7 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Martin(Vater)

    Liebe Eltern und Großeltern,

    ich möchte gerne aufgrund meiner großen Erfahrung im Umgang mit Jugendämtern und Familiengerichten alles weitergeben was ich weiß! Ich bin ganz bestimmt kein spitzel und bin voll für eine unabhängige private Kontrollinstanz über die Jugendämter z.B.approbierte Psychotherapeuten die selber Kinder haben mit jahrelanger Erfahrung.Und natürlich Kinderärzten mit sehr viel Erfahrung und eigenen Kindern sowie top universitäts dipl.Pädagogen mit Jahrelanger Erfahrung und eigenen Kindern.Wir haben es selbst erlebt seht hier unter Jugendamt Pfarrkirchen wo wir leider vorher lebten wie ein leihenhafter Gutachter durch eigener Geschichte einen Hass auf Familien ausübt und sehr viele Familien in Niederbayern zerstört hat nachweislich kenne einige Gutachten von Ihm wir sorgten auch dafür das er von der Sachverständigenliste der IHK gestrichen wurde!!
    Der Obergutachter der uns vor dem OLG begutachtete ein sehr kompetenter Dr.dipl.Psychologe und Dr.Pädagoge mit selbst einer gesunden Familie hat die Wahrheit ans Licht gebracht auch negative Seiten von uns die jeder mensch hat aber lange nicht rechtfertigen das Kind zu entziehn!! Wenn Ihr Probleme und Fragen habt meldet Euch ich berate und helfe gerne zum schutz aller Kinder! m.k.consulting@hotmail.de

    Antwort
    1. 1.1

      Marina.R

      Hallo Martin,

      ich kann Sie verstehen, dass sie nach den Sachverhalt handeln müssen dennoch gibt es Beweise und Fakten, dass
      das Jugendamt Bad Kissingen meiner Meinung nicht für das Wohl der Kinder handeln.

      Beispiele: Familien werden auseinander gerissen.
      Rückführungperspekrive wird nicht durchgeführt.
      Kinder werden massiv manipuliert und gegen leibliche Eltern aufgehetzt.
      Jugendamt übt massive psychische Angriffe gegen die Eltern.
      Jugendamt interessiert nicht die Rechte der leiblichen Eltern.

      Und das sind nur ein kleiner Teil davon.

      Ich habe den Kampf um mein Kind mit dem Jugendamt seit ca 12 Jahren und ich habe Situationen erlebt, die ich als GESTÖRT abstufe.
      Ich bin nicht das einzige Opfer und würde Ihnen raten nicht nur die dummstudierten Beamten anzuhören oder das ganze Schreibverkehr von Gericht und Gutachtern sondern auch die Sorgen und die Verzweiflung der leiblichen Eltern ernst zu nemen und auch ihre Rechte hervorzuheben.
      Setzt ihre Rechte auch in die Tat um und nicht nur mit belanglosen Worten.

      Gruß Marina.

      Gerichtsbeschluss und Gutachten entsprechen nicht 100 %tige Richtigkeit der leiblichen Familien.

      Aus eigener Erfahrung und meiner Meinung ist das alles nur machtspielchen von Jugendamt die psychische Drangsalierung an Kindern und Familie ausüben und die Pflegefamilien werden bevorzugt wegen einen höheren Status

      Antwort
  2. 2

    Planetarium

    Achtung am 20 September findet eine Mega Demo in München statt gegen die Intoleranz und Behördenwillkür von seiten der Jugendämter und Familiengerichte

    Dringend: Mega Demo in München
    Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/219828271467561/
    oder unter: http://gefaehrdung-Kindeswohl.jimdo.com
    Organisator unter: https://www.facebook.com/peter.thoma.79

    Antwort
  3. 3

    Martin(Vater)

    Hallo Euch,

    auf eine Demo am Weltkindertag den 20.9. zu gehn z.b.in München um 10 Uhr am Odeonsplatz,bringt sicher allen Kindern in Deutschland was denn es ist eine große sehr gut organisierte Demo und es wird von Presse und Fernsehn beobachtet es sind auch schon Anfragen da!! Und gerade am Weltkindertag wird auf Kinderthemen ganz besonders geschaut!! Es ist bei diesem Thema eh schon kurz vor 12 das weis auch die Regierung.Denn das Europäische Parlament erklärt öffentlich über Presse man ist über die Arbeit Deutscher Jugendämter irritiert!! Und es ist auch kein Geheimniss das der europäische Gerichtshof Deutschland schon mehrmals wegen Menschenrechtsverletzungen in sachen Jugendämter verklagte!! Es liegt nur noch am Deutschen Volk Sie lassen sich zu viel bieten!! Steht endlich auf!!!

    Antwort
  4. 4

    nicht notwendig

    im jugandamt bad kissingen arbeiten warscheinlich nur schwachsinnige die da wo es nötig wäre wegschauen aber woanders wo es net nötig ist die familien auseinander reissen

    ein frustrierter vater

    Antwort
  5. 5

    Beobachter

    Vater

    schreibe einen Brief an die Dienst und Aufsichtsbehörde in deinem Landkreis oder in Unterfranken. Suche einen Anwalt der niemanden vom zuständigen Jugendamt kennt. Sonst hilft dir niemand. Glaube mir.

    MfG

    Antwort
  6. 6

    Marina.R

    Ich bin auch ein Opfer von Jugendamt Bad Kissingen. Denen geht es nicht um die Kinder sondern um ihre Machtspielchen.
    Sie bestrafen die Eltern ohne einen Grund und verwahrlosen Psychisch und Emotional die Kinder.
    Bevorzugen reiche Paare und geben keine Chance Kinder mit ihren Eltern eine Bindung aufrechtzuerhalten und aufzubauen.
    Bei mir sind die Problemverursacher der Herr H., mittlerweile die Frau F., Herr S. und der Herr G. obwohl er viel bewirken kann, da er der Chef ist.
    Ein guter Rat von mir kämft um euere Kinder nemt euch einen Anwalt geht vors Gericht und schreibt immer wieder Beschwerden und geht zu den Medien macht das immer wieder bis das Jugendamt entlich was macht zu eueren Gunsten.
    Ich wünsche vielen viel Glück dabei.

    Lg Marina.

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr