8 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    gusa

    Erinnern sich an nichts – grundsätzlich als Vater keine Chance, Verfehlungen von Frauen werden großzügig übersehen.
    Fakt : im Jahr 2002 wurde ich mit meinem Sohn der Wohnung verwiesen, nach einem halben Jahr bekam ich von meiner Exfrau Unterhaltsvorderungen für Sie und auch unseren Sohn – obwohl dieser zu damaligen Zeitpunkt bei mir gemeldet war (mit zustimmung meiner Frau) – In dem Betricht des Jugendamtes heiß es dann „Herr S. hat den gemeinsammen Sohn beim Auszug einfach mitgenommen. Auf Grund dieses Berichtes wurde mir das Sorgerecht entzogen.

    Dienstaufsichtsbeschwerde : ist hier unnötig, da alles so gebogen wird wie sie es brauchen.

    Jahr 2010 . Trotz nachweislicher Leistungsunfähigkeit habe ich jetzt seit 8 Jahren den Unterhalt immer pünktlich gezahlt. Der Beistand meines Sohnes sagte wörtlich zu mit „Ich würde doch bestimmt 2000 Euro SCHWARZ verdienen, somit müsse ich auch mehr Unterhalt zahlen ….

    Die Leute dort sind zu Vätern einfach nur patzig, und versuchen mit Lügen und Nötigungen nicht unbedingt das Wohl des Kindes zu fördern.

    Originaltext aus einem Schreiben des Jugendamtes (ach ne in Warstein heißt es ja JUGENDHILFE : „Auch muss ein Wohortwechsel in Kauf genommen werden, gegebenfalls im gesamten Bundesgebiet, sofern in einem anderen Teil Deutschlands bessere bzw. höher dotierte Erwerbsmöglichkeiten bestehen.“

    Mhhh … da frage ich micht doch wie ich dann meinen Sohn wie bisher jede zweite Woche von Freitag bis Sonntag abend nehmen soll.

    Ach ne, dass fällt ja jetzt ja auch weg, weil sollange ich nicht freiwillig anstatt 339,- Euro die geforderten 457,- Euro bezahle habe ich ja kein Recht mehr meinen Sohn zu sehen.

    Zur Info noch, mein dem Jugendamt nachgewiesenes monatliches Nettoeinkommen liegt bei gerade mal 860,- Euro incl. Wohngeld.

    Als Frau kann man glücklich sein, dass es dieses Jugendamt gibt ……

    Antwort
  2. 2

    gusa

    ACHTUNG WICHTIG : Alle schreiben immer per Einschreiben schicken. eMail´s und normale Post erhalten die nicht !!!

    Antwort
  3. 3

    stefan_h

    ich kann meinem Vorredner nur zustimmern. Väter haben 0 Chancen bei diesem Jugendamt.
    Origilton Herr Südhoff : Sie sind ein Mann sie brauchen Ihre Tochter nicht sehen ich werde das schon zu verhindern wissen … arbeiten sie lieber mehr.

    Alles wird so gedreht das die Mutter im guten Licht steht und der Vater eines Kindes das absolute Arschloch ist.

    Aufgrund der Tyranisierung durch dieses Amt wie zum Beispiel:

    – Verleumdung bei den Nachbarn/Vermieter und Arbeitgeber
    – Tagelange überwachung wie ich meinen Tag verbringe
    – Kontofändungen obwohl Unterhalt geleistet wurde
    – Verfügung durch das Gericht, dass ich meine Tochter nicht sehen darf.
    – und noch anderer

    habe ich mich dazu entschlossen Deutschland zu verlassen.

    Antwort
  4. 4

    bald_hartz_vier

    Hallo gusa und stefan_h
    ich habe ähnliche Erfahrungen mit denen gemacht. Teilweise schlimmer.
    Wir sollten uns zusammen tun, um gemeinsam etwas gegen diese Schweine zu unternehmen. Hier meine email-Adresse: eltern-wsg@web.de. Mit mehreren Leuten kann man bei übergeordneten Stellen doch etwas mehr Eindruck erzeugen, nicht zuletzt in Brüssel…
    Auch Reden bringt manchmal ganz neuen Input!

    Antwort
  5. 5

    kein_ponyhof

    Wer sich gegen diese lügenden XXX im Warsteiner Rathaus wehren möchte, kann dies vor dem Petitionsausschuss des Landtages NRW tun. Hier der L.:

    http://www.landtag.nrw.de/portal/WWW/Webmaster/GB_I/I.3/Petitionen/online-petition.jsp

    Auch eine Petiton in Brüssel kann helfen:

    http://www.europarl.europa.eu/parliament/public/staticDisplay.do?id=49&language=DE

    Das Jugendamt Warstein verstößt gegen Menschrechte!!! Jeder sollte seinen Fall genau schildern und dort einreichen. Die EU-Kommission schaut etwas genauer hin …

    Antwort
  6. 7

    wiewardasnoch

    Ein Haufen von staatlichen Verbrechern. Ohne Möglichkeit etwas gegen den Verein zu machen. Verleumdungen, Kindesentfremdung, Freiheitsberaubung. Was sich der Haufen erlaub ist teilweise echt schlimm und grenzt an Anachie – „wir haben die macht“ und brauchen uns nicht an Gesetze zu halten …
    Würde mich nicht wundern wenn da mal einer Amok läuft und den Haufen Diktatoren platt macht

    Antwort
  7. 8

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Nr. 7

    Zitat Anfang

    Würde mich nicht wundern wenn da mal einer Amok
    läuft und den Haufen Diktatoren platt macht

    Zitat Ende

    Diesen Spruch hätten Sie sich sparen können.
    Auch wenn das Ihrem Wunschdenken entsprechen sollte,
    das mit dem Amok.

    Hier aber läuft kein gesunder Mensch „Amok“ und hier
    wird auch keiner „platt“ gemacht, jedenfalls nicht von
    „gesunden“ Müttern und gesunden Vätern.

    Das heißt übrigens „Anarchie“.

    http://www.anarchie.de/
    http://de.wikipedia.org/wiki/Anarchie

    Ich erinnere noch einmal daran, es gibt über
    60 T Tote jährlich durch mangelnde Hygiene in
    deutschen Krankenhäusern.
    Darunter sehr viele Kinder bestimmt.
    Die Frage ist, was ist euch euer Kind wert?
    Leider in den meisten Fällen nicht sehr viel,
    denn sonst hätten wir diesen kinderfeindlichen
    Zustand ja nicht, dass so viele Kinder an Dreck
    ( Bakterien und Viren )sterben.

    Alles nur auf Heimerzieher und JA-
    Mitarbeiter schieben zu wollen, halte ich
    schon deswegen für falsch.
    .
    Freundliche Grüße

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr