59 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 51

    M.B

    Hallo, eigentlich Schade das ich erst heute diese Seite entdeckt habe. Ich habe selber 1,5 jahre für das Jugendamt Kaki gearbeitet und kann nur sagen, das die Arbeit immer gut war von den einzelnen Mitarbeitern

    Antwort
  2. 52

    Andreas Schliemann

    @M.B
    dies ist doch wohl nicht ihr ernst?!?!

    falls sie wirklich 1,5 Jahre für die Bande in Kaltenkirchen gearbeitet haben, dann hätten Ihnen(falls Sie zu eigenständigen Denken in der Lage sind)die Missstände auffallen müssen!

    Besonders bei den MA Frau Hahne, Frau Therre, Frau?? Ellerbrock, Herr Wolthoff und Herr?? Schneider etc.

    Es wird wohl in der Kaltenkirchener Gegend keine Familie mit der Arbeit dieser Bande zufrieden sein!

    Habe ich jedenfalls noch nie gehört!

    Also M.B! Da haben Sie wohl 1,5 Jahre Ihre Augen und Ohren verschlossen gehabt!!!!

    Viele Grüße

    Andreas Schliemann

    (Massiv geschädigt von der o.g. Bande!!!)

    Antwort
  3. 53

    Chrissi

    also ich muss dem ganzen voll und ganz zustimmen eine frau hartwig sowie ein herr weißpferd sind auch uns (meinem mann und mir) nicht unbekannt und leider gibt es noch viele weitere mit denen wir schlechte erfahrung gemacht haben (nett ausgedrückt).
    wieso man solche menschen zu Beamten in einer solchen position macht kann einem keiner erklären, allerdings sinnvoll ist das ganze nicht.
    und was die nette aussage von M.B. betrifft, vielen dank das ist mal wieder eine bestätigung denn das ist genau das was grundsätzlich beim JA segeberg wie kaki gesagt wird. es ist sich nie einer, einer schuld bewusst und von irgendetwas wie schlechter arbeit oder fehlern seiten des JA weiss sowieso nie einer.

    beide JA sollten geschlossen werden denn beide tun alles nur nicht das wofür sie „ausgebildet“ wurden.und erzählen tut sowieso jeder was anderes.

    übrigens frau lundt und frau Grundmann sind auch nicht gerade zwei die ich empfehlen würde!

    Antwort
  4. 54

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT BAD SEGEBERG – 28.03.2015 – Gerettetes Kleinkind: Jugendamt gibt Fehler zu

    Es kommt Bewegung in den Fall der Mutter, die ihre 17 Monate alte Tochter in Bad Segeberg fast zwei Tage lang alleine gelassen hatte. Zunächst hatte die Frau behauptet, dass sie zu Freunden nach Hamburg gefahren sei. Dort wäre sie dann Opfer einer Gewalttat geworden. Deshalb habe sie nicht schneller zu ihrer Tochter zurückkehren können – so die Erklärung der 30-Jährigen am Dienstag. weiterlesen…

    Quelle: ndr.de – 28.11.2014

    Antwort
  5. 55

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT Bad Segeberg – 28.03.2015 – Landrat Schröder: Schwere Fehleinschätzung des Jugendamtes

    Im Fall des alleingelassenen Kindes kündigt Jan Peter Schröder rasche Aufklärung an.

    Krisenmanagement beim Kreis: Von einer „schweren Fehleinschätzung“
    spricht inzwischen auch Segebergs Landrat Jan Peter Schröder im
    Zusammenhang mit dem Kinderschutzfall des Kleinkindes, das in der
    vergangenen Woche von der Mutter 40 Stunden in der Wohnung
    alleingelassen wurde. weiterlesen…

    Quelle: line.de – 26.11.2014 – Wolfgang Glombik

    Antwort
  6. 56

    Jane Doe

    Hallo ihr Lieben,
    vielleicht könnt ihr mir einmal weiterhelfen. Ich suche Leute bzw Erlebnisse und Erfahrungen mit dem Jugendamt BAD BRAMSTEDT! Um noch genauer zu sein mit einer Frau die dort arbeitet. Ihr Name: Ulrike E.. Wäre super, wenn ihr mir was dazu sagen könnt oder vllt. Jemanden kennt, der Erfahrungen gemacht hat.
    Ganz lieben Dank im Voraus 🙂

    Antwort
  7. 57

    Reyla

    Schön das es diese Seite hier gibt. Auch wenn man eher das Gefühl hat, dass sich signifikant nichts am Umstand und den negativen Erfahrungen ändert.

    Ich habe leider bisher gemischte Erfahrungen mit dem Jugendamt in Bad Segeberg gemacht.
    Sie gehen ihren Aufgaben gewissenhaft nach.
    Nur schaffen sie es jeden Monat aufs neue nicht den Unterhalt vom Kindsvater pünktlich an mich zu überweisen.
    Jeden Monat muss ich dem Geld hinterher telefonieren,der Kindsvater ist deswegen auch sehr sauer.
    Immerhin kommt er seiner Pflicht nach und zahlt an das JA pünktlich, nur an mich kommt es nicht, wenn ich mich nicht drum kümmer.
    Vielleicht kennt sich einer von euch aus und kann mir sagen ob ich das mit dem Unterhaltzahlen umändern lassen kann. Das es den direkten Weg zu unserem Kind nimmt und nicht erst ans JA gezahlt wird.

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr