4 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    C.Racket

    Ich mußte heute ganz schlechte Erfahrungen mit diesem Jugendamt machen!
    Aus einer intakten Familie wurde heute nur aus dem Grunde weil das Kind eine Geschichte geschrieben hat, es aus der leiblichen Familien rausgerissen und in eine Pflegefamilie gesteckt. Die beiden Damen des Jugendamtes haben ohne jeglich Möglichkeit zu geben das Kind rausgerissen!
    Hier wurde wieder gezeigt das das Jugendamt , besonders diese beiden Mitarbeiterinnen entweder mit der Sachlage total überfordert waren oder was noch eher in Frage kommt, hier einfach nur ihren SOLL erfühlt haben um ihre Statistik zu erfüllen! Hier wurde gegen das Wohl des Kindes entschieden!!!!!!!!!!!!!

    Antwort
  2. 2

    S.B.

    Ich habe da ein riesen Problem und nun kann ich nicht einmal mehr etwas unternehmen… Ich hatte mich auch schon ans Jugendamt gewendet aber die haben nur so jemanden vom Roten Kreutz zu dem Mann geschickt. Vielleicht hat aber jemand von euch eine Idee was ich tun kann denn der Typ vom Roten Kreuz achtet auf gar nichts.

    Also es geht um einen Mann der 4 Kinder hat und mit denen er total überfordert ist. Jetzt waren die Kinder 5 Wochen bei mir weil er angeblich bedroht wurde. (später habe ich erfahren das er von 14-18 jährigen bedroht wurde die ihn nur nerven wollten und er wusste dies) Naja, in diesen 5 Wochen haben die 4 immer gut gegessen, sind zur Schule und in den Kindergarten gegangen. Der Vater hatte vorher schon schreiben bekommen von Schulen und Kindergarten/Hort das die Kinder unhygienisch seien und das er das ändern sollte. Der kleinste wurde im Kindergarten wegen seinem enormen bläh Bauch und der verdacht lag auf Laktose Intoleranz und er sollte mit ihm ins Krankenhaus um den kleinen Untersuchen zu lassen, was er nicht getan hat. Er hat genauso wenig darauf geachtet das der Kleine keine normalen Milchprodukte bekam. Als die Kinder dann die Zeit bei mir waren habe ich für den kleinsten Laktose freie Milch besorgt und auf Laktose freie Margarine für uns alle umgestellt. So ging der Blähbauch dann auch weg, die Kinder haben gegessen, geduscht und alles was ich tun konnte habe ich getan… Als dann der Helfer vom Roten Kreuz kam musste ich die 4 wieder zu ihrem Vater bringen obwohl es mir irre schwer fiel. Ein paar Tage hatten der Vater und ich noch Kontakt bis er zu Kindergarten musste wegen der Hygiene und weil er die Kinder vernachlässigt und so. Dort hat er dann gefragt ob die Kinder auch bei mir nicht hygienisch sein und darauf hin wurde gesagt das in der zeit wo die Kinder bei mir waren, die Kinder Sauber waren immer die Zähne geputzt hatten und das sie immer gut aussahen. Das hat er mir noch gesagt und dann hat er den Kontakt abgebrochen. Die Kinder hatten ihm auf sein drängen hin erzählt das ich beim Jugendamt angerufen hatte weil ich fand das er schlecht mit ihnen umgeht. Jetzt hetzt er alle gegen mich auf. Und ich weiss nicht mehr was ich machen soll. Ich darf die Kinder nicht mehr sehen, die Kinder dürfen alle nicht mehr alleine raus weil er weiss das sie dann zu mir kommen würden… Die Kinder haben angefangen in den 5 Wochen als sie bei mir waren Mama zu mir zu sagen und zu meiner Mama Oma… Und ich schwöre bei allem was mir Heilig ist ich habe sie nie dazu gedrängt… Doch jetzt erzählt der Vater ich hätte die 4 dazu gezwungen… Ich weiss einfach nicht mehr was ich machen soll denn das Jugendamt tut nichts!!! Besonders die große und der kleine leiden wie nichts gutes… Die große schläft kaum und hat wieder abgenommen… Das weiss ich weil meine Mutter die Leute vom Hort sehr gut kennt. Und die haben ihr das erzählt… Ich war mit den Kindern bei Ärzten und habe alles mir mögliche getan damit es den 4en gut geht und jetzt geht das alles wieder den Bach runter weil er seinen Arsch nicht hoch bekommt, die große war trotz vollkommen kaputter Zähne nicht wieder beim Zahnarzt. Der kleinste hat wieder einen Blähbauch und niemand unternimmt etwas. Kann mir vielleicht einer von euch einen Rat geben???

    Antwort
  3. 3

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Die Kinder gehören Ihnen nicht, warum
    machen Sie sich selber keine ?

    Antwort
  4. 4

    Der Nachtfalke

    Ich ärgere mich sehr, über dass Jugendamt Bremerhaven – Süd, und deren Mittarbeiterin, die ihre Kompetenzen ständig überschreiten dürfen, ohne dafür sich verantworten zu müßen!!!! Deswegen muß ich meinem Ärger jetzt mal Luft machen! Das Jugendamt hat einfach mal wieder eine heile Familie auseinandergerissen, aufgrund einer Vermutung. Und dass übelste ist, dass der Familienrichter unterschrieben hat, ohne im Vorfeld sich zu erkundigen, um was es für eine schreckliche Lüge es sich handelt, sonst hätte er vermutlich anders entschieden. Die Mitarbeiter haben ein Kind aus einer Wohnung in Geestemünde geholt, oder sollte ich schreiben, geraubt. Da die Mutter in diesem Moment kurz weg war, aber die Nachbarin aufgepasst hat, und deren Tochter,und die denn Schlüssel hatten, haben sie sich Zugang verschaffen lassen, wo das Kind überrumpelt wurde, und einfach mit Hilfe des aus gutem Grund, nicht in der Wohnung lebenden Vaters ( welcher Gewalttätig ist ) verschleppt wurde. BEGRÜNDUNG: § 1666 Gefährdung des Kindeswohls, wegen einer Krankheit, die sich Münchhausen by Proxysyndrom nennt. Diese Krankheit die es nicht gibt, wird sehr oft dazu benutzt, um Zugriff auf Mütter zu erhalten, welche sich gegen die Willkür der Ämter wehren. Sogar, das Komitee zum Schutz der Menschenrechte, hat sich hierzu sehr ungehalten schon geäußert, und diese Krankheit, als moderne Hexenjagt eingestuft!!! Zurück blieb nur ein Schreiben in der Küche, dass das Kind abgeholt wurde, weil einer ( der Vater? ) mit einer heftigen Lüge, die er als Dr.Dr. bei allen Ärzten ( z.B. Amtsärztin)und Bekannten streute, um dass Sorgerecht zu erhalten. Jetzt soll sich die Mutter vor einem Sachverständigen, untersuchen lassen, ob sie erziehungsfähig wäre!!
    Sachverständige, dass weiß jeder, werden aber vom Gericht ernannt, um die Entscheidungen, welche Jugendamt und Familiengericht beschlossen haben, zu bekräftigen! Deswegen würde sie das auch nur machen, wenn alle Famnilien dieser Welt, sich begutachten lassen müßten, ob sie Kinder erziehen können, was ich sehr gut verstehen kann!!! Das ist Willkür!! In Bremerhaven gibt es sehr viele Ärzte, die die Aussagen, des Dr. Dr. als sehr unglaubhaft sehen, aber natürlich nicht gehört werden sollen. Wehrt euch gegen dieses Amt!!!

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr