7 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Yasmin Klein

    Sollte es nicht gerade die Aufgabe des Jugendamtes sein, dem Gericht soviel wie möglich Informationen zur Urteilsfindung zur Verfügung zu stellen?

    Antwort
  2. 2

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Tja ….. Man darf sagen, das Jugendamt als Fachbehörde bestimmt, der Richter gehorcht. Das geht bei uns wie im Dritten Reich zu.
    Da hat sich nicht viel geändert.
    Die Familienrichter haben keine Ausbildung als Sozialpädagoge
    oder als Gutachter. Sie verlassen sich auf das, was die sogenannte
    Fachbehörde oder das Reichsjugendamt vorgibt.

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort
    1. 2.1

      Pasdom

      Das inspricht voll und ganz der Wahrheit trauriger Weise das Jugendamt bestimmt und der Richter nickt ab . Schlechte Leistung für viel Gehalt.

      Antwort
  3. 3

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Und dann noch das hier:

    Das ist ja kaum zu fassen. Die BRD ist überhaupt kein
    rechtmäßiger Staat

    http://www.youtube.com/watch?v=i7C1KjTiIxU

    LOL.

    Er hat Hausverbot in der JVA LLLLLLLLLLLOOOOOOOOOOOOOOOLLLLL
    in Salzgitter.

    Auch net übel.

    Antwort
  4. 4

    Mockturtle

    Salzgitter eins der schlimmsten und Schlechtesten jungenämter ,
    Das im Gtundrecht verankerte Umgangsrecht wird mit Füßen getreten selbst die sogenannte wohlverhaltenklausel wird nicht kontrolliert bzw werden immmer die Väter ausgeschlossen.
    Da sitzt zb. eine Mitarbeiterin vom JA Salzgitter bei Gericht und gibt eine Stellung nahme ab zum Vater .Dieser hat aber die Mitarbeiterin vorher nie gesehen oder gesprochen. Sie hat nur nach eigenen angaben die Akte im Daumenkino verfahren gelesen . Und Das Gericht gibt der forderung der Mutter nach .
    Rechtsstaat ade … Salzgitter ,,,, Kinder fördern , Familien unterstützen ,,,, Ein Witz auf den Plakaten und Bussen der Stadt

    Antwort
  5. 5

    Pasdom

    Dieses Jugendamt ist meiner Meinung nach eins der schlechtesten Jugendämter in Deutschland. Unterhalt zahlen ist eine Sache aber einen Vater so auszunehmen, dass Ihm nur noch nach Abzug der Fahrtkosten zur Arbeit 600Euro bleiben und das Er gezwungen wird seine Arbeit aufzugeben oder zu verhungern, während die Kindsmutter 5000 Euro im Monat zur Verfügung hat und als doch so arme Frau vor Gericht betitelt wird. Und sich dann auch noch beschweren wenn Väter keinen Unterhalt zahlen. Das Gericht tut das was das Amt sagt ist und ist zu keiner eigenen Entscheidung fähig .

    Antwort
    1. 5.1

      O.H

      DAS IST KEIN JUGENDAMT DAS IST EIN SAUHAUFEN KINDER WERDEN KAPUTT GEMACHT UND DAS SCHLIMME ÄLTERN WERDEN ALEINE GELASEN SCHADE DASS MAN KEINE NAMEN NEN DARF SONST WÜRD ICH ES MACHEN ICH RATE ALLEN WENN WAS NICHT OK IST ANZEIGE UND ANWALT DAS DIE MAL EINE REIHN KRIGEN

      Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr