20 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    heikekruse

    ich bin mit der arbeitsweise des JA burh nur teilweise zufrieden, seit änderung der sachbearbeiterin gibts kein infos mehr, ich muß alles selber hinterfragen trotz beistandschaft. sie kann kaum auskünfte geben, meldet sich auf anfrage nicht zurück, versteh ich nicht.
    sie heißt übrigens schwarz und sit füt kindes unterhalt zuständig.

    Antwort
  2. 2

    Lurch7

    Muss leider auch berichten das die Kommunikation nicht gerade zu den Stärken des Jugendamtes gehört.
    ca 2. Monat telefonierte ich einer Fr. K. hinterher zu unterschiedlichen Zeiten (8-16). Es wurden von mir 7 mal eine etwas längere, und später nicht mehr so freundliche, Nachrichten hinterlassen, aber keine einzige Reaktion.
    Ja aus den Augen aus dem Sinn.
    Selbst auf den E-mail Kontakt der angegeben wurde wird nicht reagiert.
    Na ja wie immer man muss sich selber kümmern sind ja nur Ämter und keine Hilfe. (Jugendamt=Jugendhilfe)schade

    Antwort
  3. 3

    Joachim Hinz

    Zwangsgeld oder Zwangshaft bis zu 6 Monaten

    gegen

    das LRA Fürstenfeldbruck

    Beschluss des AG Starnberg – FamFG –
    vom 12.10.2011
    – 2 F 817/11 –

    Beschl. nicht anfechtbar

    Beschluss kann auf Facebook Anonym nachgelesen werden:

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=246682228713011&set=a.246682168713017.60390.100001137075674&type=3&theater

    Antwort
  4. 4

    XXL

    Wie es scheint, ist das wohl üblich bei allen Jugendämtern. Zum Glück hat das ab nächstes Jahr ein Ende und diese Ämter sind endlich der Überwachung ausgesetzt und diese Mitarbeiter werden endlich auch zur Rechenschaft gezogen!

    EU-Parlament irritiert über deutsche Jugendämter

    24.11.2011 · Deutschland muss sich in Sachen Sorgerecht auf die Finger schauen lassen. Der Petitionsausschuss des Europaparlaments ist nach Berlin gereist, um dies zu tun.

    Der Petitionsausschuss des Europaparlaments ist der Auffassung, dass die Bundesrepublik Deutschland die Menschenrechte missachtet hat, indem die Organe des Staates zugelassen haben, dass einige von ihren Kindern getrennt lebende Väter und Mütter keinen Umgang mehr mit ihren Kindern haben. „Wir haben den Eindruck, dass es sich hier um ein wiederkehrendes und strukturelles Problem handelt, dem niemand wirklich zu Leibe rücken möchte. Man steckt lieber den Kopf in den Sand. Das finden wir unmöglich und schockierend“, sagt Philippe Boulland, Leiter einer Arbeitsgruppe im Petitionsausschuss, die sich mit dem Thema Jugendämter befasst, und Abgeordneter der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP).

    Dem Ausschuss lägen 120 Petitionen vor, in denen das Verhalten deutscher Jugendämter angeprangert werde. Daher wird an diesem Donnerstag eine Delegation des EU-Parlaments Vertretern aus Familien- und Justizministerium mehrere Fälle präsentieren, in denen ein vom Staat geduldetes Fehlverhalten deutscher Jugendämter nach Meinung des Petitionsausschusses wahrscheinlich ist. Zwar sei das Familienrecht nationales Recht, doch könne das EU-Parlament tätig werden, wenn durch Familienrechtsprechung Menschenrechte verletzt würden.

    Facebook: http://www.facebook.com/groups/177571242306529/

    Info unter: finder(at)sags-per-mail.de

    Antwort
  5. 5

    Uschi

    auch wir (mein Partner & ich) sind sehr unzufrieden mit der Arbeit des Jugendamtes in Burg. Auch für uns ist die schoneinmal genannte Frau Schwarz zuständig. Diese meldet sich leider nie auf anfrage, auch nicht in notfällen oder sehr wichtigen angelegenheiten. Sie ist sehr unsymphatisch und unkompetent was ihren Bereich betrifft. Noch dazu ist sie selten für Leute anzutreffen, die bis Nachmittags arbeiten müssen, da sie meist früher Feierabend macht alt sie dürfte. – Und das, obwohl sie zumindest uns immer sagt, sie habe das noch nicht bearbeiten können, da sie ja soooo unglaublich viel zutun hat. Nunja, wie gesagt, allgemein sehr unzufrieden mit dieser Sachbearbeiterin, besonders wenn es mal schnell gehen muss ist sie nicht da.

    Antwort
  6. 6

    K.

    Ich kann dem negativen all nur zustimmen. Erreichbarkeit kleich null, Rückruf ebeneso, wenn absolut Notlage ist,selbst dann nicht zu erreichen. Getreu dem Motto: Alles zum Wohle des Vaters, nur leider nicht zum Wohle des Kindes!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Wie kann man denn ein Kind von der Mutter wegnehmen, welches schreiend am Boden liegt und nicht zum Vater will, und es trotzdem durch die Polizei ausführen lassen??? Hallo, gehts noch? Das ist der deutsche Staat!!!

    Genau in diesem Moment hätte man besser auf den Vater statt auf das Kind einreden müssen, denn um des Kindeswille geht es wahrscheinlich in gar keinem Fall mehr! Nur noch, wie kann ich dem anderen am besten schädigen. Und man selbst wird als Rabenmutter abgestellt!!!

    Antwort
  7. 8

    Mareike

    Die Mitarbeiterin, sie scheint noch Jung zu sein, nimmt Ihre Arbeit recht ernst. Das ist vollkommen in Ordnung und eigentlich lobenswert, wenn Sie sich nicht teilweise unangemessen im Ton und Ihrer Ausdrucksweise vergreifen würde.
    Auch die Postabwicklung ist hier die reinste Katastrophe. Der Unterhaltspflichtige Vater hat seine unterlagen drei mal versendet, und bekommt jetzt noch einen frechen Brief mit der Aufforderung der Mitarbeit sonst werden gerichtliche Schritte eingeleitet, obwohl alles in dreifacher Ausführung vorliegen muss.
    Auch eine Diestaufsichtsbeschwerde, blieb unbeantwortet und wurde ignoriert.

    Antwort
  8. 9

    Kleiner

    Hallo allerseitz ! Ich bin ein Vater von einen jungen der 7 Jahre ist !!
    Ich bin einige Jahren von meiner ex Frau getrennt , bekomme weder Unterstützung von jungendamt Burg noch woanders ! Hat man fragen steht Mann da wie einkleinkind und wird auch so behandelt ! Ich bin sehr …. Und wenn ich sage , schreibe oder sogar tellefoniere mit dem Amt wird einen eine hin hält Technik angewandt die zum Himmel stinkt ! Daraus hin gibs beweise die da sachlich vorhanden sind und die durchs Jugendamt herrunter gespielt wird und verharmlost wird ! Auch werden ansagen vom Jugendamt getätigt die , wo man sagen kann “ gehts noch ?“ jetzt hat meiner eine schlimme Erkrankung nur weil meine ex nicht zuhören kann und will und die vom Jugendamt zu dumm ist und sich auf Seite der ex gestellt hat ! Eigendlich ist das Jugendamt von Burg für beide da Vater wie Mutter das heißt für das Kind ist klar ! Aber wenn Mann versucht mit ex zu reden “ das Kind brauch im Winter eine dickere Hose bzw. Eine Strumpfhose und was warmes zum anziehen , sollte man nicht versuchen mit Sommer Jeans söckchens keine Mütze und Handschuhe sowie Turnschuhe in die Schule zu schicken ! Oder ihm dem entsprechen der Jahreszeit in anziehen sollte ! Weder kommt diese Mutter dem nach noch lässt sie sich darauf ein ! Wohl des Kindes heißt es ja !!! Man sollte versuchen auch wenn es nicht mehr ging miteinander , dann versuchen zum Wohle des Kindes zu sorgen das es gut geht oder ? Wir haben wegen diese Sachen mehrere gerichtstermine gehabt und man sagte das es so wie es da steht einhalten , aber weder dies noch anderes geschieht ! Man hätte sich das auch Sparren können und normal reden zu Mann und Frau aber es geht einfach nicht ! Beschimpfungen Beleidigungen , falsch aussagen bei der Polizei und Ankündigungen zur Erpressung und vieles mehr ! Aber Jugendamt nö können wir nicht helfen auch nicht das Gericht ind der Lage ! Es gibt nur eine bei Burg die Familie Sachen im Gericht verhandelt aber wenn ein jungendamt dort hingeht und die unschuldigkeit beteuert und auch dem Vater eine Aussage macht die nicht stimmt , nur für die Mutter zuspricht dann bezweiflich das man diese Frau von jungendamt bracht noch ihre Arbeit zu rechtens macht ! Danke es gibt noch viel mehr aber ich kann nicht mehr mein Finger tut mir weh sorry !!

    Antwort
    1. 9.1

      Sage ich nicht

      Ich fühle mit Ihnen, Jugendamt und Gericht sind absolut inkompetent. Hilfe kann man dort nicht erwarten, die können nur Familien zerstören, was dem Staat Unsummen kostet. Alle sind verlogen zum Wohle des Kindes. Was das Kind möchte, das ist denen egal. Man ist machtlos denen ausgeliefert.

      Antwort
      1. 9.1.1

        Grosser

        Kann ich nur bestätigen; Hilfe vom Jugendamt in Burg: Fehlanzeige.
        Bin überhaupt nicht zufrieden – und spare mir weitere Wege dorthin…

    2. 9.2

      Michael-Strerath

      Hallo „Kleiner“,
      wenn Sie in der Sache nicht weiterkommen, schreiben Sie die gesamte
      Jugendhilfe-Problematik in der chronologischen Reihenfolge auf und das dann bitte
      nicht hier, sondern im Forum. Das können Sie gerne „privat“ oder wahlweise öffentlich
      machen. Gerne bin ich als Moderator bereit, Ihnen bei der Formulierung zu helfen,
      wenn Sie Hilfe dabei benötigen. Ich bin auch bereit, mich in Ihrem Auftrag gratis an das
      Jugendamt Burg zu wenden, wenn Sie es möchten. Dazu benötige ich allerdings eine
      Vollmacht und die Erstattung von geringen Porto- und Schreibkosten. Eine private Regelung mit
      der Mutter wäre vorziehen. Gerne schreibe ich auch in Ihrem Auftrage die Mutter des Kindes an.

      Alles Gute

      Dipl.-Päd., Dipl. Sozt.-Päd. Michael Strerath
      Erziehungwissenschaftler u Sozialpädagoge
      -Experte für Erziehung u Soziales
      -Krisenintervention für Jugendliche in Not
      – Moderator bei jugendaemter.com
      Schreibe Gutachten zur Vorlage bei : Schule, Familiengericht,
      Jugendgericht, Psychiatrie und Jugendamt

      Antwort
  9. 10

    klaus

    sehe ich genauso du nichts.

    Antwort
  10. 11

    Max

    Leider bin arbeitslos ( unverschuldet ) geworden und wollte mich beim JA erkundigen wie ich mich jetzt verhalten soll bzw wegen einer evt. neuberechnung des Unterhalts bis ich wieder arbeit habe, dann kam eine kompetente antwort von der Sachbearbeiterin die ich auch erwartet habe. “ Wir können nichts dafür das Sie arbeitslos sind,dann müssen Sie sich um Arbeit bemühen.Sie sind weiterhin verpflichtet den vollen Satz zu zahlen“.
    Das JA Burg ist echt das letzte, normalerweise müsste man die Verklagen wegen Pflicht Verletzung.

    Antwort
  11. 12

    Beobachter

    Hallo Max,

    du bist nicht verpflichtet den vollen Satz zu zahlen. Diese Mitarbeiterin ist nur zu faul einen Brief aufzusetzen.

    Antwort
  12. 13

    F.

    Ich bin echt baff. Wollte nur freundlich wissen was aus einer Pfändung (Unterhalt) geworden ist und werde von Frau K. (Urlaubsvertretung) so unhöflich angegangen – teilweise schon frech. Sie ließ einen gar nicht ausreden. Es war mit Frau N. und deren Nachfolgerin anders abgesprochen, daher war ich irritiert aber Frau K. war sowas von garstig – unglaublich sowas.

    Das ist mir in der ganzen Zeit vorher bei Frau N. und deren Nachfolgerin nie passiert – da hatte ich immer das Gefühl, dass meine Fragen ernst genommen werden und es wurde versucht eine Lösung zu finden, aber wie man so genervt von seinen Kunden sein kann… traurig was man sich alles gefallen lassen muss.

    Antwort
  13. 14

    Eva

    Schlicht weg, unerfahrene, nicht geschulte Mitarbeiter.
    Die „anfangs“sehr hilfreich scheinen, und andernfalls dann einen sehr schlecht
    hinstellen, aufgrund Behauptungen die auf echtheit nicht geprüft werden.lieber gleich über Anwalt und Gericht statt solch“Hilfe“.

    Antwort
  14. 15

    Röhricht

    Diesen Jugendamt hat mir meine Tochter weggenommen ohne richtigen Grund.Und machen Druck das man dein Kind zur Freigabe für pflegefamilie

    Antwort
  15. 16

    Sage ich nicht

    Kinderklauamt und sogar Kinderhandel, wirkliche Hilfe gibt es nicht.

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr