29 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Heidelore

    Die Hilfe, die man von denen erwartet, erhält man nicht.Von dem Tagesmütterverein erhält man Tagesmütter die, die Kinder Psychisch und Körperlich misshandelt.Und was ist von Seiten des Jugendamtes passiert, nichts.Ein Kind läd meins bei sich zu Hause ein und schauen dort ein Porno, was ist die Konsequens für das andere Kind, nichts.

    Antwort
  2. 2

    katrin

    Welche Hilfe bekommt man vom Jugendamt Wolfsburg?
    Keine!!! Meine Tochter wird bald zwei Jahre und ihr „Vater“ hat vom Gericht 3 begleitete Umgänge zugesprochen bekommen, „begleitet“, von wegen!!! Ich habe sie zum ersten mal dort abgegeben und man sagte mir das meine Sachbearbeiterin die ganze zeit dabei sitzt und den Umgang beobachtet, weil Entführungsgefahr besteht, dem war nicht der Fall. Ganz im Gegenteil, sie hat die beiden für zwei Stunden alleine gelassen. Als ich meine Tochter abholen wollte da „tobten“ ihr „vater“ und sie auf dem flur herum und das Spielzimmer war abgeschlossen. Ich hab gedacht ich tick nicht richtig, wie kann das denn bitte sein, dann muss ich mir von meiner Sachbearbeiterin noch vorwürfe anhören… . Es ist noch viel mehr passiert, aber zuviel um es hier zu beschreiben. Es ist doch echt zum Kotzen! Warum werde ich als Mutter behandelt wie Scheiße? Das kann nicht angehen… . Ich werde jetzt beschwerde einlegen zusammen mit meiner Anwältin, zudem meine Tochter nach dem Treffen auch total verstört war, das geht so nicht… . Es wird einfach auf das Muttergefühl geschissen.

    Antwort
  3. 3

    Celine

    Hallo. Ich weis echt nicht mehr weiter , seid 3 Monaten oder noch länger will ich weg von meinen eltern . Jeden Tag streiten wir uns , sie verbietet mir alles sogar den umgang mit meiner besten freundin .Sie verbietet mir nach wolfsburg zu kommen obwohl da alle meine freunde wohnen , sie macht mir alles kapput am liebsten würde ich einfach von zuhause abhauen.. Kann ich freiwillig in ein Mädchenhaus in Wolfsburg ? .. ich bin 13 Jahre alt . Bitte helft mir :((

    Antwort
  4. 4

    ErSieEs

    Liebe Community,

    kurz eine Erklärung dafür, dass hier einige Beiträge zum vorliegenden Fall ganz oder teilweise gelöscht wurden: Wir sind der Meinung, dass auf jugendaemter.com auch kritische Stimmen zulässig sein müssen. So lange sie sachlich sind und den rechtlichen Rahmen nicht sprengen. Schmähkritik oder falsche Tatsachenbehauptungen müssen wir aber aus rechtlichen Gründen entfernen.

    Vielen Dank für Euer Verständnis!

    Schöne Grüße

    Jens von der jugendaemter.com-Redaktion

    Antwort
  5. 5

    JBOtto

    Hallo Laura…
    ich möchte gerne mehr von dein Fall wissen… uns ist es e
    ähnlich ergangen. bitte um deine mithilfe wir möchte eine Innietative gründen.
    LG
    melde dich bitte unter tonja21@freenet.de

    Antwort
  6. 6

    wir4

    Hallo,

    ich bin 20 jahre alt und warte seit 1 jahr auf das sorgerecht meiner tochter…durch einen kleinen streit wegen meiner schwiegermutter damals,hat sich das jugendamt eingeschaltet.fand ich ja auch ok.ich fand mich etwas jung für ein kind.doch kurz nach der geburt wurde mir das sorgerecht einfach so weg genommen,weil mein mann sich aufgeregt hatte,weil unsere tochter noch bis zu 2 wochen im krankenhaus bleiben musste und nicht mit nach hause durfte…kurz daraufhin wurde mir ein ultimatum gesetzt:kind weg oder mutter kind heim!!also ging ich ins das komische heim.bach braunschweig.versprochen wurde mit 4-6 wochen wenn alles läuft.hat von anfang an,nur dann hieß es so lange wie möglich.nach 3 monaten ohne eine beschwerde musste ich entlassen werden,da das heim pro tag ja 2000€ nur für meine tochter gekostet hat.die mitarbeiterin von jua wollte mich länger dalassen aber das konto sagte nein…und dann wurde uns eine fam.hilfe gegeben und wenn alles in ordnung ist,dann sollte ich das sorgerecht wieder bekommen.tja ich sitze heute da 1 jahr später und es kam keine beschwerde nichts und ich bekomme das immer noch nicht wieder…und das soll ich in den nächsten 6 monaten auch nicht wieder bekommen..selbst in urlaub dürfen wir nicht,obwohl wir darauf gesparrt haben…wenn wir ein problem haben welches wir mit der mitarbeiterin besprechen müssen,geht sie monatelang nicht ans telefon…was soll die scheiße??ich will das sorgerecht wieder.es besteht kein grund mir das länger zu nehmen….aber die machen ja immer urlaub und könn sich ein voll teures auto leisten..nur idioten da…

    Antwort
  7. 7

    Reiner Trump

    habe für meine tochter 449 dm unterhalt nach ihrem 18 lebensjahr
    über die jugendhilfe bezahlt.
    laut finanzamt hätte ich den unterhalt nicht bezahlt.
    sondern die jugendhilfe.
    kein steuerfreibetrag.
    bei später nachfrage beim jugendamt wob ist alles verjährt.
    papiere werden nach 10 jahren geschreddert.
    wer das glaubt ist dumm wie brot.keine
    vorbilder für Kinder.

    wurde schon oft vom jugendamt belogen.

    Antwort
  8. 8

    Frank S.

    Hallo!
    Man kann gar nicht so viel essen, wie man kotzen muss, wenn man mit dem sogenannten Jugendamt Wolfsburg zu tun hat!!!
    Seit 5 1/2 Jahren hat meine Partnerin Stress mit dem Vat… na ja…
    Erzeuger ihres Sohnes, wegen Umgangszeiten, Klamotten usw usw.
    Und seit dieser Zeit hängt natürlich auch das Jugendamt mit in dieser Sache. Leider!
    Wenn Inkompetenz und Gleichgültigkeit einen neuen Namen bräuchten, hier mein Vorschlag: Jugendamt Wolfsburg!
    Es ist traurig, dass diese Leute für den Blödsinn, den sie verzapfen, auch noch von unserem Geld bezahlt werden.
    Für diese Leute scheint es normal zu sein, dass der Erzeuger sein Kind nicht in die Schule bringt, sondern mit ihm zum Jugendamt fährt, wo es eingetrichterte Märchen erzählen soll, die dann von einer Vertretung völlig überzogen und verdreht an die zuständige Sachbearbeiterin weitergegeben werden. Diese hält es dann aber natürlich nicht für nötig, die Mutter über die Geschehnisse zu informieren.
    Nein, auf Nachfragen ( auch der Anwältin meiner Partnerin ) wird gar nicht reagiert. Was geht es auch die Mutter an, weshalb das Kind nicht in der Schule war und welche kranken Geschichten sich der Erzeuger nun wieder ausgedacht hat.
    Erst mehrere Wochen später kommt eine Vorladung zu einem Termin beim Jugendamt, der aber auf anraten der Anwältin nicht wahrgenommen wurde, weil uns niemand sagen wollte, worum es eigentlich geht.
    Statt einer Information des Jugendamts kam eine Vorladung des Gerichtes, bei dem das Jugendamt, sozusagen i.A. des Erzeugers, einen Antrag gestellt hat. Dieser hat dann ja „nur“ drei Stunden gedauert und brachte keiner Seite auch nur irgendetwas, weil das Kind der Richterin gegenüber alle Vorwürfe des Teams „Jugendamt+Erzeuger“ dementierte. Ohne Worte!
    Das wäre in einem Gespräch beim Jugendamt nicht möglich gewesen???
    Glückwunsch Fr. Langer zu der Verschwendung von Steuergeldern.
    Aber will die Mutter Hilfe, wie jetzt, wo sich der Erzeuger weigert eine Einverständniserklärung auszustellen, hört man gar nichts mehr vom sogenannten Jugendamt. Und das seit nunmehr sechs Wochen!!!
    Das Kindeswohl steht wohl nicht gerade an erster Stelle bei diesen Leuten, oder?!
    Mein Beileid an alle, die sich mit diesen Leuten rumschlagen müssen!
    Ich gehe dann mal schnell wieder brechen!

    Antwort
  9. 9

    micky

    Hallo,
    auch ich habe schon solche Erfahrungen mit dem Jugendamt Wolfsburg gemacht. Es wird sich auf eine Seite geschlagen, das Kindeswohl ganz außer Acht gelassen. Auch die sogenannten begleiteten Umgänge sind ein Witz und alles andere als „begleitet“. Die zuständige Sozialarbeiterin sagte mir auch noch kackfrech ins Gesicht, dass das Jugendamt mir nicht glaubt. So nebenbei wird einem auch noch mit „Wegnahme“ des Aufenthaltsbestimmungsrechts gedroht und das nur, weil man nicht die Spielchen des Vaters mitmacht. Unglaublich, wie hier „zum Wohle des Kindes“ gehandelt wird. Die ganze Geschichte zu erzählen wäre zu langatmig,und darum suche ich dringend Leidensgenossen.

    Wenn ihr auch so schlechte Erfahrungen mit dem Jugendamt Wolfsburg gemacht habt, dann meldet euch bitte unter : micky02@gmx.net

    Antwort
  10. 10

    eine mama

    Hallo…
    also ich habe auch mit Herrn Horschig zu tun gehabt.Er stand morgens um 8.00 Uhr bei mir vor der Tür,weil der Drogensüchtige Erzeuger meines Kindes ihm irgendeinen Müll erzählt hat!Dann mußte ich mich hier von dem Herrn runterputzen lassen während er immer wieder den Vater in Schutz nahm!!!!Sowas von dermaßen Parteiisch,was ich zu sagen hatte war völlig egal!Erst als ich eine Mitarbeiterin des sozialpsychologischen Dienstes um mithilfe gebeten hatte (die den Vater kannte),gab er ruhe….und ich habe nie wieder etwas gehört was nun passiert oder was mit den „Vorwürfen“ ist…auch mit dem Unterhaltsvorschuss ist das so eine Sache,der Prinz Valium da bekommt das irgendwie nicht wirklich auf die Reihe…
    Also ich habe nicht das Gefühl,dass dort überhaupt jemand an den Kindern interessiert ist,lieber immer den weg des geringsten widerstandes…

    Antwort
  11. 11

    Holger Kaul

    Leider falle ich hier mit meiner Bewertung wahrscheinlich völlig aus dem Rahmen. Alle hier beschriebenen Probleme kann ich so nicht für uns bestätigen.
    Stets frdl. Sozialarbeiter (Fr. Ossadnik, Fr. Langer, Fr. Balzer!!), die IMMER auf meine Anfragen und Bitten (das waren wirklich nicht wenige!) erhört und/oder bearbeitet haben!
    Seit 2004 bin ich alleinerziehend, mit alleinigem Sorgerecht und kann hier wirklich nur Gutes über das JA Wolfsburg berichten.

    Antwort
  12. 12

    Hundezüchter

    Sehr geehrte Damen und Herren ,

    ich präsentiere Ihnen das erste jugendamt dass es geschaft hat mich in meinen Belangen und Interessen genau „einmal“ zurück zu rufen .

    Bislang höre ich aber nichts Neues über die von mir angezeigte Angelegenheit . Ende Juli zeigte ich eine junge Frau wegen Kindeswohlgefährdung bei Frau Herrfurth an , worauf es vier unendliche Tage dauerte bis diese Dame mich schlussendlich anrief und fragte was ich überhaupt wolle .
    Ich erklärte ihr meine Angelegenheit und wurde mit der sogenannten behördlichen “ Gleichgültigkeit “ abkomplimentiert . Anstatt meine Angaben minutiös zu überprüfen , wurde stattdessen ein Telefonat mit der städtischen Jugendbehörde aus meinem Ort geführt um festzustellen ob meine Angaben die ich zu dem Lebensstandard meiner Frau , unserer Kinder und mir machte auch der Tatsache entsprechen würden .
    Danach musste ich erfahren das zwar ein Team des JA Wolfsburg zu der von mir angezeigten Person gefahren war , jedoch die Mitarbeiter dieser Jugendbehörde ihre Arbeitsmoral irgendwo auf dem Weg zwischen Jugendamt und Probantin verloren haben müssen .
    Total indiskret und wie der Elefant im Porzellanladen wurde die Frau gleich erstmal auf „ihre Rechte“ hingewiesen gegen mich , dem Anzeigenerstatter , vorgehen zu können .

    Und sowas muß ich mir als Steuerzahler in diesem Staat gefallen lassen ? Ich sage nein – dementsprechend werde ich mir das Recht vorbehalten rechtlich gegen die Arbeitsweise dieser Behörde vorzugehen .

    Antwort
  13. 13

    Mama

    Hallo,
    ich kann mich voll und ganz den negativen Berichten anschließen.Ich habe 3 verschiedene Ansprechpartner gehabt. Der erste hat ein Gespräch mit mir geführt und hat darauf hin, ( da er vom Vater mit E-Mails bombatiert) positiv über das gemeinschaftliche Sorgerecht geschrieben. Die 2. sagte immer nur, müssen Sie mit dem Vater reden ( der nicht mit mir reden wollte) und es ist ein laufendes Verfahren, da bin ich nicht für zu ständig, Die 3. zuckte mit den Schultern und sprach, da war ihr Kollege für zu ständig.Ich fühle mich von dem Jugendamt Wolfsburg nicht ernst genommen. Mal sehen wie das in Zukunft ist. Ich brauch noch ein paar Termine. Bis jetzt hat sich aber noch keiner gemeldet, obwohl ich eine Anfrage gestellt habe

    Antwort
  14. 14

    Verzweifelte Mama

    Hat das Jugendamt überhaupt mal was richtig gemacht??? NEIN

    Ich wurde mit 17 Mutter nach einem Jahr kam das Jugendamt auf die Idee eine Gutachterin zu schicken die 2-mal da war, 3 fragen hatte und einen unglaublichen Gutachten schrieb… Natürlich nach den Wünschen des Jugendamtes.
    Meine Tochter wurde ohne jeglichen bis heute ohne Grund entrissen.
    Heute heißt es die Rückführung wird kaum machbar sein weil sie 3 ein halb Jahre in der Pflegefamilie wohnt (Das ist niemals ein Grund)

    Mit 20 bekam ich einen Sohn ohne das zu Prüfen nahmen die mir den kleinen aus dem Krankenhaus. 10 Monate später bekam ich ihn zurück nun wusste ich zum 3ten mal in einer Mutter-Kind-Einrichtung. 15 Monate später durfte ich mit vielen Kämpfen mit dem Heim mit meinem Sohn in eine eigene Wohnung ziehen, trotz wieder schlechten Gutachten von einen Herr diesmal, aber da zweifelte der Richter selber und stellt das in Frage.
    In großen und ganzen war es von Anfang an Sinnlos mir überhaupt ein Kind zu entziehen, meine Äußerungen haben sich immer wieder bestätigt habe meinen Abschluss nachgeholt, meine Wohnung glänzte schon immer, Meinen Führerschein habe ich jetzt Bestanden, mache eine Ausbildung bald mache ich noch die Hebammen-Schule, mein Sohn geht es super ich Trank nie Alkohol geh nie in einer Disco führe schon immer ein normales Leben. Das hätte ich alles längst haben und erreichen können, aber man muss für sein Kind kämpfen wo man nicht mal Fehler gemacht hatte.
    Zu meiner Tochter habe ich 3-mal im Monat Kontakt und habe jetzt das Sorgerecht Beantragt und erweiterte Besuchskontakte.
    Eine Dienst- aufsichts- beschwerde lege ich nun ein und zeige sie an, dazu werde ich das TV Öffentlich machen.
    Die kommen mir nicht davon…

    Antwort
  15. 15

    googli

    Hallo verzweifelte Mutter…
    Hut ab was dir passiert ist.
    Magst du mit weiteren Mütter in Kontakt tretten die mit dem JA Wolfsburg zutun hatten und ihre Erfahrungen gemacht haben?
    Melde dich hier bitte nochmal…

    Antwort
  16. 16

    Kyana

    Hallo! Ich bin 17 Jahre alt und bin seit über 2 Jahren mit meinem 18 Jährigen Verlobten zusammen,und jetzt bin ich schwanger wir wollen zusammen ziehen ich bin im 1´sten Lehrjahr aber ich kann meine Ausbildung zur Frisörin jetzt nicht mehr fortsetzen weil ich jetzt schwanger bin und mein Verlobter ist auch erst im 1´sten Lehrjahr als Straßenbauer zusammen verdienen wir ungefähr 700 bis 800 Euro im Monat aber da ich wenn es soweit ist nicht mehr arbeite haben wir über 300 Euro weniger und davon kann man kaum Miete zahlen und dann noch Essen usw… an wen kann ich mich wenden wenn es um Unterstützung für Wohnungsgeld geht? Bitte helft mir…

    Antwort
  17. 17

    F. Mahler

    Hallo Kyana,
    vordergründig ist Deine Frage leicht zu beantworten.
    Verantwortlich für Euren Unterhalt sind Eure Eltern.
    Ansonsten das JobCenter, das Sozialamt u.s.w.
    Das JA solltet Ihr nur aus einem einzigen Grund aufsuchen: um die gemeinsame Sorge zu erklären. Dabei müßt Ihr möglw. ziemlich stur sein, denn die Wahrscheinlichkeit bei so jungen Eltern ist sehr hoch, daß man versuchen wird, Dir einzureden, die gemeinsame Sorge zu verweigern, Dich vom Vater zu trennen, Euch eine SPFH aufzuschwatzen uns ähnliches mehr, worauf Ihr auf keinen Fall eingehen solltet.

    Also rein, gSR-Erklärung abgeben und wieder raus, ohne weiteren Firlefanz.

    Gruß……..F. Mahler

    Antwort
  18. 18

    ich12345

    ich stimme allem was hier steht zu.das jugendamt WOB kann man echt nur in die tonnen treten erstrecht als frau wenn vorher der sogenannte biologische erzeuger da war und einen haufen mist erzählt hat.da hat man dann gar keine chance mehr

    Antwort
  19. 19

    Denis

    Unfassbar:

    Ein Vertreter de Jugendamtes kommt nicht zu einer wichtigen Gerichtverhandlung weil er angeblich krank währe und es sein äußerst schlechter Gesundheitszustand nicht zulassen würde, an der Verhandlung teil zu nehmen.
    Zwei Tage Später sehe ich ihn beim VFL Wolfsburg als Anheizer in der ersten Reihe der Fankurve mit einer großen Trommel am rumschreien.

    Falls Du dieses hier liest meinb Freund: Da es in unser Gesellschaft anscheinent so ist, dass man mit sochen Sachen durch kommt, verspreche ich Dir hiermit:
    Sehen wir uns wieder,ist Zahltag.

    Antwort
  20. 20

    Reiner Runge

    An alle unehelichen Kinder.
    Viele sogenannte Betreuer plündern Eure Sparbücher.
    Jugendamt verweigert jede Hilfe.

    Antwort
  21. 21

    Josua Schulz

    Es geht hier bei im vorraus gesagt nicht um mich aber um eine Freundin von mir die ist 13 Jahre alt und wurde von ihrer mutter rausgeworfen darf ihre mutter das das wird ich ganz gern mal wissen um ihr zu helfen

    Antwort
  22. 22

    Damien

    Dieses Jugendamt ist Dreck. Es gibt wirklich nicht viele Jugendsachbearbeiter, die ihren Job richtig machen, bzw mit Herz dabei sind! Die meisten wollen einfach nur ihr Geld verdienen und geben einen Scheiss auf die „Opfer“.
    Die Geschädigten werden wirklich nicht gut behandelt, Vorwürfe darf man sich auch noch anhören, obwohl DIE SELBST Fehler gemacht haben! Die wollen ihren „Fall“ einfach schnell erledigt haben. Ich kann nichts weiter dazu sagen, nur dass dieses Jugendamt eine komplette Enttäuschung ist!

    Mfg, Damien —> 16 Jahre —> Geschädigter des Jugendamtes in Wolfsburg.

    Antwort
  23. 23

    judith

    Hat jemand Erfahrung mit L!fe Concepts Gifhorn als Umgangspfleger?

    Antwort
  24. 24

    Reiner Runge

    Vorsicht beim Jugendamt Wolfsburg
    Dort wird gelogen, das sich die Stahlträger biegen.
    Oft erlebt !

    Antwort
  25. 25

    F. Mahler

    Pfleger bei einem Gericht kann nur eine natürliche Person sein, keine Firma.

    Gruß……..F. Mahler

    Antwort
  26. 26

    sandra198019801980

    Hallo ich suche „““ dringend Menschen leider die negative Erfahrung mit dem jugendamt Wolfsburg gemacht haben ! Oder noch dabei sind welche zu erfahren… 🙁
    Mein Anliegen ist Befangenheit gegenüber einem Mitarbeiter der dort für mich zuständig ist und meiner Ansicht stark beeinflusst bar und unmotiviert sowie Inkompetend…
    Für Austausch und Hilfe währe ich sehr dankbar. Sandra198019801980@web.de

    Antwort
  27. 27

    Hansjl

    Hallo, das Jugendamt in Wolfsburg ist meiner Meinung, das allerletzte was ich bis jetzt bei Ämtern erlebt habe. Da sitzen meiner Meinunng nach dicke unkompetete Divas rum, die sich aufspielen, als wenn Sie Dir persönlich helfen müssen. Meine Enkelin hat einen Termin bekommen, aber niemand war da!!!?? Das ist für mich der letzte Sauladen, da müßte man finde ich, mal jede einzelne sogenannte Fachangestellte im Arsch treten. Meiner Meinung nach alles blöde und eingebildete Zicken, nur wo kann man sich über dieses Gesocks beschweren??? Es gibt auch Ausnahmen, aber diesbezüglich Unterhalt gehört dieses sogenannte Personal in die Kategorie unfähig, sich mit Leuten , bzw. Betroffenen auf vernünftigem Niveu zu unterhalten.
    Ein Betroffener

    Antwort
  28. 28

    Jule eine besorgte Tante

    Hallo,
    Ich würde mich gerne im Jugendamt Wolfsburg melden, aber dank eurer Berichte muss ich Angst haben , dass meine Anzeige Fehlinterpretiert wird.
    Wie helfe ich jetzt meinem Neffen???

    Antwort
  29. 29

    San

    Hallo!
    Ich verstehe die Welt nicht mehr. Vor kurzem bekam ich Post von ihrem Baby Besuchsdienst. Da ich diesen nicht in Anspruch nehmen möchte sagte ich den Termin per Email ab.
    Anscheinend wurde meine Mail nicht beachtet (und sie wurde zugestellt) oder es interessiert schlicht keinen. Denn man stand trotzdem zum genannten Termin auf der Matte….
    Ich finde es sehr dreist das man im ersten Schreiben einfach einen Termin aufgedrückt bekommt, warum wird nicht angeboten das man sich meldet wenn man den Besuchsdienst in Anspruch nehmen möchte?
    Nein, da wird man genötigt sich um eine Absage zu kümmern die dann noch ignoriert wird! Man sollte sich lieber bemühen das die Bearbeitung der Elterngeldanträge zügiger geht.
    Aber anscheinend meint man bei der Stadt Wolfsburg das so ein blödsinniger Besuch wichtiger ist für das Baby und die Familie als Geld!

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr