Jugendämter Nordrhein-Westfalen Jugendämter in Deutschland

Jugendamt Herzogenrath

Jugendamt Herzogenrath

Die Zuständigkeit für die Stadt Herzogenrath obliegt dem Jugendamt Herzogenrath.

Im Folgenden finden Sie alle Kontaktdaten und Informationen zum Jugendamt Herzogenrath. Bitte nutzen Sie zur schnellen Orientierung das auf der Seite gelistete Inhaltsverzeichnis.

Wenn Sie weitere Informationen zu einem der genannten Bereiche vom Jugendamt Herzogenrath erhalten möchten, finden Sie eine kurze Erklärung unter jeder Überschrift, in der ein jeweiliger Link zum beschriebenen Bereich des zuständigen Jugendamtes führt.

Jugendamt Herzogenrath

Hier finden Sie die jeweiligen Adressen und die Daten vom Jugendamt Herzogenrath:

Jugend- und Sozialrathaus
Rathausplatz 1
52134 Herzogenrath

Amtsleiter: Herr Krings

Tel.: 02406 835 30
Mail: Oliver.Krings@herzogenrath.de

Jugendamt Herzogenrath

Abenteuerspielplatz „Broichbachtal“

Der Abenteuerspielplatz „Broichbachtal“ steht Kindern und ihren Familien von April bis Oktober zum Erkunden, Spielen und Spaß haben zur Verfügung. Innerhalb der Öffnungszeiten ist immer pädagogisches Fachpersonal vorhanden, das nicht nur ein Auge auf die Kinder hat, sondern diese auch in ihrem Spielerlebnis unterstützt und begleitet. Es gibt nämlich jede Woche ein geleitetes, spielerisches Programm, das Kindern nicht nur eine abwechslungsreiche Freizeit ermöglicht, sondern diese auch in ihrer Entwicklung fördert.

AnsprechpartnerInnen
ZuständigkeitKontaktdaten

Frau Lilian Nießen-Timmermans
Tel.: 0151 240 304 96
Mail: lilian.niessen@herzogenrath.de

Abenteuerspielplatz
Mail: abenteuerspielplatz@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Abenteuerspielplatz „Broichbachtal““ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Allgemeiner Sozialer Dienst

Der Allgemeine Soziale Dienst ist für eine Vielzahl an verschiedenen Aufgabenbereichen zuständig. Hier können sich Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene oder Eltern hinwenden, wenn sie sich in einer schwierigen Lebensphase befinden, bei der sie Unterstützung benötigen. Gemeinsam wird das Problem betrachtet und nach einem Lösungsweg gesucht. Themen, mit denen Sie sich an den Allgemeinen Sozialen Dienst wenden können, sind beispielsweise die Erziehung, Trennung, Scheidung, Hilfen zur Erziehung oder das Umgangsrecht.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Jörg Urmes
Tel.: 02406 835 07
Mail: joerg.urmes@herzogenrath.de

Frau Anna Bach
Tel.: 02406 835 43
Mail: anna.bach@herzogenrath.de

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Nicole Breuer
Tel.: 02406 835 21
Mail: nicole.breuer@herzogenrath.de

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Kathrin Emunds
Tel.: 02406 835 03
Mail: kathrin.emunds@herzogenrath.de

Frau Sozialpädagogin B.A. Janina Herzog
Tel.: 02406 835 18
Mail: janina.herzog@herzogenrath.de

Frau Anna-Lena Heynen
Tel.: 02406 835 74
Mail: anna-lena.heynen@herzogenrath.de

Frau Nathalie Malms
Tel.: 02406 835 73
Mail: nathalie.malms@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialarbeiter/in Malte Menze
Tel.: 02406 835 25
Mail: malte.menze@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Ines Scholl
Tel.: 02406 835 20
Mail: ines.scholl@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Stephanie Thiele
Tel.: 02406 835 17
Mail: stephanie.thiele@herzogenrath.de

Herr Sozialarbeiter B.A. Sebastian Weever
Tel.: 02406 835 52
Mail: sebastian.weever@herzogenrath.de

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Susanne Weidhase
Tel.: 02406 835 24
Mail: susanne.weidhase@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Allgemeiner Sozialer Dienst“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Amtsvormundschaft / Amtspflegschaft

Wenn die Eltern eines Kindes ihrer elterlichen Sorge nicht mehr nachkommen können und ihnen diese vom Gericht entzogen wurde, erhält das Kind einen Vormund, der das Kind rechtlich und in dessen Interesse vertritt. Die Vormundschaft bleibt so lange bestehen, bis die Eltern die elterliche Sorge wieder übernehmen können. Auch wird ein Vormund für Kinder eingerichtet, deren Mutter noch minderjährig ist. In solch einem Fall wird die Vormundschaft mit Volljährigkeit der Mutter aufgelöst.

Die Pflegschaft ist der Vormundschaft ähnlich, allerdings übernimmt ein Pfleger nur bestimmte Bereiche der elterlichen Sorge. Der Rest obliegt weiterhin den leiblichen Eltern.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Sozialarbeiterin B.A. Göhring
Tel.: 02406 835 36

Frau Silvia Peschen
Tel.: 02406 835 11
Mail: silvia.peschen@herzogenrath.de

Frau Anja Peters
Tel.: 02406 835 49
Mail: anja.peters@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Amtsvormundschaft / Amtspflegschaft“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Beistandschaft

Alleinerziehende Eltern haben die Möglichkeit, beim Jugendamt eine Beistandschaft einrichten zu lassen, die sie dann bei den Themen Unterhalt und Vaterschaftsanerkennung unterstützt. Sie handelt im Interesse des Kindes und vertritt dieses auch vor Gericht, falls eine Verhandlung nicht abzuwenden ist. Ebenfalls können junge Erwachsene bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres eine Beistandschaft in Anspruch nehmen, um mit dessen Hilfe die eigenen Unterhaltsansprüche geltend zu machen und sich zu diesem Thema beraten zu lassen.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Nadine Bauschulte
Tel.: 02406 835 12
Mail: nadine.bauschulte@herzogenrath.de

Frau Anna-Lena Albert
Tel.: 02406 835 37
Mail: anna-lena.albert@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Beistandschaft“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Beurkundungen im Jugendamt

Das Jugendamt ist dazu befähigt, bestimmte Urkunden auszustellen. Dazu gehören die Anerkennung der Vaterschaft, die Erklärung über die Ausübung der gemeinsamen elterlichen Sorge, die Verpflichtung zum Unterhalt und die Negativbescheinigung. Die Beurkundungen sind kostenlos und werden nach Vorlage der notwendigen Unterlagen ausgestellt. Andernfalls besteht die Möglichkeit, Urkunden von einem Notar ausstellen zu lassen.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Nadine Bauschulte
Tel.: 02406 835 12
Mail: nadine.bauschulte@herzogenrath.de

Frau Anna-Lena Albert
Tel.: 02406 835 37
Mail: anna-lena.albert@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Beurkundungen im Jugendamt“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Eingliederungshilfe

Kinder und Jugendliche, die von einer seelischen Behinderung bedroht oder betroffen sind, haben einen Anspruch auf Eingliederungshilfe. Nachdem die Voraussetzungen dieser Hilfe geprüft und eine seelische Behinderung von entsprechenden Fachkräften festgestellt wurde, wird ein Hilfeplan mit Maßnahmen zusammengestellt, die dem Kind oder dem Jugendlichen die Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen sollen und sie dort unterstützen, wo sie es benötigen.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Jörg Urmes
Tel.: 02406 835 07
Mail: joerg.urmes@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialpädagoge/in Frank Bayerlein
Tel.: 02406 835 56
Mail: frank.bayerlein@herzogenrath.de

Frau Sozialpädagogin B.A./Sozialarbeiterin B.A. Lucia Müllem
Tel.: 02406 835 35
Mail: lucia.muellem@herzogenrath.de

Frau Sozialpädagogin B.A./Sozialarbeiterin B.A. Silke Schorn
Tel.: 02406 835 57
Mail: silke.schorn@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialarbeiter/in Stephanie Schütten
Tel.: 02406 835 16
Mail: stephanie.schuetten@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialarbeiter/in Sarah Thomas
Tel.: 02406 835 38
Mail: sarah.thomas@herzogenrath.de

Frau Sozialpädagogin B.A./Sozialarbeiterin B.A. Daria Hochstenbach
Tel.: 02406 835 38
Mail: daria.hochstenbach@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Eingliederungshilfe“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Erziehungshilfen

Die Erziehung eines Kindes ist nicht immer einfach. Es kann immer wieder zu Problemen oder Herausforderungen kommen. In manchen Fällen kann die Herausforderung allerdings auch so groß sein, dass sie von den Eltern allein nicht mehr bewältigt werden kann. Wenn dem so ist, gibt es die Möglichkeit, Erziehungshilfen in Anspruch zu nehmen. Bei der Erziehungshilfe kommen Fachkräfte des Allgemeinen Sozialen Dienstes zum Einsatz, die die Eltern und Kinder im Zusammenleben unterstützen, Ratschläge für bestimmte Situationen geben und dabei helfen, dass das Familienleben wieder gestärkt wird. Sollte solch eine beratende und ambulante Form der Erziehungshilfe nicht ausreichen, um Probleme zu bewältigen, können die Fachkräfte auch an weitere Hilfen und Einrichtungen vermitteln.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Nicole Breuer
Tel.: 02406 835 21
Mail: nicole.breuer@herzogenrath.de

Frau Sozialpädagogin B.A. Janina Herzog
Tel.: 02406 835 18
Mail: janina.herzog@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialarbeiter/in Malte Menze
Tel.: 02406 835 25
Mail: malte.menze@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Ines Scholl
Tel.: 02406 835 20
Mail: ines.scholl@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Stephanie Thiele
Tel.: 02406 835 17
Mail: stephanie.thiele@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialpädagoge/in Frank Bayerlein
Tel.: 02406 835 56
Mail: frank.bayerlein@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Erziehungshilfen“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Erziehungsstellenberatung

Bei einer Erziehungsstelle handelt es sich um eine Familie, die bereit sind, Kinder bei sich aufzunehmen, die nicht mehr in ihrer eigenen Familie leben bleiben können. Die Gründe dafür können ganz unterschiedlich sein. Der Unterschied zwischen einer Erziehungsstelle und einer normalen Pflegefamilie ist, dass bei einer Erziehungsstelle mindestens ein Elternteil pädagogisches Wissen und Fähigkeiten besitzt. Dadurch soll ermöglicht werden, dass auch Kinder, deren Erziehung durch beispielsweise prägende Ereignisse der Vergangenheit nicht ganz einfach ist, die Chance dazu bekommen, in einer Familie aufzuwachsen, die sie entsprechend unterstützen. Eltern einer Erziehungsstelle werden dabei besonders vom Jugendamt Herzogenrath unterstützt. Sie können Beratungen in Anspruch nehmen, an Fortbildungen teilnehmen und erhalten finanzielle Leistungen.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Dipl.-Sozialpädagoge/in Jochen Greitsch
Tel.: 02406 835 15
Mail: jochen.greitsch@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Erziehungsstellenberatung“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Ferienspiele

Ferien sind eine schöne Zeit für Kinder und Jugendliche. Um ihnen während dieser Zeit abwechslungsreiche Freizeitaktivitäten zu ermöglichen, werden in der Stadt Herzogenrath eine Menge an Ferienangeboten bereitgestellt. Diese Angebote werden dabei von unterschiedlichen Trägern und Veranstaltern zur Verfügung gestellt.

Ferienspiele
AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Ute Piel
Tel.: 02406 835 31

Die offizielle Seite für den Bereich „Ferienspiele“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Jugendhilfe im Strafverfahren

Die Jugendhilfe im Strafverfahren kommt dann zum Einsatz, wenn ein Jugendlicher oder junger Erwachsener bis 21 Jahre eine Straftat begangen hat und deshalb strafrechtlich gegen ihn vorgegangen wird. Sie berät und unterstützt in diesem Fall nicht nur den Jugendlichen selbst, sondern auch dessen Eltern. Die Jugendhilfe betreut ihn während des gesamten Verfahrens, informiert über dessen Verlauf und steht jederzeit für Fragen zur Verfügung.

Darüber hinaus hat die Jugendhilfe im Strafverfahren die Aufgabe, den Jugendlichen und seine sozialen und familiären Hintergründe besser kennenzulernen, um so auch geeignete Hilfsangebote in Betracht ziehen zu können. Diese werden dann auch dem Gericht mitgeteilt, damit eine gewinnbringende und sinnvolle Strafe gefunden werden kann. Die Jugendhilfe bringt demnach die persönlichen Gesichtspunkte in die Verhandlung ein.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Jörg Urmes
Tel.: 02406 835 07
Mail: joerg.urmes@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialarbeiter/in Angela Heisterkamp
Tel.: 02406 835 32
Mail: angela.heisterkamp@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialarbeiter/in Theresia Kyriakidis
Tel.: 02406 835 26
Mail: theresia.kyriakidis@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendhilfe im Strafverfahren“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Jugendhilfeplanung

Um Hilfsangebote bereitzustellen, die auch wirklich benötigt und gebraucht werden, müssen diese im Voraus gut geplant werden. Genau diese Planung wird von der Jugendhilfeplanung übernommen. Diese hat zu jeder Zeit einen Überblick über die bestehenden Angebote der Jugendhilfe und prüft durch Einbeziehung der Zielgruppe regelmäßig den aktuellen Bedarf. Darauf aufbauend kann sie bestehende Hilfsangebote dann anpassen oder neue entwickeln.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Rolf Engel
Tel.: 02406 835 27
Mail: rolf.engel@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendhilfeplanung“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Jugendpflege/Jugendarbeit/Mobile Jugendarbeit

Nicht alle Kinder und Jugendliche, die von Problemen betroffen sind und eigentlich Hilfe benötigen, finden einen Zugang zu Angeboten der Jugendhilfe. Aus diesem Grund gibt es die sogenannte mobile Jugendarbeit. Diese versteht sich als aufsuchende Hilfe und bietet Kindern und Jugendlichen im öffentlichen Raum die Möglichkeit, Beratungen und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Zusammen mit den Fachkräften der mobilen Jugendarbeit kann über Probleme gesprochen werden und es können bei Bedarf weitere Hilfemaßnahmen eingeleitet werden.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Mona Ghassemi
Tel.: 0170 221 39 67
Mail: mona.ghassemi@herzogenrath.de

Frau Janine Kerssenfischer
Tel.: 01577 720 50 70
Mail: janine.kerssenfischer@herzogenrath.de

Mobile Jugendarbeit
Mail: mobile-jugenarbeit@herzogernath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Jugendpflege/Jugendarbeit/Mobile Jugendarbeit“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Kinderschutz/Jugendschutz

Da sich Kinder und Jugendliche noch in der Entwicklung befinden, sind sie besonders schutzbedürftig. Eine wichtige Aufgabe des Jugendamts ist daher der Schutz von Kindern und Jugendlichen. Sollten die Mitarbeiter des Jugendamts mitbekommen, dass das Wohl eines Kindes oder Jugendlichen gefährdet ist, schreiten sie sofort ein. Die Situation wird dann gemeinsam mit den Eltern betrachtet und es werden entsprechende Maßnahmen eingeleitet oder Hilfsangebote in Anspruch genommen, um das Wohl des Kindes in seiner Familie wieder herzustellen. Sollten diese Maßnahmen die Situation nicht verbessern oder sollten die Eltern des Kindes keine Bereitschaft zeigen, das Wohl des Kindes wieder herzustellen, bringt das Jugendamt Herzogenrath das Kind anderweitig unter.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Nicole Breuer
Tel.: 02406 835 21
Mail: nicole.breuer@herzogenrath.de

Frau Sozialpädagogin B.A. Janina Herzog
Tel.: 02406 835 18
Mail: janina.herzog@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialarbeiter/in Malte Menze
Tel.: 02406 835 25
Mail: malte.menze@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Ines Scholl
Tel.: 02406 835 20
Mail: ines.scholl@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Stephanie Thiele
Tel.: 02406 835 17
Mail: stephanie.thiele@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialpädagoge/in Frank Bayerlein
Tel.: 02406 835 56
Mail: frank.bayerlein@herzogenrath.de

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Kathrin Emunds
Tel.: 02406 835 03
Mail: kathrin.emunds@herzogenrath.de

Frau Sozialarbeiter/in B.A. Susanne Weidhase
Tel.: 02406 835 24
Mail: susanne.weidhase@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Kinderschutz/Jugendschutz“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Koordination und Fachberatung Soziale Arbeit an Schulen

Die Schulsozialarbeit übernimmt eine wichtige Aufgabe und stellt einen bedeutenden Ansprechpartner für Kinder, Jugendliche, aber auch für ihre Eltern oder Mitarbeiter im schulischen Umfeld dar. Damit diese Arbeit seinen vollen Wert ausschöpfen kann, bedarf es einer Abstimmung gegenüber anderen Angeboten. Genau dafür ist die Koordination und Fachberatung Soziale Arbeit an Schulen da. Sie vernetzt die unterschiedlichen Akteure und Angebote, bietet Workshops und individuelle Beratungen für Schulsozialarbeiter an und begleitet Kooperationsprozesse.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Julia Bleilevens
Tel.: 02406 835 58
Mail: julia.bleilevens@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Koordination und Fachberatung Soziale Arbeit an Schulen“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Pflegekinderdienst

Aus den verschiedensten Gründen kann es sein, dass Kinder und Jugendliche nicht mehr bei ihren leiblichen Eltern leben bleiben können. Ist dies der Fall, gibt es die Option, dass die Kinder in einer Pflegefamilie untergebracht werden. Der Pflegekinderdienst organisiert und übernimmt dabei die Vermittlung.

Zunächst jedoch betrachtet er die Familien, die sich als Pflegefamilie bewerben und entscheidet, ob sich diese für diese Aufgabe eignen. Bei einer Eignung werden die Pflegefamilien zudem von dem Pflegekinderdienst in Hinsicht der Aufnahme eines Kindes geschult. Wenn es zu der eigentlichen Vermittlung kommt, steht vor allem das Wohl des Kindes im Vordergrund. Die Kinder werden also nur in Familien vermitteln, die auch zu ihnen passen. Während des Pflegeverhältnisses steht der Pflegekinderdienst dann weiterhin in Kontakt mit der Pflegefamilie und unterstützt und berät nach Bedarf.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Dipl.-Sozialpädagogin Sylvia Bergmoser
Tel.: 02406 830
Mail: sylvia.bergmoser@herzogenrath.de

Herr Jörg Urmes
Tel.: 02406 835 07
Mail: joerg.urmes@herzogenrath.de

Frau Sozialarbeiterin B.A. Gina Macheroux
Tel.: 02406 835 10
Mail: gina.macheroux@herzogenrath.de

Frau Dipl. Pädagoge/in Angelika Fiedler-Grohe
Tel.: 02406 835 14
Mail: angelika.fiedler-grohe@herzogenrath.de

Herr Dipl.-Sozialpädagoge/in Michael Redlin
Tel.: 02406 835 13
Mail: michael.redlin@herzogenrath.de

Herr Sozialarbeiter B.A. Marius Wüster
Tel.: 02406 835 29
Mail: marius.wuester@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Pflegekinderdienst“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Soziale Arbeit an Schulen

Bei der Schulsozialarbeit wird das Konzept der Sozialarbeit auf die Umgebung Schule übertragen. Die Schulsozialarbeit berät und unterstützt die Kinder und Jugendlichen auf dem Weg des Erwachsenwerdens. Dabei sollen sie dazu befähigt werden, Probleme und Hindernisse im Leben selbstständig und lösungsorientiert zu bewältigen. Doch nicht nur Kinder und Jugendliche können sich an die Schulsozialarbeit wenden. Auch Eltern und Lehrer werden in die Arbeit der Schulsozialarbeit einbezogen.

Sozialarbeit an Schulen
AnsprechpartnerInnen
ZuständigkeitNameKontaktdaten
Schulsozialarbeiterin GGS Pannesheide
Frau Petra Etheber
Tel.: 02407 919 820
Mail: petra.etheber@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin Grundschule Alt Merkstein
Frau Kirsten Hollands
Tel.: 02406 987 88 05
Mail: kirsten.hollands@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin GGS Kämpchen
Frau Susana Jackschath
Tel.: 02407 556 98 04
Mail: susana.jackschath@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin GGS Kohlscheid-Mitte
Frau Sabine Künzer
Tel.: 02407 556 90 49
Mail: sabine.kuenzer@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin GGS Klinkheide
Frau Anne Ludwigs
Tel.: 02407 556 92 29
Mail: anne.ludwigs@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin Käthe-Kollwitz-Schule
(Förderschule)

Frau Dipl.-Sozialpädagoge/in Ruth Meertens
Tel.: 0151 143 029 84
Mail: ruth.meertens@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin Grundschule
Dietrich Bonhoeffer
und Grundschule Alt-Merkstein

Frau Esther Michels
Tel.: 02406 979 017
Mail: esther.michels@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin KGS Regenbogenschule
(Mitte)

Frau Monika Niermann
Tel.: 02406 987 88 04
Mail: monika.niermann@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin Grundschule
Dietrich Bonhoeffer

Frau Gabriele Rogge
Tel.: 02406 979 017
Mail: gabriele.rogge@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin KGS Regenbogenschule
(Bierstraß)

Frau Andrea Stollenwerk
Tel.: 02406 987 88 03
Mail: andrea.stollenwerk@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiter KGS Straß
Herr Güven Türkdogan
Tel.: 02406 979 183
Mail: gueven.tuerkdogan@herzogenrath.de
Schulsozialarbeiterin Käthe-Kollwitz-Schule
(Förderschule)

Frau Florina Zirmer
Tel.: 02406 999 00 42
Mail: florina.zirmer@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Soziale Arbeit an Schulen“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)

Bei der sozialpädagogischen Familienhilfe handelt es sich um eine Form der Hilfen zur Erziehung. Sie arbeitet eng mit den Eltern oder dem alleinerziehenden Elternteil eines Kindes zusammen und unterstützt sie bei der Bewältigung von Alltag und Familienleben. Ziel dieser Hilfe ist es, dass die Familie wieder ein harmonisches Leben führen, Konflikte bewältigen und Probleme eigenständig angehen kann. Um solch eine Hilfe in Anspruch nehmen zu können, muss ein entsprechender Antrag beim Jugendamt Herzogenrath gestellt werden.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Jörg Urmes
Tel.: 02406 835 07
Mail: joerg.urmes@herzogenrath.de

Frau Dipl.-Sozialarbeiter/in Roswitha Pils
Tel.: 02406 835 72
Mail: roswitha.pils@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH)“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Unterhaltsvorschuss

Ein Kind, das bei seinem alleinerziehenden Elternteil lebt und dessen anderer Elternteil keinen oder nicht regelmäßig Unterhalt zahlt, hat einen Anspruch auf Unterhaltsvorschuss. Dieser Vorschuss ist eine staatliche Leistung und sorgt dafür, dass die finanzielle Lebensgrundlage des Kindes gesichert ist. Falls der unterhaltspflichtige Elternteil diesen Unterhalt eigentlich ganz oder teilweise zahlen könnte, dies aber nicht tut, muss er den Vorschuss später zurückzahlen.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Frau Trudi Instenberg
Tel.: 02406 835 06
Mail: trudi.instenberg@herzogenrath.de

Frau Elke Bulla-Esther
Tel.: 02406 835 54
Mail: elke.bulla-esther@herzogenrath.de

Frau Miriam Birdosola Marin
Tel.: 02406 835 05
Mail: miriam.birdosolamarin@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Unterhaltsvorschuss“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Jegliche erzieherische Hilfen, die im Rahmen der Jugendhilfe gewährleistet werden, sind mit Kosten verbunden. Um die entsprechende Koordination und Abwicklung der finanziellen Aspekte kümmert sich dabei die wirtschaftliche Jugendhilfe vom Jugendamt Herzogenrath.

AnsprechpartnerInnen
NameKontaktdaten

Herr Jürgen Mannartz
Tel.: 02406 835 09
Mail: juergen.mannartz@herzogenrath.de

Frau Corry Krott
Tel.: 02406 835 02
Mail: corry.krott@herzogenrath.de

Frau Christina Dillgard
Tel.: 02406 835 53
Mail: christina.dillgard@herzogenrath.de

Frau Nadine Pieffer
Tel.: 02406 835 59
Mail: nadine.pieffer@herzogenrath.de

Frau Alexandra Straßel
Tel.: 02406 835 50
Mail: elternbeitrag@herzogenrath.de

Frau Kerstin Rubner
Tel.: 02406 830
Mail: kerstin.rubner@herzogenrath.de

Die offizielle Seite für den Bereich „Wirtschaftliche Jugendhilfe“ vom Jugendamt Herzogenrath finden Sie hier.

Kommentar abgeben

Click here to post a comment

Bitte beachten!

All unsere Angaben sind ohne Gewähr und können nicht immer aktuell sein. Bitte wenden Sie sich immer zuerst direkt auf der offiziellen Website des jeweiligen Jugendamtes an die gewünschte Stelle.
Vielen Dank! Bitte schreiben Sie uns nicht hier auf Jugendaemter.com an. Diese Emails werden i.d.R. nicht vom Service bearbeitet.

Wer ist zuständig?

wer ist im Jugendamt zuständig Jugendaemter.com

Unterhaltsvorschuss

Sollten Sie alleinerziehend sein und keinen oder unregelmäßigen Unterhalt erhalten, kann ein Unterhaltsvorschuss beantragt werden.
Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf einen Vorschuss.
_________________

Beistandschaft | Vaterschaftsfeststellung | Amtsvormundschaften | Unterhalt

Sie können bei Ihrem Jugendamt eine Beistandschaft beantragen. Dies unterstützt Sie sowohl bei der Feststellung einer Vaterschaft, als auch bei der Geltendmachung des Unterhalts.
_________________

Jugendarbeit | erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Sollten Sie Probleme zu den Themen Jugendmedienschutz, Medienpädagogik, Prävention sexueller Gewalt, Jugendkriminalität (Gewaltprävention), Suchtprävention, Sekten und beeinflussende Gruppierungen.
_________________

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Dies betrifft Eltern, die Unterstützung für die Erziehung ihres Kindes benötigen. Hilfe kann sowohl in stationärer, teilstationärer und ambulanter Form erfolgen.

Schwerpunkte dieser Themen sind Kindertagespflege, Vollzeitpflege, Sonderaufwendungen in Jugendhilfeeinrichtungen, örtliche Zuständigkeit sowie Kostenerstattung und Kostenbeteiligung.
_________________

Adoptionsvermittlungsstelle | Pflegekinderdienst

Hier dreht es sich nicht nur um die Aufnahme von Adoptiv-Pflegekindern, sondern auch um den kompletten Bereich rund um Pflegekinder.
_________________

Elterngeld

Die einkommensunabhängige Leistung für Familien soll nach der Geburt eines Kindes finanziell unterstützen. Elterngeld wird aus diversen Bedingungen errechnet und kann vielen Betroffenen helfen.