11 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Diana Schmitt

    Sagen sie mal sind sie nicht ganz normal solch einen müll zu schreiben haben sie eigentlich nichts zu tun. und gegen eine gute Ausbildung kann auch keiner was haben und es kommt auch auf das alter des Kindes an.Und wer einen Psychologen braucht ist ja wohl hir auch nicht die frage oder. Man sollte nicht von sich auf andere schlißen.

  2. 2

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Auf der Insel Rügen da gibt es vermutlich noch
    eine funktionierende soziale Kontrolle,
    wie das früher auf jeden Dorf so war. LOL !

    Wenn jemand seiner Erziehungspflicht nicht
    nachkam, da wurden Eltern noch
    mit Kuhfladen beworfen und mit faulen
    Eiern.
    Heute ist das den meisten Leuten scheißegal,
    was mit den Blagen ist, Hauptsache man sieht
    sie nicht und hört sie nicht.

    (Name anonymisiert, die Red.)

  3. 3

    Diana Schmitt

    Ich glaube die meißten die solche aussagen treffen haben selber keine Kinder den wer Kinder als Blagen bezeichnet sollte sich bedeckt halten.Für mich sind meine Kinder mein leben und würde es immer wieder alles so machen.früher hatten wir auch ein könig .

  4. 4

    XSandino

    Hey,
    es gibt dort Mitarbeiter im JA die sehr voreingenommen arbeiten. Als Papa hat man bei dem Amt keine Chance, selbst wenn die Mutter nachweislich die Kinder schlägt wird das abgetan als „Erziehungsmaßnahme“…ich denke mal das dies genug über dieses sogenannte Amt aussagt.

    1. 4.1

      mesi

      Ich erlebte etwas Anderes: wollte Hilfe vom Jugendamt bekommen, das klappte eine Weile ganz gut. Bis man leider nur dem Vater und dessen Eltern glaubte – wieso auch immer! -, Geld und Geschenke, ab irgendwann fuhr mein Sohn (damals 11) nur noch darauf ab, wurde bei mir aggressiv ohne Ende. IB war dann „angesagt“: betreutes Wohnen, und das Einzige, was Jugendamt usw.einfiel,wenn ich als Mutter was gegen die ach so liebe Oma was sagte:“Omas dürfen das…“, hieß auch:bei Oma,Opa und VATER wurde gegen das Jugendschutzgesetz verstoßen, interessierte alles nicht,soviel zum Thema: was Väter alles können, aus Haß gegen eine Mutter,die ihn mit Kind verlassen hatte!

      1. 4.1.1

        mesi

        Verschiedene Mitarbeiter des Jugendamtes hatten leider zuviel Einfluß und Macht! Vater konnte sich jeden Mist erlauben,ebenso die Großeltern,wenn mein Sohn Urlaub machte vom IB an den Wochenenden.Jugendamt und betreutes Wohnen arbeiten da Hand in Hand. Witz:ich bemühte mich,bat drum, das mein Sohn mal über Nacht in der Woche zu mir käme,von mir aus zur Schule,das ging nicht?! Aber Folgendes wäre wsl.gegangen:Sohn rausnehmen aus dem IB, zurück zum Vater,der Sohn und mich geschlagen hatte, in der neuen Stadt alles aufgeben…Fragte mich nur, welchen Mist VATER,Großeltern Jugendamt und IB erzählt hatten über mich…“Erfolg“ der ganzen Wohnerei beim IB:mein 18 Jahre alter Sohn zog 2010 zurück zur Oma,die starb 2016,Opa starb schon 2014, Vater,zu dem er nicht hin wollte (nur zur Freundin des Vaters!),der blieb nun übrig?! Ich recherchierte, wie es meinem erwachsenen Sohn ergangen war, Gericht stellte fest:er ist nun geistig behindert?! WIE zum Teufel geht das? Jugendamt,IB, auch noch VSP (!) Stellen,die helfen sollten und sollen,die haben angeblich nie was mitbekommen von der geistigen Behinderung meines damals Kleinen?! Liest sich sicher unglaublich,aber leider wsl.wahr.Wurde offenbar nie irgendwas getestet, was auf diese Behinderung hin deutete…

  5. 5

    Diana Schmitt

    also das ist nicht der vater des kindes der das dort oben verfasst hat,sondern ein fremder gegen den es auch eine akte gibt.er kennt weder kind (15 jahre) noch mutter!
    bitte kommentiert nicht auch noch diesen blödsinn!

  6. 6

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Ob andere meinen „angeblichen Blödsinn“ kommentieren oder
    nicht, das ist deren Sache. Kehren Sie vor ihrer eigenen
    Haustür. Damit haben Sie genug mit zu tun, wie ich das hier
    erkennen kann.

    Mit freundlichen Gruessen

    (Name anonymisiert, die Red.)

  7. 7

    stephan

    Dieses Amt ist das letzte!

  8. 8

    hanibani

    Die FIRMA Jugendamt Bergen a. Rügen hat eine Arbeitsweise die schon fast kriminell ist! Wie jedes JA ist dieses auch pro Mutter und wenig pro Kind. Der Unterhalt steht an oberster stelle. Ich habe das Gefühl das wenn die meine tel. nr. sehen gehen die gar nicht erst ran. Wenn die Herrschaften kritisiert werden legen diese einfach auf! Schreiben werden teilweise ignoriert! Es wurde bei mir einfach ohne mich zu inform. bei der Vaterschaftsanerkennung ein Unterhaltstitel festgelegt (135% und ich bin Klempner von Beruf/Angestellt) und über das Amtsgericht habe ich die selbe Meinung!!!!

  9. 9

    Egon

    Kriminell ist das richtige Wort. Sie setzten dir die Pistole auf die Brust. Wenn du nicht zahlen kannst, wirst du vor Gericht gestellt. Wer nimmt sich das Recht raus und stellt sich über dich?

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

© 2008-2018 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr.