10 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Höfner

    Ja,ich habe sehr wohl Erfahrungen,mit dem Jugendamt Pfaffenhofen gemacht.Diese sind sehr negativ,denn das Jugendamt geht auf Bedürfnisse leiblicher Eltern nicht ein,sondern hintergeht sie.

    Antwort
  2. 2

    Sophie

    Wir haben auch Erfahrungen mit dem Jugendamt Pfaffenhofen gemacht und diese sind ebenfalls auch nur sehr negativ.
    Sie unterstützen und glauben nicht den Kinder, sondern einer Person der der eigene Vater ist, der lügt und betrügt und seinen eigenen Kindern nur das schlechteste wünscht und dafür auch alles tut.
    WAS IST DAS FÜR EIN JUNGENDAMT DAS SICH NICHT FÜR DIE RECHTE DER KINDER EINSETZT SONDERN SICH AUF DIE SEITE EINER ERWACHSENEN PERSON ZIEHT DIE MEHR ALS FALSCH IST !!!!!!!!

    Aber irgendwann siegt die Gerechtigkeit.

    Antwort
  3. 3

    Höfner

    Das Jugendamt Pfaffenhofen,ist einfach das letzte.Die arbeiten komplett dagegen,anstand dafür oder zusammen.Die reden immer „Wohl des Kindes“.Ja wo bleibt das?????Die arbeiten nach Ihren Regeln,so wie es für die am bequemsten ist.Ich werde mit meinem Fall in die Zeitung und zum « hochrangiger Beamte » gehen.Ich weiß,das ich nicht die einzigste bin.Es sollten alle dort hingehen,die schlechte Erfahrungen,mit diesem Jugendamt gemacht haben,dann könnten die schließen.

    Antwort
  4. 4

    Derra Sabine

    Ich bin 46,und ich habe sehr oft Konntakt mit dem Jugendamt Pfaffenhofen gehabt!Und ich habe als Kind und auch als Mutter nur Positives erlebt!Ein Dankeschön an Herrn Payer ,der mir als Kind geholfen hat.Und an Herrn Schewior,der mir als Mutter geholfen hat.Ich bin heute Mutter von 4 Kindern,26,25,19,17 und Oma von 4 Enkel 9,6,5,4,Jahren .

    Antwort
  5. 5

    andi

    ja ich habe sehr schlechte erfahrungen mit jugendamt pfaffenhofen gemacht vorallen mit hern gruber der mich als vater als lügner hinstellt.mein sohn wird von seiner mutter andauernt nur angeschrien so das sich die nachbarn im nachbarhaus beschweren.das jugendamt schaut nur zu.mann sollte sich gegen solche ämter zusammenschliessen und gemeinsamm was unternehmen vieleicht meldet sich jemand der schlechte erfahrungen mit dem jugendamt gemacht hat

    Antwort
  6. 6

    Der Vater

    Ich kann auch nur über negative Erfahrungen mit dem Jugendamt Pfaffenhofen berichten. Hier wird nicht objektiv beraten sondern von Beginn an Partei ergriffen. In den meisten Fällen richtet diese sich gegen die Väter. Mit Methoden aus dem Mittelalter wird pauschal „ge- und verurteilt“. Die Veränderung der Vaterrolle der vergangenen 10 Jahre ist an den Mitarbeitern des Jugendamts Pfaffenhofen gänzlich vorübergegangen. Ebenso die ein oder andere Gesetzesänderung. Der Versuch eines Befangenheitsantrags führte zu nichts. Bekanntlich hackt eine Krähe einer anderen ja kein Auge aus. Da es keine zentrale Kontrollinstanz über Jugendämter gibt werde ich mich an den « hochrangiger Beamte » Herrn W. wenden. Zu Zeiten des Vorgängers von Herrn W. hat das ja wenig Sinn gemacht, da dieser selbst alles andere als eine weisse Weste trug.
    @alle: Das Buch „Die Ohnmacht der Väter“ schildert die Erfahrungen eines Vaters mit dem Jugendamt. Es handelt sich dabei um das Jugendamt Pfaffenhofen.
    @Sabine: Auch von Herrn P. ist in diesem Buch die Rede, jedoch auf gänzlich andere Art und Weise, als du von ihm sprichst.

    Antwort
  7. 7

    Martin

    Hallo Euch,

    also wir arbeiten jetzt seit Ende Okt.11 mit dem Jugendamt Pfaffenhofen zusammen.Wir sind von Pfarrkirchen zugezogen und waren gerade dabei das Sorgerecht beim Oberlandesgericht einzuklagen das uns entzogen war!!Und ich kann nur sagen es sind hald auch unterschiedliche Menschen dort im Jugendamt wie überall,die sehr junge unerfahrene Frau vom Allgemeinen Sozialen Dienst(ASD)hat sich bei der Oberlandesgerichtsverhandlung etwas eigenartig benommen und sich obwohl Sie unsere Familie noch gar nicht selber kannte nur durch nachweislich überzogene falschberichte des alten Jugendamtes Pfarrkirchen gegen das positive Gutachten zusammen mit dem alten Jugendamt gegen eine Rückführung ausgesprochen!!Das hat denen aber nix geholfen Diec Richterin sagte Sie muß das ganze richtigstellen und dem kleinen Kind zwei Jahre alt seine Eltern wieder geben denn das Kind wurde nie misshandelt oder vernachlässigt!! Das Kind ist wieder zurück und wir bekommen dort Familienhilfe von einem sehr erfahrenen Mitarbeiter des Jugendamtes wo wir es brauchen und das läuft gut!! Also nicht alle dort sind schlecht ich denke das es Karriere Gründe hat aber Schade ist das solches Vorgehen Allgemein nicht zum Wohle der Kinder ist!!!

    Antwort
  8. 8

    Martin(Vater)

    Liebe Eltern und Großeltern,

    ich möchte gerne aufgrund meiner großen Erfahrung im Umgang mit Jugendämtern und Familiengerichten alles weitergeben was ich weiß! Ich bin ganz bestimmt kein spitzel und bin voll für eine unabhängige private Kontrollinstanz über die Jugendämter z.B.approbierte Psychotherapeuten die selber Kinder haben mit jahrelanger Erfahrung.Und natürlich Kinderärzten mit sehr viel Erfahrung und eigenen Kindern sowie top universitäts dipl.Pädagogen mit Jahrelanger Erfahrung und eigenen Kindern.Wir haben es selbst erlebt seht hier unter Jugendamt Pfarrkirchen wo wir leider vorher lebten wie ein leihenhafter Gutachter durch eigener Geschichte einen Hass auf Familien ausübt und sehr viele Familien in Niederbayern zerstört hat nachweislich kenne einige Gutachten von Ihm wir sorgten auch dafür das er von der Sachverständigenliste der IHK gestrichen wurde!!
    Der Obergutachter der uns vor dem OLG begutachtete ein sehr kompetenter Dr.dipl.Psychologe und Dr.Pädagoge mit selbst einer gesunden Familie hat die Wahrheit ans Licht gebracht auch negative Seiten von uns die jeder mensch hat aber lange nicht rechtfertigen das Kind zu entziehn!! Wenn Ihr Probleme und Fragen habt meldet Euch ich berate und helfe gerne zum schutz aller Kinder! m.k.consulting@hotmail.de

    Antwort
  9. 9

    Planetarium

    Achtung am 20 September findet eine Mega Demo in München statt gegen die Intoleranz und Behördenwillkür von seiten der Jugendämter und Familiengerichte

    Dringend: Mega Demo in München
    Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/219828271467561/
    oder unter: http://gefaehrdung-Kindeswohl.jimdo.com
    Organisator unter: https://www.facebook.com/peter.thoma.79

    Antwort
  10. 10

    Hasi

    Es war zu erwarten, daß die den Geiselnehmer in die Psychiatrie einsperren, denn niemand darf sich gegen den Staat auflehnen, gleich welcher Art! Und was macht Innenminister Herrmann, denkt über Sicherheitskonzepte für dieses Verbrecheramt nach! Aber mal darüber nachzudenken, warum es in Amtsstuben Eskaliert, davon ist der weit entfernt!

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr