37 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Gemse

    BEISTANDSCHAFT: vertritt die Kinder auf wunsch der „Mutter“ GEGEN den Vater. Väter werden grundsätzlich nicht informiert, wenn sich etwas zu ihren Gunsten ändert (z.B. Erhöhung des Selbstbehaltes)
    Väter werden sofort zur Titulierung aufgefordert.
    BEURKUNDUNGSBEAMTER:zeitliche Begrenzungen werden strikt verwehrt. Die Unerfahrenheit sowie der seelische Ausnahmezustand der Väter während einer Trennung wird dabei schamlos ausgenutzt. Der Satz „versuchen sie nicht etwas zu verschweigen. Wir kriegen alles raus“ klingt mir dabei heute noch in den Ohren. Bei der sogenannten „Beurkundung“ wurde in meinem Fall statisch und dynamisch gleichzeitig angekreuzt. An Arroganz und Menschenverachtung kaum noch zu überbieten aL. GROSSEN BOGEN DRUM MACHEN
    SOZIALER DIENST: Cochemer Modell ist für die Dame (angeblich) ein Fremdwort.
    Deutsche Familienrichter handeln immer fair und im Interesse der Kinder. Von mehrjährigen richterlich ausgesprochenen Kontaktverboten hat sie ebenfalls nie was gehört.
    Mütter kommen grundsätzlich glaubhaft rüber, auch wenn sie widersprüchliches erzählen
    Als Vater habe ich ca. 6 Wochen gebraucht um einen Termin zu bekommen. Der „Mutter“ ist es innerhalb von 6 Tagen gelungen.
    GEMEINSAMES SORGERECHT: (nicht selbst erlebt, aus dem Bericht von bekannten, nicht getrennt lebender Eltern) Der Vater wird komplett ignoriert, während die Mutter über die „Risiken“ „aufgeklärt“ wird. Erst als sich beide nicht beirren lassen wird der Vatre wahrgenommen und zur Unterschrift gebeten. Und das im Januar 2013 !!!

    FAZIT: wohl eines der rückständigsten Jugendämter überhaupt. Eignet sich gut um Kriege auf den Rücken von Kindern zu schaffen

    Antwort
  2. 2

    troll

    Diese Erfahrung habe ich auch gemacht. Der Vater wird wie ein Verbrecher und Mensch 2. Klasse behandelt, und alles was man sagt wird in Zweifel gestellt. Die Mutter ist ja immer so gut und glaubwürdig, richtig toll. Man weiß ja aus Erfahrungen, wie Mütter auf dem Jugendamt heucheln können, und dann erfährt man, wie deren Kinder misshandelt oder auch denen noch anderes angetan wurde. Habe die Erfahrung gemacht, das man als Vater voll die A…karte hat. Ja du als Vater musst auf die Mutter zugehen, musst Kompromisse schließen. Und was ist der Kompromiss, das alles das was die Mutter will ich als Vater akzeptieren soll. Ist doch typisch, der Vater ist der volle Verlierer und hat keinerlei Chance bei der Erziehung der Kinder mitzureden, Hauptsache er zahlt. Und die Tanten vom Amt blasen in das selbe Rohr, was hat diese Institution eigentlich für einen Zweck, verzweifelte und hilfesuchende Väter noch weiter zu erniedrigen! Ja das schaffen die. Und dann noch solche Hinweise, ein gemeinsames Gespräch zwischen Vater und Mutter zu führen, bei diesen sie mit beisitzen. Schön, da schießen dann zwei gegen den Vater, die Mutter heuchelt wieder so schön, und das Amt glaubt es. Hilfe darauf kann ich verzichten. Wieso werden Väter so behandelt, die sich um das Wohl ihrer Kinder sorgen?

    Antwort
  3. 3

    troll

    Langsam bekomme ich eine Macke mit dem Amt. Meine Ex verweigert mir den Umgang mit meinen Kinder, und sagt auch noch das das mit dem Jugendamt besprochen ist. Das kann doch nicht war sein!!! Mit welchem Recht darf das Jugendamt das? Danke an den tollen Rechtsstaat, das Amt gibt sich immer so, als ob es für die Kinder da ist, aber gibt den Müttern den Rat den Umgang zu verwehren. Ja, das ist ja alles im Sinne der Kinder. Einfach Sinnlos. Wenn man das als Vater nicht frustriert ist….

    Antwort
  4. 4

    Ute seidel

    Im Jugend Amt Greiz wird meiner Meinung nach alles gedreht wie es gebraucht wird, übel mein Enkel 3 Jahre in Obhut Widerspruch eingelegt bekommen ihn net wieder, übel so was, dann glauben die fremden Leute die lügen Frau N. ist das schlimmste

    Antwort
  5. 5

    Horney

    Enkel 3 Jahre in Obhut JA, Widerspruch eingelegt nix passiert, die Tante vom JA will ihn uns net zurück geben, sie dreht die Tatsachen wie ihre passt nur lügen schreibt sie ans Gericht. Jetz wartet sie auf ne Anhörung der Eltern und was daraus wird! Die Tante v JA GREIZ GLAUBT IRGENDWELCHEN FREMDEN KUNDEN DIE ANONYM BEI IHR ANGERUFEN HABEN FURCHBAR ALLES. UNSER KLEINER WEINT TÄGLICH WILL NACH HAUSE DAS INTERESSIERT DIE NICHT, DARF IHN NUR 3 X IN WOCHE SEHEN ÜBEL WAS HIER gespielt WIRD

    Antwort
  6. 6

    Hugo

    Frau N. Müsste sus dem Jugendamt geschmissen werden für ihre lügen und was sie abzieht.einfach nur schlimm die Frau!!!!!

    Antwort
  7. 7

    Trude

    Was bildet sich das JA ein, dürfen die sich alles erlauben?? Wollen mein Enkel op lassen obwohl ich vom Doc schriftlich habe diese op sei nicht dringend erforderlich, was tun dagegen??? Der kleine is erst 3 Jahre alt , ich sage nein darf denn JA darüber bestimmen wegen op

    Antwort
    1. 7.1

      M.

      Wer das Sorgerecht hat, darf bestimmen. Doch Vorsicht, es gibt Ausnahmen, nämlich immer dann,
      wenn Eltern eine OP verweigern und dadurch das Leben des Kindes in Gefahr kommt. Erst kommt
      nämlich nach unseren Gesetzen das Wohl des Kindes und dann erst die Rechte, Eigenarten und Meinung
      der Eltern. Wenn aber bereits ein Arzt bescheinigt hat, dass eine Operation nicht nötig ist, entscheidet
      der das Sorgerecht/Vormundschaft hat darüber. Gibt es hier eine Amtsvormundschaft ist die Rechtslage
      geklärt und das JA darf bestimmen.

      Antwort
  8. 8

    Trude

    Danke, haben von 3 Ärzten Meinung einer ist für op und 2 sagen wäre nicht notwendig!!!/übel alles haben es schriftlich von Arzt ,der kleine ZZ Obhut vom JA weil Mutter krank ist, jetzt. Reden die dumm rum alle , ich als Oma kann nix tun mein Enkel tut mir leid scheiss Behörden machen was sie wollen

    Antwort
  9. 9

    Hugo

    Wann bekomm ich Kind wieder aus Obhut Frau n will Gutachten abwarten aber der kleine kann doch trotzdem wieder zu mir

    Antwort
    1. 9.1

      Michael-Strerath

      Hallo „Hugo“, danke für Ihren Beitrag. Eine Frage sei mir erlaubt: Haben Sie bereits die
      Zustimmung zu einem Gerichts-Gutachten gegeben?

      Antwort
      1. 9.1.1

        Hugo

        Mich fragt doch keiner wird einfach gemacht von fr n. aus Gutachten. die stoppt auch überall mein Geld weil der kleene in Obhut ist das darf die garnet muss ich machen übel ich als Mutter bin immer die letzte die was erfährt. Ich will einfach mein Kind wieder haben is das so schwer ich war am 23.4 nimmer in der Lage was zu machen war deshalb auch bis 11.5 in stadtroda mir gehts gut nur die gibt mir mein kind nicht wieder übel

  10. 10

    Hugo

    es wird alles von fr N. aus gemacht ich brauch kein Gutachten mir gehts gut sollen die mal in die Familien glotzen wo es richtig ärger gibt ich liebe mein Kind und wills einfach nur wieder man der ist 3 Jahre der brauch seine Mutter!!!!!

    Antwort
  11. 11

    Trude

    Mein Enkel 3 in JA Obhut weil Tochter zu krank ist, Enkel in Schlupfwinkel Greiz untergebracht, da sind 2 Kleinkinder und ca. 7 ältere Kinder 12-15 Jahre da werden die Kleinkinder von den grossen kids geschlagen, unser Enkel erzählt es auch übel was da los ist, gemein so was und die Erzieher kümmert das anscheinend net

    Antwort
  12. 12

    Trude

    Im Schlupfwinkel Greiz werden die kleinen Kinder von den jugendlichen gehauen, ich denk Kinder schlagen ist verboten?????
    Übel was da abgeht, die Erzieher bekommen anscheinend nix mit wie immer, schuld is JA Geiz. Unser Enkel 3/Jahre sagt es uns auch das er gehauen wird alles übel was da abgeht

    Antwort
    1. 12.1

      Michael-Strerath

      Hallo Trude,
      wenn Sie Beweise haben für das Schlagen der kleinen Kinder,
      sollten Sie tätig werden und zum Beispiel mal ein Gespräch
      mit der Heimleitung suchen. Bringt das keine Abhilfe, sprechen
      Sie mit der Polizei- Bringt auch das nichts, melden Sie sich bei
      der Redaktion hier, die Ihre Meldung dann an mich Moderator
      hier weiterleitet.
      Viel Erfolg !
      Dipl.-Päd., Dipl. Soz.-Päd. Michael Strerath
      Der Moderator

      Antwort
  13. 13

    Freddi

    Kind wird nicht aus Obhut genommen. Jugendamt will Gutachten sollen die sich mal da kümmern wo es angebracht ist und net da wo alles in ordnung ist

    Antwort
  14. 14

    Hugo

    Gutachten vorbei Tante sagte der kleine darf zurück zu mama leider is der einzige Richter im Urlaub und es zieht sich alles hin , der kleine weint tgl will Heim aber niemand kümmert sich, JA Tante sagt warten übel was hier abgeht, und die ganzen verdrehten Tatsachen von der J A Tante schlimm diese Bürokratie in Deutschlsnd

    Antwort
  15. 15

    Ilse

    Familgutachten durch. Kind soll wieder Heim zu Mama es weint, fantasiert in der Nacht sagen die Erzieher vom Heim. Sie verstehen es auch nicht, Richter im Urlaub deswegen verzögert sich alles, die JA Tante könnte doch mal selbst entscheiden. Übel in Deutschland die Bürokratie

    Antwort
  16. 16

    Ilse

    Jugendamt Greiz is übel was da abgeht, kinderklau war ja zu DDR Zeiten schon schlimm. Da wurden Kinder auch weggenommen und nun gehts weiter. Jedes Jahr, viele Kinder leiden darunter, is doch dem JA egal. Übel man sollte JA mal verklagen!!

    Antwort
  17. 17

    Ilse

    Jetzt hat Fr N. von JA mir wiederverdrehte Tatsachen angehängt, sie ist unmöglich dreht einem Worte im Mund rum, sie glaubt nur was fremde Leute ihr sagen, anstatt mir Mutter von 3-jährigen Sohn.

    Antwort
  18. 18

    BSK e.V., Dipl.Bw. H. Leisen

    Kinder und Jugendliche haben es heute leider schwerer sich zu orientieren; es stromt zuviel in Mengen auf sie ein. Grenzen werden ihnen heutzutage nicht mehr zu genüge gesetzt und die freie Erziehung ist meines Erachtens nach total verkehrt. Mir ist eine Stiftung bekannt in den ehemaligen Ostgebieten, die auch von deutschem und deutschstämmigem Fachpersonal pädagogisch, therapeutisch, schulisch und medizinisch betreut wird: „Es gibt keine Verlierer“ e.V.

    Die Leiterin stammt aus der ehemaligen DDR – sie ist eine wunderbare Pädagogin und sie achtet auf einen guten Stil, gute Erziehung, Unterkunft, Freizeitgestaltung und Bildung. Die Jugendämter in Deutschland sollen nach der Philosophie der Einrichtung zusammen mit allen Beteiligten (Eltern, BSK-Freunden und Fördererb unseres Vereins, des BSK Bildungs-,Sozial- und Kulturwerk e.V., Schule,Betreuern und Gastfamilien) optimal kooperieren. Das könnte auch in solchen Fällen, wie Sie es aus Greiz geschildert haben helfen.

    Bei Interesse stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung entweder direkt unter Telefon 0221-514422, Fax 0221-1306463 oder indirekt über meine Vereins-e-mail: hl@bsk-kameraden.de.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihr Helmut Leisen
    BSK-Vorsitzender und Projektleiter

    Antwort
  19. 19

    Bummi

    Frau NN. außm JA verdreht die Sachen und findet meiner Meinung nach was dazu, was gar nicht stimmt. Diese Frau müsste gefeuert werden schlimm. Dieses Kind was in Obhut ist weint, will zu seiner Mutter. Klotzt in den Familien da wo es net notwendig, da wo alles in Ordnung ist. Übel was hier abgeht, wirklich wahr.

    Antwort
  20. 20

    nora

    Hoffe nur die Fr N. bekommt mal einen Denkzettel. Es haben sich ja bereits mehrere Eltern über diese Person beschwert. So ein Kind bekommt Albträume, weiß nicht warum es nicht nach Hause darf – 3 Jahre alt. Ist angeblich im Heim besser aufgehoben als zu Hause? Kinder gehören zu ihren Eltern, das JA GREIZ soll mal in andere Familien schauen wo eine Gefährdung vorliegt!!

    Antwort
  21. 21

    Jambi

    Leute das Kind weint täglich was soll der mist Termin steht zur evtl Freigabe aber was soll das werden schaut In den Familien wos notwendig ist net da wos in ordn ist

    Antwort
  22. 22

    emma

    Jambi, das tut mir leid mit deinem Sohn was du durchmachen musst, recht hast du ja in anderen familien wo Drogen bzw. schlagen angesagt greift JA nicht ein, denen ist anscheinend alles egal. Zu DDR Zeiten war es genauso die Kinder die leidtragenden, werden aus guten Familien genommen. Hoffe du bekommst dein Sohn bald wieder viel Glück!!

    Antwort
    1. 22.1
  23. 23

    lisara

    Die JA Tante erpresst meine Tochter entweder Mutter-kindheim oder sie bekommt Sohn nicht wieder! Übel sowas ist Erpressung von JA Greiz! Im August ist Termin bei Gericht m. Gutachterin usw. Kind soll mit Kindsvater kommen, da wird entschieden wie es weiter geht. Übel sowas, das dauert alles zu lang – Traurig. Kind leidet wieder, ist Monate lang getrennt von Mama.

    Antwort
  24. 24

    Jambi

    Dipl.-Päd., Dipl. Soz.-Päd. Michael Strerath
    Bitte helfen sie mir

    Antwort
    1. 24.1

      M.

      Hallo „Jambi“,
      schreiben Sie mir eine Email: m.strerath@arcor.de

      Schildern Sie mir Ihr Problem ausführlich. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit. Nach Absprache benötige einige Kopien der Schreiben vom Jugendamt und Familiengericht. Bleiben Sie ruhig und sorgen Sie für ausreichend Schlaf. Alles Gute für das Kind und für Sie .

      Mit freundlichem Gruß
      Michael Strerath
      Moderator bei jugendaemter.com

      Antwort
      1. 24.1.1

        Johnis

        Mir hilft ja eh keiner sie lesen das ja hier womit können sie mir dann helfen?? Is doch alles schon gesagt. Heul

  25. 25

    bea

    Nun kam wieder ein absurder Brief vom JA Greiz, der Fr.N. Übel wie die mich beschuldigt wegen irgendwelchen Sachen was meiner Meinung nicht stimmt. Sie hört einen ja nicht mal zu wenn man ihr was sagen möchte. Es heisst nur interessiert nicht – basta! Die Frau will mich unbedingt in ein Mutter Kind-Heim stecken!! Klar bin ich psychisch krank, seit 2010 aber ich bin in Behandlung, bekomme Medizin dagegen. Diese Fr.N. unmöglich will anscheinend einen fertig machen, ich weiss echt nicht mehr weiter?!

    Antwort
    1. 25.1

      Michael-Strerath

      Hallo „bea“,
      melden Sie sich bei der Redaktion von jugendaemter.com. Sobald ich von dieser Nachricht erhalten habe, melde ich mich bei Ihnen.
      Der Moderator von jugendaemter.com

      Antwort
  26. 26

    erna

    Warum senden sie mein Text nicht? Als ich der Tante von JA Greiz mal die Meinung gesagt habe und sie ihren Chef geholt hatte?????

    Antwort
    1. 26.1

      Redaktion

      Hallo,

      diverse Nachrichten mit Ihrer IP und Absende-E-Mail wurden als Spam gehandelt und gelöscht. Das kann mehrere Gründe haben. In Ihrem Fall habe ich festgestellt, dass Sie unter mehreren Alias-Namen ungefähr immer dasselbe schrieben. Unser System wertet dies als ein Spamming-Versuch ab und löscht solche Kommentare.
      Versuchen Sie bei Ihren Kommentaren konstruktive Kritik zu äußern und halten Sie sich bitte an die geltenden Nutzungsbedingungen unserer Webseite.

      Grüße Redaktion

      Antwort
  27. 27

    erna

    Sinnlos alles das lesen die e net vom JA und denen is das egal was mit den Kindern geschieht , im heim stehen Erzieher nur in Raucher Ecke u Kinder spielen alleine übel alles .Sinnlos hier was zu schreiben liest e keiner !!

    Antwort
  28. 28

    Lisa

    In Greiz is der Jugendamt Chef hr klngen is raus geflogen komisch da geht doch was net richtig zu die lügen alle da genauso wie Fr. Ne

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr