4 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT HENNEF – 04.04.2011 – Jugendamt wehrt sich gegen Vorwürfe

    In dem Mordfall von Hennef, bei dem ein 24-Jähriger seinen dreijährigen Sohn und sich selbst mit einer Kettensäge umgebracht hat, haben Mitarbeiter des Jugendamts im Rhein-Sieg-Kreis bestritten, von Morddrohungen des Mannes gewusst zu haben. weiterlesen…

    Quelle: rp-online.de – 26.03.2011

    Antwort
  2. 2

    lilly

    das jugendamt hennef nimmt in letzter zeit willkührig kinder aus familien raus nur um nicht schlecht in der öffendlichkeit zu stehen.besonders seid den vorkomnissen in eitorf und königswinter.dieses jugendamt ist absolut keine hilfe sie zerstört in vielen fällen die familien.und kaum jemand weiss sich zu wären.so ein jugendamt sollte sich lieber um das menschliche kümmern und den familien endgegen kommen als einfach nur nach aktenlage zu endscheiden.

    Antwort
  3. 3

    lindwurm

    Hallo,schnell zu facebook!Gruppe „Finger weg von unseren Kindern“ macht Sammelklage und Demo in Frankfurt am Main gegenn Jugendämter.Um rege Teilnahme wird dringend gebeten!!!

    Antwort
  4. 4

    Sven

    Das Jugendamt sollte mal mehr auf Väter hören als auf Mütter die mit der Erziehung nicht klar kommen wenn sie nur im Internet hängen und die Kinder sich überlassen sind , das Jugendamt Hennef sagt dem Vater: Erst wenn man eine Anzeige macht und mit dem Kind zum Arzt geht könne man was machen , ob wohl die Gewalt mach Mütterlicher Aussage schon da gewesen war . Na ob das wohl dem Kindeswohl entspricht?.. Kopfschüttel“

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr