3 Kommentare

  1. 1

    Torsten

    Das Jugendamt Harz ist ein Mütteramt! Selbst wenn der Vater viele Fehler und Vernachlässigung der Mutter aufweist bekommt man kein Gehör geschenkt. Hier ist wohl auch zu erwähnen das hier ein Altersdurchschnitt liegt hier bei 40 Jahren, somit haben wir hier auch noch Leute aus der DDR Zeit (SED Parteimitglieder sitzen). Wer an Marcel B. oder Jeanine W. jetzt verheiratet Jeanine K. gerät, hat hier zwei Sachbearbeiter die keinen Plan haben aber sich gerne schlau machen.

  2. 2

    powerpointer

    Torsten, ich kann dir voll nachempfinden, bei mir heißt die Sachbearbeiterin Ließmann. Die mutter neines kindes war 3 mal in der Psychiatrie, die Antwort der ließmann “das wohl der Mutter geht, des des Kindes vor und vor gericht stellt sie sich hin als könnte sie über das Wasser laufen ohne naß zu werden und diese Frauhat das ggleiche alter wie du beschreibst; als hätte sie den damaligen 5 jahresplan persönlich geschrieben. Die Polizei und das judenamt (entschuldigen Sie die Schreibweise) hab ich informiert, ne dienstaufsichtsbeschwerde an den damaligen Landrat geschickt-Ergebniss war meiner Meinung, die viecher decken sich alle. Sollte es demnächst keine positive Wendung bringen, wende ich mich an die presse

  3. 3

    powerpointer

    Sorry wegen der schreibfehler, die Tastatur beim tel.ist zu klein

Hinterlasse ein Kommentar