte an Schulen für Jugendliche, aber auch für ältere Personen sowie Angebote in und für Kindertagesstätten.

AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Geschäftszimmer
Chrzanowski, Jacqueline
Tel.: 06031 83 36 31
Fax: 06031 83 91 36 31
E-Mail
11

Fachstellenleitung
Brusius, Jacqueline
Tel.: 06031 83 33 44
Fax: 06031 83 91 33 44
E-Mail
13

Die offizielle Seite für den Bereich „Eingliederungshilfe Leistung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Dienstleistungen
Autismustherapie

Die Autismustherapie wird durch die Sozialhilfe- oder Jugendhilfeträger finanziert. Wenn Sie noch keine Diagnose haben, richten Sie sich an einen Kinder- und Jugendpsychiater oder an die entsprechende Ambulanz in Bad Nauheim, da die Leistungen erst nach der Diagnosestellung und Durchsicht der entsprechenden Träger in Anspruch genommen werden können.

Autismustherapie
AnsprechpartnerInnen
Schulen/GemeindenMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Karl-Weigand-Schule Florstadt
Albrecht-Strohschein-Schule Oberursel

Altenstadt
Bad Vilbel
Gedern
Glauburg
Hirzenhain
Karben
Ortenberg
Wöllstadt
Guder, SusanneTel.: 06031 83 33 38
Fax: 06031 83 91 33 38
E-Mail
15

Wartbergschule Friedberg

Butzbach
Echzell
Weitzel, AlexandraTel.: 06031 83 33 41
Fax: 06031 83 91 33 41
E-Mail
14

Johann-Peter-Schäfer-Schule Friedberg

Nieder Weisel
Friedberg
Münzenberg
Ober Mörlen
Reichelsheim
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Olczyk, MonikaTel.: 06031 83 32 11
Fax: 06031 83 91 32 11
E-Mail
14

Sophie-Scholl-Schule Bad Nauheim
Hammerwaldschule Hirzenhain

Bad Vilbel
Butzbach
Nieder Weisel
Echzell
Gedern
Karben
Limeshain
Münzenberg
Nidda
Niddatal
Ober Mörlen
Ortenberg
Ranstadt
Rockenberg
Rosbach Wölfersheim
Wöllstadt
Seipp, MicheleTel.: 06031 83 36 28
Fax: 06031 83 91 36 28
E-Mail
17

Bad Nauheim
Büdingen
Florstadt
Kefenrod
Limeshain
Nidda
Niddatal
Ranstadt
Lühr, EstherTel.: 06031 83 33 29
Fax: 06031 83 91 33 29
E-Mail
15

Die offizielle Seite für den Bereich „Autismustherapie“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Behindertengerechte Umbaumaßnahmen

Die baulichen Anpassungen in der Wohnung eines Menschen mit Behinderung zählen unter die Leistungen der Eingliederungshilfe. Die Anpassungen implizieren den Bereich der Sanitäranlagen, behindertengerechte Einrichtung, Rampen oder Treppenlifter.

Ehe der Wetteraukreis die Kosten übernimmt, muss eine Beantragung der Beteiligung an den Kosten bei der Pflege- und Krankenkasse stattfinden.

behindertengerecht
AnsprechpartnerInnen
Buchstaben des NachnamensMitarbeiterInKontaktdatenRaum

A – F
Wendel, Christine
Tel.: 06031 83 33 30
Fax: 06031 83 91 33 30
E-Mail
12

G – K
Lorisch, Yvonne
Tel.: 06031 83 36 26
Fax: 06031 83 91 36 26
E-Mail
12

L – Z
Gras, Stefani
Tel.: 06031 83 32 79
Fax: 06031 83 91 32 79
E-Mail
12

Die offizielle Seite für den Bereich „Behindertengerechte Umbaumaßnahmen“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Assistenzleistungen – Familienentlastender Dienst

Die Assistenzleistungen richten sich an Menschen mit Beeinträchtigungen. Das Ziel des familienentlastenden Dienstes ist es in erster Linie, die Teilhabe am Leben der Gemeinschaft mit Unterstützung des familienentlastenden Dienstes zu gewährleisten. Es soll die Chance geschaffen werden, autonom abseits der sonstigen Bezugspersonen zu werden und zu sein und ein stationäres Wohnen zu vermeiden.

Familienentlastender Dienst
AnsprechpartnerInnen
Schule/GemeindeMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Karl-Weigand-Schule Florstadt
Albrecht-Strohschein-Schule Oberursel

Altenstadt
Bad Vilbel
Gedern
Glauburg
Hirzenhain
Karben
Ortenberg
Wöllstadt
Guder, SusanneTel.: 06031 83 33 38
Fax: 06031 83 91 33 38
E-Mail
15

Bad Nauheim
Büdingen
Florstadt
Kefenrod
Limeshain
Nidda
Niddatal
Ranstadt
Lühr, EstherTel.: 06031 83 33 29
Fax: 06031 83 91 33 29
E-Mail
15

Wartbergschule Friedberg

Butzbach
Echzell
Weitzel, AlexandraTel.: 06031 83 33 41
Fax: 06031 83 91 33 41
E-Mail
14

Johann-Peter-Schäfer-Schule

Nieder-Weisel
Friedberg
Münzenberg
Ober-Mörlen
Reichelslheim
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Olczyk, MonikaTel.: 06031 83 32 11
Fax: 06031 83 91 32 11
E-Mail
14

Sophie-Scholl-Schule Bad Nauheim
Hammerwaldschule Hirzenhain

Bad Vilbel
Butzbach
Nieder-Weisel
Echzell
Gedern
Karben
Limeshain
Münzenberg
Nidda
Niddatal
Ober-Mörlen
Ortenberg
Ranstadt
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Wöllstadt
Seipp, MicheleTel.: 06031 83 36 28
Fax: 06031 83 91 36 28
E-Mail
17

Die offizielle Seite für den Bereich „Assitenzleistungen“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Eingliederungshilfeleistungen für Menschen mit Behinderungen

Menschen mit einer Behinderung oder einer drohenden Behinderung können einen Antrag für die Leistungen der Eingliederungshilfe stellen. Das Ziel der Eingliederungshilfe soll es sein, die negativen Auswirkungen der Behinderung auf das Leben der Menschen mit Behinderung zu verringern und die gesellschaftliche Teilhabe zu erhöhen. Maßnahmen der Eingliederungshilfe können unter anderem Folgende sein: Frühförderung, Integrationsmaßnahmen, familienentlastender Dienst, Fahrdienste, Therapiemaßnahmen, Unterstützung bei der Ausstattung der Wohnung, Betreutes Wohnen oder Integrationshilfen.

AnsprechpartnerInnen
Schule/GemeindeMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Karl-Weigand-Schule Florstadt
Albrecht-Strohschein-Schule Oberursel

Altenstadt
Bad Vilbel
Gedern
Glauburg
Hirzenhain
Karben
Ortenberg
Wöllstadt
Guder, SusanneTel.: 06031 83 33 38
Fax: 06031 83 91 33 38
E-Mail
15

Bad Nauheim
Büdingen
Florstadt
Kefenrod
Limeshain
Nidda
Niddatal
Ranstadt
Lühr, EstherTel.: 06031 83 33 29
Fax: 06031 83 91 33 29
E-Mail
15

Wartbergschule Friedberg

Butzbach
Echzell
Weitzel, AlexandraTel.: 06031 83 33 41
Fax: 06031 83 91 33 41
E-Mail
14

Johann-Peter-Schäfer-Schule

Nieder-Weisel
Friedberg
Münzenberg
Ober-Mörlen
Reichelslheim
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Olczyk, MonikaTel.: 06031 83 32 11
Fax: 06031 83 91 32 11
E-Mail
14

Sophie-Scholl-Schule Bad Nauheim
Hammerwaldschule Hirzenhain

Bad Vilbel
Butzbach
Nieder-Weisel
Echzell
Gedern
Karben
Limeshain
Münzenberg
Nidda
Niddatal
Ober-Mörlen
Ortenberg
Ranstadt
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Wöllstadt
Seipp, MicheleTel.: 06031 83 36 28
Fax: 06031 83 91 36 28
E-Mail
17

Die offizielle Seite für den Bereich „Eingliederungshilfeleistungen für Menschen mit Behinderungen“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Eingliederungshilfe für ältere Menschen mit Behinderung

Auch die Eingliederungshilfe für ältere Menschen mit Behinderung bietet eine Vielfalt an Möglichkeiten, um die Teilhabe an der Gesellschaft zu fördern. Dazu können z.B. betreutes Wohnen, Assistenzleistungen oder das persönliche Budget gehören.

ältere Behinderung
AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Pädagogik
Grendel, Vanessa
Tel.: 06031 83 33 40
Fax: 06031 83 91 33 40
E-Mail
10

Verwaltung
Layher, Christina
Tel.: 06031 83 32 67
Fax: 06031 83 91 32 67
E-Mail
358

Die offizielle Seite für den Bereich „Eingliederungshilfe für ältere Menschen mit Behinderung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Fahrdienste für ältere Menschen mit Behinderung im Wetteraukreis

Im Wetteraukreis existieren Fahrdienste für Menschen mit Behinderung, die die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben fördern sollen. Anspruch auf den Fahrdienst haben Menschen, die aG im Schwerbehindertenausweis stehen haben und keine Verkehrsmittel verwenden können, ein Taxi nur mit großen Komplikationen benutzen können, kein Auto oder anderes Gefährt haben oder kein anderes Auto von Haushaltsangehörigen fahren können.

Der Fahrdienst soll den Menschen mit Behinderung die Möglichkeit geben, Freunde/Bekannte/Behindertentreffs zu besuchen, an Gesellschafts- und Kulturveranstaltungen teilzunehmen, Teilnahme an Spazierfahrten und Erledigungen für den Alltag zu tätigen. Explizit ausgeschlossen werden Fahrten zu Ärzten.

AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Wirtschaft
Layher, Christina
Tel.: 06031 83 32 67
Fax: 06031 83 91 32 67
E-Mail
358

Pädagogik
Grendel, Vanessa
Tel.: 06031 83 33 40
Fax: 06031 83 91 33 40
E-Mail
10

Die offizielle Seite für den Bereich „Fahrdienste für ältere Menschen mit Behinderung im Wetteraukreis“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Frühförderung für Kinder mit Behinderung

Die Frühförderung impliziert therapeutische Hilfen für Säuglinge, Klein- und Kindergartenkinder mit einer Behinderung und deren Umfeld. Dabei orientiert sich die Hilfe am aktuellen Entwicklungsstand des Kindes und bezieht alle Akteure im Leben des Kindes mit in die Therapie ein.

Frühförderung
AnsprechpartnerInnen
Anfangsbuchstabe
des Nachnamens
MitarbeiterInKontaktdatenRaum

A – F
Wendel, Christine
Tel.: 06031 83 33 30
Fax: 06031 83 91 33 30
E-Mail
12

G – K
Lorisch, Yvonne
Tel.: 06031 83 36 26
Fax: 06031 83 91 36 26
E-Mail
12

L – Z
Gras, Stefani
Tel.: 06031 83 32 79
Fax: 06031 83 91 32 79
E-Mail
12

Die offizielle Seite für den Bereich „Frühförderung für Kinder mit Behinderung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Integration von Kindern mit Behinderung in Kindergärten und Schulen

Der örtliche Träger ermöglicht Kindern und Jugendlichen mit einer Behinderung durch die Begleitung einer Integrationskraft bzw. einer Teilhabeassistenz die Teilnahme am Gruppengeschehen bzw. Unterricht. Dies soll die Teilhabe an der Gesellschaft und die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen fördern. Welche Voraussetzungen für eine Begleitung in Schule oder Kindergarten gegeben sein müssen, finden Sie unter dem untenstehenden Link.

AnsprechpartnerInnen
GemeindeMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Altenstadt
Bad Vilbel
Gedern
Glauburg
Hirzenhain
Karben
Ortenberg
Wöllstadt
Guder, SusanneTel.: 06031 83 33 38
Fax: 06031 83 91 33 38
E-Mail
15

Nieder-Weisel
Friedberg
Münzenberg
Ober-Mörlen
Reichelsheim
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Olczyk, MonikaTel.: 06031 83 32 11
Fax: 06031 83 91 32 11
E-Mail
14

Butzbach
Echzell
Weizel, Alexandra
Tel.: 06031 83 33 41
Fax: 06031 83 91 33 41
E-Mail
14

Bad Nauheim
Büdingen
Florstadt
Kefenrod
Limeshain
Nidda
Niddatal
Ranstadt
Lühr, EstherTel.: 06031 83 33 29
Fax: 06031 83 91 33 29
E-Mail
15

Bad Vilbel
Butzbach
Nieder-Weisel
Echzell
Gedern
Karben
Limeshain
Münzenberg
Nidda
Niddatal
Ober-Mörlen
Ortenberg
Ranstadt
Rockenberg
Rosbach
Wölfersheim
Wöllstadt
Seipp, MicheleTel.: 06031 83 36 28
Fax: 06031 83 91 36 28
E-Mail
17

Die offizielle Seite für den Bereich „Integration von Kindern mit Behinderung in Kindergärten und Schulen“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Stationäre Eingliederungshilfe für Kinder mit Behinderung

Für Personen mit einer Behinderung kann bis zum 18. Lebensjahr (spätestens mit Beendigung der Schulausbildung) ein Antrag auf Eingliederungshilfe gestellt werden.

stationär
AnsprechpartnerInnen
FunktionMitarbeiterInKontaktdatenRaum

Stationär/Verwaltung
Layher, Christina
Tel.: 06031 83 32 67
Fax: 06031 83 91 32 67
E-Mail
358


Seipp, Michele
Tel.: 06031 83 36 28
Fax: 06031 83 91 36 28
E-Mail
17

Stationär/Pädagogik
Grendel, Vanessa
Tel.: 06031 83 33 40
Fax: 06031 83 91 33 40
E-Mail
10

Die offizielle Seite für den Bereich „Stationäre Eingliederungshilfe für Kinder mit Behinderung“ vom Jugendamt Wetteraukreis finden Sie hier.

Bitte beachten!

All unsere Angaben sind ohne Gewähr und können nicht immer aktuell sein. Bitte wenden Sie sich immer zuerst direkt auf der offiziellen Website des jeweiligen Jugendamtes an die gewünschte Stelle.
Vielen Dank! Bitte schreiben Sie uns nicht hier auf Jugendaemter.com an. Diese Emails werden i.d.R. nicht vom Service bearbeitet.

Wer ist zuständig?

wer ist im Jugendamt zuständig Jugendaemter.com

Unterhaltsvorschuss

Sollten Sie alleinerziehend sein und keinen oder unregelmäßigen Unterhalt erhalten, kann ein Unterhaltsvorschuss beantragt werden.
Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf einen Vorschuss.
_________________

Beistandschaft | Vaterschaftsfeststellung | Amtsvormundschaften | Unterhalt

Sie können bei Ihrem Jugendamt eine Beistandschaft beantragen. Dies unterstützt Sie sowohl bei der Feststellung einer Vaterschaft, als auch bei der Geltendmachung des Unterhalts.
_________________

Jugendarbeit | erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Sollten Sie Probleme zu den Themen Jugendmedienschutz, Medienpädagogik, Prävention sexueller Gewalt, Jugendkriminalität (Gewaltprävention), Suchtprävention, Sekten und beeinflussende Gruppierungen.
_________________

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Dies betrifft Eltern, die Unterstützung für die Erziehung ihres Kindes benötigen. Hilfe kann sowohl in stationärer, teilstationärer und ambulanter Form erfolgen.

Schwerpunkte dieser Themen sind Kindertagespflege, Vollzeitpflege, Sonderaufwendungen in Jugendhilfeeinrichtungen, örtliche Zuständigkeit sowie Kostenerstattung und Kostenbeteiligung.
_________________

Adoptionsvermittlungsstelle | Pflegekinderdienst

Hier dreht es sich nicht nur um die Aufnahme von Adoptiv-Pflegekindern, sondern auch um den kompletten Bereich rund um Pflegekinder.
_________________

Elterngeld

Die einkommensunabhängige Leistung für Familien soll nach der Geburt eines Kindes finanziell unterstützen. Elterngeld wird aus diversen Bedingungen errechnet und kann vielen Betroffenen helfen.