15 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    melek

    hallo ich habe sowie gute und schlechte erfahrung gemacht.
    uns wurde aus unerklärlichen gründen eine familienhilfe zugewiesen.
    die ein reiner drache war, sie hatte total ein auge auf uns.
    sie versuchte uns das leben zu hölle zu machen.
    aus ihren eigenen fehler konnte wir sie nach 2 jahren diskusionen wechseln und haben nun ein traumhaften familienhelfer.

    Antwort
  2. 2

    maerzgitte

    Hallo,
    ich mache leider seit Januar 2011 sehr schlechte Erfahrungen mit dem Jugendamt. Ich liess Anfang des Jahres eine Beistandschaft beim Jugendamt einrichten, um den Unterhalt gem. vorliegendem Titel durch das Jugendamt zu pfänden. Obwohl ich regelmäßig nach dem Stand der Sache frage, ist bis heute nichts passiert. Wir haben mittlerweile Ende Mai und der Gerichtsvollzieher hat sich immer noch nicht auf den Weg gemacht. Mein Ex hat vor zwei Monaten seine Harley Davidson für 14.000 € verkauft und ich machte die Sache dringend, bevor er wieder das ganze Geld zur Seite schafft. Nichts ist passiert. Die Sachbearbeiterin gab mir immerhin zwischendurch den Tip: ob denn meine zwölfjährige Tochter nicht mal mit ihrem Papa über die Unterhaltszahlungen reden könnte… 🙁 🙁 🙁

    Antwort
  3. 3

    RotesFeuer

    Hallo,
    Ich habe sehr schlechte Erfahrungen mit dem Jugendamt. Eines Tages stand das Jugendamt vor der Tür. 2 Mitarbeiterinnen wovon ich eine nicht kannte. Sie sagten zu mir, das ich mitgehen müsse mit meinem Kind und nahmen einfach das Kind von meinem Freund mit. Niemand wusste wirklich wieso. Das Jugendamt gab auch auf diese Frage keine Antwort. Als ich dann im Hauptsitz war, durfte ich nicht zu meinem Freund zurück. Ich musste zurück zu meiner Mutter. Mein Freund und ich waren einen ganzen Monat getrennt und nacher kam heraus das Gerüchte herum gingen das mein Freund mich schlagen würde. Ich hatte aber nichts der gleichen gesagt Als alles endlich Gerichtlich geklärt wurde kam heraus das die Mitarbeiterin die für uns zuständig ist, gelogen hat. Genauso soll ich was unterschrieben haben. Habe ich aber nie. Und heute versucht sie wieder mit neuen Lügen uns auch eine Familienhilfe aufzwingen. Dabei läuft bei uns alles Prima und den Kindern geht es blendend. ( Bestätigt durch Ärztliche Gutachten). Also wenn das Jugendamt gut ist, dann weiß ich nicht was schlecht ist.

    Antwort
  4. 4

    Wilder-Papa

    Ich habe mit dem Jugendamt CLP zu tun..

    Zur meiner Situation, ich lebe seit einigen Jahren getrennt
    von meiner Exe aus saterland..
    Ich selbst wohne gute 600 Km entfernt von ihr..

    Vor einiger Zeit bekam ich einen Bericht von Jugendamt
    wegen meiner Tochter (15j.) was ich in diesem Bericht gelesen habe, war für mich nicht Sonderlich, das meine Exfrau nach wie vor nichts gebacken bekam! Meine Tochter lebt zur Zeit in einem Jugendheim wegen Schule..

    Meine Tochter ging dort im (Saterland) ungerne zur Schule und somit traten
    auch die ersten Defiziten auf.. Muddi aber hat es nicht nötig gehabt
    sich darum zu kümmern.. Tochter erweitert Muddis schwachstellen
    indem sie irgendwann nur nach „lust und laune“ zur schule ging.

    STROMVERSORGUNG:
    Muddi hatte es sogar geschaft dass man ihr die Stromversorgung kappte.. natürlich liegt es daran, das sie an EWE zu viel monatlichen Abschläge gezahlt hat, na! und das mögen die von der EWE nicht soo gerne.. Irgendwann lassen die auch nicht mehr mit sich verhandeln und EWE, sind eben nicht daran interessiert zu hohe gezahlte Beiträgen zurück zu buchen.. Also, muss das A-Team mit der grossen Kombi – Zange her, um ihr die Stromversorgung abzustellen..

    LEBENSMITTELN:
    Darauf das grosse gejammere, kein strom, was nun!?
    Ihr Kühlschrank braucht meistens ab den zwischen 15. und 20. jeweiligen monat keinen strom, der Alkohol sprich Cocnag verzerrt sich auch gut im Zimmertemperatur gelagert, die benötige Fl. Cola zu das Getränk kann man Prima bei dieser Witterung auf Fensterbank kühl lagern! Und Konserven die eh ohne bzw. kaum mit Vitaminen belastet sind halten sich ebenso recht lange im Zimmertemperatur.

    HAUSHALT:
    ENDLICH! ich dachte erst an Augenkrebs meiner Person, als ich den Bericht weiter verfolgte:
    Aber exe… woow.. die hat es dooch drauf..
    Sie hat es en-dlich geschaft nach 10 Jaaahren Trennung mit Hausarbeit zu bessern.. Sie scheint nun die defiziten mit dem Staubsauger und Wischmopp endlich eine einigung gefunden zu haben.. hey klasse!!

    Gesellschaftliche Einfügung:
    Es ist mir auch nicht unbekannt, das Exe eine Sprachfrequenz in’s Rohr legt, als sei man irgendwo im Ausland Ghetto. Wenn ihr die Frau begegnet rate ich euch, mit der Frau in Englischer Sprache zu unterhalten.. Denn ihre Beleidigungen versteht kein Mensch und sie wiederum versteht kein Englisch!

    KÖRPERPFLEGE:
    Darf ich darüber schweigen? ja!? puuh.. Gott sei dank!

    Familienhilfe:
    Alle gescheitert! ich hoffe sie haben überlebt!
    Denn Exe lässt sich nichts sagen.. Wozu auch..
    Exe hat damals vor Jahren irgendwo im Frittenbuud gearbeitet und solch ein wissen ist unübertreffbar!

    Noch mehr? Ja?? beim nächsten Sach und Lach Geschichten.

    So darüber habe ich mich mit Jugendamt clp gesprochen
    nachdem ich den Erneuten Bericht bekam.
    Wenn Frauen, es nicht geregelt bekommen ihr KIND MORGENS IN DIE SCHULE ZU BEFÖRDERN! plus oben die genannten VON EINIGEN…Punkten!!
    Ist ja wohl klar, das auch das Jugendamt eingreifen muss!
    die haben sich das spielchen mit meiner ex lang genug angeschaut..

    Also ich habe die Frau D. von Jugendamt clp
    und ich finde sie klasse, man kann wirklich geduldig mit ihr am Telefon schnacken und auch gemeinsame Vorschläge vereinbaren.

    Wisst i8hr woran es meistens happert?? warum viele das Jugendamt vorurteilen?? An eure eigene angebliche Ehrlichkeit!!
    Lügen haben eines tages kurze Beine!

    Fallst sich Jemand fragt, warum meine Tochter denn nicht bei mir lebt: Ich bin Streng! aber gerecht und ehrlich..
    Und das mögen viele Pubertierenden Jugendlichen nicht!
    Sie möchten lieber wollhandschuhe zur ihrer Spielkonsole haben
    und sich die Welt zurecht Erträumen.. ich betone erträumen!
    Sie möchten alles, Taschengeld, Kippen… Aber,, bloooss nichts dafür tun.. und sowas, gibet bei miir niicht!!

    Schönen Tach noch wünscht euch der wilde Papa.

    Antwort
  5. 5

    Harry

    Hallo. Wie heißt denn Deine Exe?
    Initialen würden reichen.
    Vielen Dank im voraus.

    Antwort
  6. 6

    Harald

    Die erfahrungen sind extrem schlecht. als erstes werden bestimmte gesetzlichkeiten nicht beachtet. beschwerden werden gekonnt ignoriert. in falle von beschwerden gegenüber den mieserablen hygienischen verhältnissen in pflegefamilien wird einfach weggeschaut. dieses jugenamt ist ein fall der in den medien mal untersucht werden sollte. das wohl der kinder scheint hier wohl nicht im mittelpunkt zu stehen.

    Antwort
  7. 7

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Zitat Anfang
    4.
    Wilder-Papa schrieb:
    Januar 18th, 2012 um 17:46
    Ich habe mit dem Jugendamt CLP zu tun..

    Zitat Ende

    Deine Familie besteht in zwei Wirklichkeiten in
    zwei Realitäten. Einmal über die Realität im Kopf
    und einmal die andere Realität.

    Die Realität in deinem Kopf kannst du verbiegen,
    wenn du willst. Ein wenig, wenn es reicht, ganz
    viel, wenns ganz schlimm werden sollte.
    Die Hauptsache ist, dass man überlebt

    Ich hab was für dich gefunden, damit auch mal
    lachen kannst und wild den Kopf schütteln:

    Amerikas meistgehasste Familie:

    LOL

    Das Religiöse lassen wir mal beiseite. Mir gefällt
    der Zusammenhalt.
    Und daran sieht man, Familie kann sooooo geil sein,
    wenn man nur zusammenhält.
    Und man hat immer Spass wenn man sich einer gemeinsamen
    Aufgabe stellt.

    Die geilste Familie von Amerika

    LOL LOL LOL !!!! MUha hhaaaaaaa lOL

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort
  8. 8

    Andrea

    Ich hatte mit dem Jugendamt nur schlechte erfahrung.
    Wenn man hilfe zulässt kann man davon ausgehen ,dass es einem nur schlecht ausgelegt wird.
    Mein Kind lebt seid ende 2011 in einer Pflegefamilie .Mir wurde bis heute nicht gesagt wo mein kind sich aufhält geschweige
    den die rechte die man hat werden einfach mal übergangen.
    Trotz kompletten Sorgerechts versucht sich das Jugendamt
    immer über die Gesetze zustellen.
    Ohne anständigen Anwalt hat man verloren .

    Antwort
  9. 9

    jutta sanders

    Anwalt ist viel zu teuer,habe ca.5000,.Euro Anwalts-und Gerichtskosten bezahlt,richte einen Beistand für dich ein.Werde ich jetzt auch machen.Mein Rechtsanwalt und sogar der Richter haben mir intern Recht gegeben,das mein 16jähriger Sohn in der Pflegefamilie untergeht aber solange er sagt,das er dort nicht weg will und das Jugendamt das auch noch für toll hält kann man nichts machen.Mein Sohn muss anscheinend erst selbst Geld verdienen um zu begreifen was es heisst am Monatsende sein sauer verdientes Geld an eine schlampige Pflegemutter abzutreten oder an das Jugendamt,denn §91 zieht ihn dann an den Kosten mit seinem Auszubildendengehalt zu 75% mit heran und ihm bleiben dann noch ca.50,.Euro zur Arbeitsmotivation.Bislang bezahlte ich als leibliche Mutter alles.Das wird ein Spass,wenn ich mir jetzt schon das blöde Gesicht meines jetzt so arroganten Sohnes vorstelle.Er meint ja Mama ist gut fürs bezahlen und hat nur Pflichten aber keine Rechte und ich kann bei der Pflegemama tun und lassen was ich will.Ich hoffe er kommt vorher zur Einsicht und begreift das das Leben nicht aus Party besteht,ich kann ihn nicht fallen lassen,denn früher oder später muss ich doch wieder die Fehler ausbügeln die diese Pflegemutter und das Jugendamt jetzt machen.Dann muss er nachträglich den Schulabschluss machen,eine Ausbildung als Hörgeräteakustiker usw..Jetzt wird ihm suggeriert er braucht das alles nicht.Nur was passiert wenn er erwachsen ist und er vor dem nichts steht?Die Pflegemutter interessiert das nicht,hat selbst keinen Schulabschluss,keine Ausbildung,nie gearbeitet,lässt sich von ihren 2 Söhnen aushalten,von meinem Sohn,vom Staat und von ihrem Liebhaber der in Bamberg lebt und alle 6 Wochen zum poppen kommt.
    Das Jugendamt interessiert das auch nicht,mit 18 werden Zahlungen eingestellt oder §43 wird genehmigt und mein Sohn muss mitbezahlen.Pflegekindern wird leider nicht gesagt,das sie später für die Kosten mitbezahlen müssen oder sogar noch lange an Krediten abbezahlen.Ein junger Mensch fängt mit Schulden an,die andere verursacht haben.
    LG Jutta

    Antwort
  10. 10

    ups

    moin,

    also nur kurz…..dieses CLP-Jugendamt ist Kriminell…Fam. werden zerschlagen,entmündigt,belogen,sogar vor Gerichten wird gelogen, alles zum WOHLE DES KINDES,diese Mitarbeiter da sind extrem Kinderfeindlich und Selbst-verherrlichend sind und ohne eines Schuldgefühles Eltern und Ihre Kinder ins Unglück stürzen…
    sollte da vielleicht einer anders sein so entschuldige ich mich gleich, aber wir kennen uns da sicher nicht.
    Leider weis man ja nicht wie man da rann kommt aber ich weis eines bringt Eure Kinder in Sicherheit und Hilfen nur von Caritas oder Krankenkassen in Anspruch nehmen….das schützt alle vor langer Trauer um Eure Kinder.

    MfG

    ups

    Antwort
    1. 10.1

      Claudia Schmiereck

      Dem kann ich nur zustimmen. Habe gerade einen Kommentar dazu geschrieben.

      Antwort
  11. 11

    mama5

    Hallo
    Leider ist das Jugendamt in Berlin auch nicht besser
    zumindest das in Lichtenberg nicht
    da wird gelogen was das zeug hält , ich könnte über meine Erfahrungen mit dem Jugendamt echt ein Buch schreiben
    Nur Leider hat man gegen Jugendämter kaum eine Chance
    da Richter , Gutachter u.s.w sowieso alle zusammenhalten
    das ist leider die Realität.
    LG

    Antwort
  12. 12

    ups

    moin,,

    Jugendämter tun lange nicht mehr was diese mal sollten, heute gehören Sie zu dehn grössten Arbeit-Geber um Kinder zu entziehen müssen Sie ja erst diese Krank machen auch Tagesgruppen, Psychologen, Familienhilfen,
    usw. werden gerne benutzt um Ihre Urteile zu begründen alle leben ja vom Jugendamt oder haben Ihre Existenz darüber laufen…also gesunde Kinder bringen da keine Kohle ….Tagesgruppen zB. bekommen vom JA –bis ca. 8000 Euro im Monat…also wer will das Sie gesund werden, die Gruppen sicher nicht.
    man rege ich mich gleich wieder auf.

    MfG

    Antwort
  13. 13

    Claudia Schmiereck

    Claudia Schmiereck
    Ich bin entsetzt über die Art und Weise, wie das Jugendamt Cloppenburg mit meinem Sohn und seiner Familie umgeht.
    Für sechs Monate hatten sie das Kind einer Schwester meiner Schwiegertochter angenommen. Es war nach Monaten alles geklärt, Das der Junge in der Familie meines Sohnes verbleiben kann, um ihm die Möglichkeit zu geben, in Wärme und liebevoller Umgebung aufzuwachsen. Selbst der Familien Richter stimmte dafür, den kleinen dort zu lassen.
    Aber er hat die Rechnung ohne das Jugendamt Cloppenburg gemacht.
    Dank der Willkür dieser Behörde muss der Kleine heute in eine vollkommen fremde Familie und wird seine Pflegefamilie, in der er sich traumhaft entwickelte, nicht wieder sehen dürfen .
    Soviel zum Jugendamt Cloppenburg.

    Antwort
  14. 14

    Papa

    Hallo an die Gemeinschaft

    Ich möchte gerne meine meine Probleme an euch weiter geben.
    Es wurde mir Geld gepfändet von meinem Harz 4weil ich einen 450 Job angenommen habe. mDiese Frau kannusste dann von 400€ meinen Lebensunterhalt bewältigen, keinen Strom mehr Geld geliehen das ich wieder eine warme Wohnung habe.Danke an Frau Me+++++++ vom Jugendamt in Clöppenburg die diesen Mist verursacht hat.Diese Frau kan keine Akten lesen und ist unfähig als alleinstehende beim Jugendamt tätig zu sein über geschiedene Väter zu bestimmen.

    EDIT: *Anmerkung d. Redaktion: Bitte keine Klarnamen im Internet. Nutzt das Forum dafür und die internen Möglichkeiten der „Privaten Nachricht“*

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr