9 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Mutter

    Nein. Das Jugendamt droht zum Beispiel auch mit komplettem Sorgerechtsentzug, wenn man die völlig katastrophalen Entscheidungen der Angestellten an die Öffentlichkeit bringt, wenn man sich im Sinne des Sorgerechts für das Kindeswohl einschaltet (z.B. bei Mißbrauch).
    Es steht auch fest, daß das Jugendamt im Computer eingetragene Familien nicht unterstützt, sondern verfolgt. Es steht auch fest, daß das Jugendamt Fehler bei der Betreuung der Kinder macht, die es vorher bei den Eltern als Grund für die Kindeswegnahme vor Gericht in der Aktenlage angezeigt hat.
    Es steht fest, daß das Jugendamt Herne im Falle zweier Kinder das Leben der Kinder gefährdet – davon weiß, aber nichts tut.
    Das ist das Jugendamt Herne.

    Antwort
  2. 2

    Opa

    Im Jugendamt Herne wird noch viel mehr Mist gemacht. Vor allem Im Judendamt Herne-Wanne. Hier nimmt man einer gut für ein Kind sorgende Mutter das Sorgerecht weg und gibt es dem Vater. Obwohl das Kind dort wirklich nicht gut aufgehoben ist. Alle Bedenken seitens des Vaters des Vater (also Opa) werden nicht nur ignoriert, sondern existieren für diese Sachbearbeiterin nicht. Auch steckt sie das Kind über Weihnachten in ein Heim. Denkt sie nicht darüber nach, wie das Kind sich fühlen muss? Weil der Opa versucht hat positiv einzugreifen, ist er jetzt der Böse. Er wird als gewalttätig hingestellt und diffamiert. Weil er wissen möchte wer denn jetzt für das Kind zuständig ist, scheut man sich auch nicht vor einer Anzeige, wegen des Telefonates, zurück. Nur wird die Sachbearbeiterin voll ins offene Messer laufen, denn der Opa hat alle Telefonate mitgeschnitten. Auch das, weswegen er angezeigt wurde. Traurig ist nur: So sind nicht alle Mitarbeiter des Jugendamtes. Diese haben ansonsten eine sinnvolle Aufgabe. Leider fällt solch ein Vorfall mal wieder auf Alle zurück, denn es ist immer das Jugendamt und nicht diese einzelne Mitarbeiterin.

    Antwort
  3. 3

    Opa

    Vorsicht beim Jugendamt! Wenn man sich um das Wohl eines Kindes Sorgen macht und beim Jugendamt anruft, sollte man immer das Telefonat mitschneiden (aufnehmen)! Sonst hat man damit zu rechnen, dass man dann verleumdet wird und angezeigt wird mit falschen Behauptungen. So ist es auch mir passiert. Als ich wissen wollte welches Jugendamt zuständig ist, wurde ich angezeigt. Angeblich habe ich der Mitarbeiterin gedroht, ihr den Hals umzudrehen. Vor Gericht werde ich solche Menschen grundsätzlich auflaufen lassen. Denn was diese Mitarbeiterin nicht weiss, ich zeichne alle Telefonate auf. Sie hat dafür gesorgt, das mein Enkel über Weihnachten in ein Heim kommt. Auch das einer fürsorglichen Mutter das Kind weggenommen und das Sorgerecht an den Vater übertragen wird, weil der Vater alles so macht wie das Jugendamt es will. Natürlich bleibt das Kind auf der Strecke. Es wurde und wird auch nicht gefragt, wie solch ein Kind sich fühlen muss. Gott sei dank sind nicht alle Mitarbeiter des Jugendamtes so, denn sie haben eine verantwortungsvolle Aufgabe. Man darf nur nicht an solch eine gedanken- und herzlose Mitarbeiterin geraten. Es steht ja auch die Frage im Raum: Warum handeln Menschen so? Warum hat diese Mitarbeiterin so gehandeln? Es muss schliesslich einen Grund geben warum einer normalen Mutter ohne Grund ein Kind weggenommen wird. Denn so herzlos kann doch kein normaler Mensch sein. Oder hasst sie etwa Kinder? Solche Menschen sollte man aus den Ämtern entfernen. Denn das Wort Jugendamt besteht aus zwei Wörtern: Jugend und Amt. Weil das Wort Jugend an erster Stelle steht sollte man meinen, das Amt wäre für die Jugend da und nicht dagegen. Wenn ich bedenke wie es in Wirklichkeit ist, bestehen ausreichende Gründe ALLEN die Kinder wegzunehmen wenn man zu ihnen sagt: Nein, nein das darfst du nicht.

    Antwort
  4. 4

    Joachim Hinz

    Zwangsgeld oder Zwangshaft bis zu 6 Monaten

    gegen

    das LRA Fürstenfeldbruck

    Beschluss des AG Starnberg – FamFG –
    vom 12.10.2011
    – 2 F 817/11 –

    Beschl. nicht anfechtbar

    Beschluss kann auf Facebook Anonym nachgelesen werden:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=246682228713011&set=a.246682168713017.60390.100001137075674&type=3&theater

    Antwort
  5. 5

    Katja Stock-Wierczoch

    ich lebe in Hamm Westf. suche Eltern die Probleme mit dem JA haben .
    Ich selber habe vor einigen Tagen gegen das JA in Hamm eine Strafanzeige gestellt .
    Das kann ich jeden nur sagen der Probleme mit dem JA hat stellt eine Strafanzeige .
    Man hat mir so weh getan man hat mich als lügnerin dahin gestellt
    man hat mir gedroht .
    Ich lies mich scheiden weil mein Ex Mann die Kinder geschlagen hat.
    Das JA sagt das stimmt nicht was ich da erzähle .
    Mein Ex Mann ist ein sehr starker Alkohol trinker hat schon ein Enzug hinter sich trinkt weiter und da sollen Kinder hin ????
    Eine gute Sache vom Jugendamt um Straftäter zu Züchten was lernen die da Gewalt und trunksucht oder?????
    Suche betroffene Eltern damit wir die vorgehens weise des JA mal öffentlich machen .
    Ich will meine Kinder zurück.
    Meldet euch 023819977097 Hamm Westf.Ich lebe in Hamm Westf. suche Eltern die Probleme mit dem JA haben .
    Ich selber habe vor einigen Tagen gegen das JA in Hamm eine Strafanzeige gestellt .
    Das kann ich jeden nur sagen der Probleme mit dem JA hat stellt eine Strafanzeige .
    Man hat mir so weh getan man hat mich als lügnerin dahin gestellt
    man hat mir gedroht .
    Ich lies mich scheiden weil mein Ex Mann die Kinder geschlagen hat.
    Das JA sagt das stimmt nicht was ich da erzähle .
    Mein Ex Mann ist ein sehr starker Alkohol trinker hat schon ein Enzug hinter sich trinkt weiter und da sollen Kinder hin ????
    Eine gute Sache vom Jugendamt um Straftäter zu Züchten was lernen die da Gewalt und trunksucht oder?????
    Suche betroffene Eltern damit wir die vorgehens weise des JA mal öffentlich machen .
    Ich will meine Kinder zurück.
    Meldet euch 023819977097 Hamm Westf.
    Katja Stock-Wierczoch
    Katja Stock-Wierczoch

    Antwort
  6. 6

    Opa

    Ja, ja, die Jugendämter, das ist so eine Sache! Jetzt nach gut einem Jahr und einigen Recherchen später ist vieles klarer zu verstehen, wie im Fall Herne-Wanne. Zur Sache: Der Vater hatte in Gelsenkirchen und danach in Dortmund versucht, das Sorgerecht für seinen Sohn zu bekommen. Aber nicht weil er ihn liebte, sondern weil er das Geld für den Unterhalt sparen wollte. Ein Vater der seinen Sohn liebt beschimpft ihn nicht als dicke Sau und fettes Schwein! In beiden Städten hat das JA das erkannt und unterstützte den Versuch des Vaters nicht. Dann zog die Mutter nach Wanne. Hier hat der Vater es wieder versucht. Er hatte das Glück an eine freie Mitarbeiterin zu geraten, die sein Vordringen unterstützte. Er bekam also beim Gericht in Herne das Kind zugesprochen. Auch weil er das Kind zur Analyse in ein Heim bringen ließ. Warum wurde die ambulante Analyse abgebrochen und warum mußte das Kind, entgegen dem Gutachten, dafür in ein Heim gebracht werden? Eine freie Mitarbeiterin bekommt dafür ja ein paar Euro, und das nicht zu knapp! Und wehe wer sich jetzt etwas Böses dabei denkt! Und weil ein Opa sich für das Kind und nicht für die Eltern einsetzt, wird er dann angezeigt. Wenn der Opa jetzt gesundtheitlich besser zurecht wäre, hätte er die Mitarbeiterin vors Gericht gebracht. Und das wäre teuer für sie. Weil er nämlich einen guten Ruf hat, läge die Die Kläge bei min. 10000 Euro. Und dafür ist dann das Landgericht zuständig. Man sollte also immer darauf achten, das man nicht an eine freie Mitarbeiterin kommt. Denn aus Erfahrung weiß ich, die Ämter sind wirklich für die Kinder da.
    Ach ja, und jetzt? Der Vater unterbindet alle Kontakte des Kindes. Zu seinen Großeltern, zu allen seinen Freunden und auch zu seiner Mutter. Die wollte am Geburtstag des Kindes anrufen und ihn gratulieren. Es wurde SOFORT aufgelegt, die Mutter konnte das Kind noch nicht einmal an seinem Geburtstag sprechen. So etwas hat man in Herne unterstützt! In Gelsenkirchen und Dortmund nicht. Hier haben die Jugendämter bzw. die Mitarbeiter ein gutes Händchen bewiesen.
    Opa

    Antwort
  7. 7

    Mama 28

    Hallo!
    Ich suche hier den Großvater der seine traurige geschichte mit seinem enkel und dem jugendamt in herne-wanne schrieb! es ist zwar schon eine weile her aber ich hoffe er kann mir mal eine mail schreiben! saju8181@web.de

    Antwort
  8. 8

    lindwurm

    Auf zu facebook!gruppe „Finger weg von unseren Kindern“ macht Sammelklage und Demo in Frankfurt am Main gegen Jugendämter.Macht alle mit!!!Es langt!!!

    Antwort
  9. 9

    Mutter 1B

    Ich bin kein Fan vom Jugendamt. Ich habe mehrfach Dinge und Familien kennengelernt die damit zutun hatten und stecke nun leider auch in der Situation. Mir selbst hat man als Kind – Jugendliche nie geholfen obwohl ich dort war da der Freund meiner Mutter mich und sie geschlagen hat. Ich durfte nichts wurde geschlagen und Butler benutzt. Ich kam nur daraus nachdem meine Nase gebrochen war und ich ich mit blutender Nase abgehauen bin. Alleine mit Angst im Nacken ohne Auto oder sonst wen!!! Was sagte man mir? Was ich denn will, ich hab doch alles. Ein Zimmer / Kleidung uns Essen in Gegenwart des Freundes meines Mutter. Trotz allem habe ich mich so entwickelt das ich nie Hand an meine Kinder legen würde. Aber meine älteste Tochter hat ein Chrackter Probleme / Aufmerksamkeitsprobleme. Hilfe? Naja wenn Hilfe darin besteht nur zu kommen wenn man von aussen gerufen wird um einen dann aufzufordern zu der oder oder Stelle zu fahren dann Naja. Das Sie immer zu zweit kommen, habe ich nie ein Gespräch dort alleine geführt, so 2-3 Mitarbeiter sind ja ganz nett. Ein Mitarbeiter ist Hinterlistig und zwiespaltig und eine Mitarbeiterin ist herablassend und hochmütig da sie denkt sie hat zu bestimmen was wie läuft obwohl sie einen noch nie gesehen hat. Ich habe mich im letzten Jahr an das Jugendamt gewandt wegen Antrag auf alleiniges Sorgerecht. Obwohl die Sachlage klar war worum es geht usw. Wurde gesagt achja. Eigentlich kann man nichts erwarten von dort ausser Druck, Angstmachungen und versuche einen zu bevormunden. Es kommt keiner und Berät einen Sinnvoll, sie schicken einen lediglich weiter. Bei Anliegen die nicht interessant für Sie sind hören Sie weck. Selbst andere Stellen aus dem selben Aufgabenbereich halten keine guten Stücke auf das Jugendtamt.

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr