7 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    ggggggg

    Hallo Jugendaemter.com Community,
    zu diesem Bericht liegt uns eine Beschwerde eines Betroffenen vor, weshalb Jugendaemter.com den Bericht hier nicht abbildet.

    Aus rechtlichen Gründen sind wir angehalten, Erfahrungsberichte von Nutzern zu unterbinden, die offensichtlich rechtswidrig sind, insbesondere unwahre Tatsachenbehauptungen enthalten, Dritte beleidigen oder primär darauf abzielen, jemanden herabzuwürdigen. Da wir selbst für Ausrutscher unserer Nutzer haftbar gemacht werden können und wir andererseits auch die Integrität der auf unserer Website veröffentlichten Inhalte gewährleisten wollen, müssen wir manchmal auch in Grenzfällen zwischen Meinungsfreiheit und Interessen von Betroffenen abwägen.
    Wenn ein Sachverhalt für Jugendaemter.com nicht eindeutig geklärt werden kann, behalten wir uns unter anderem vor, wie in diesem Fall, den Bericht offline zu stellen. Hierbei ist es unser Prinzip, auch im Fall von Streitigkeiten Unabhängigkeit zu wahren und uns weder auf die Seite des Betroffenen noch des Users zu stellen. Jugendaemter.com bietet schließlich nur die Plattform für den Austausch von Erfahrungen, nicht jedoch eine Plattform für die öffentliche Austragung von Rechtstreitigkeiten.

    Vielen Dank für Euer Verständnis!

    Schöne Grüße

    Jens von der jugendaemter.com-Redaktion
    Man flüchtet aus dem Landkreis weil Richterin und Anwalt sagten das ist der einzigste Weg von so nem Kinderklau wegzukommen!!! Doch auch in diesem Landkreis sind Leute von denen eingesetzt, Racheakte etc!!
    Ich erzähle nicht alles hier, da wäre ich morgen noch nicht fertig!
    Das ist nur die Kurzführung!
    Zwei Leute von diesen Jugendamt in Worbis und mehrere aussenstehende wie Lehrer, Ärzte etc. die von denen bezahlt werden fürs lügen, gehören ins Gefängnis. Ich hoffe das auch endlich die anderen Betroffenen die ich kenne sich endlich zu Wort melden. Es muß was geschehn!

    Antwort
  2. 2

    gemeinsam

    Hallo!
    würde mich gerne austauschen, bitte mal melden.

    Antwort
  3. 3

    XXL

    Wie es scheint, ist das wohl üblich bei allen Jugendämtern. Zum Glück hat das ab nächstes Jahr ein Ende und diese Ämter sind endlich der Überwachung ausgesetzt und diese Mitarbeiter werden endlich auch zur Rechenschaft gezogen!

    EU-Parlament irritiert über deutsche Jugendämter

    24.11.2011 · Deutschland muss sich in Sachen Sorgerecht auf die Finger schauen lassen. Der Petitionsausschuss des Europaparlaments ist nach Berlin gereist, um dies zu tun.

    Der Petitionsausschuss des Europaparlaments ist der Auffassung, dass die Bundesrepublik Deutschland die Menschenrechte missachtet hat, indem die Organe des Staates zugelassen haben, dass einige von ihren Kindern getrennt lebende Väter und Mütter keinen Umgang mehr mit ihren Kindern haben. „Wir haben den Eindruck, dass es sich hier um ein wiederkehrendes und strukturelles Problem handelt, dem niemand wirklich zu Leibe rücken möchte. Man steckt lieber den Kopf in den Sand. Das finden wir unmöglich und schockierend“, sagt Philippe Boulland, Leiter einer Arbeitsgruppe im Petitionsausschuss, die sich mit dem Thema Jugendämter befasst, und Abgeordneter der konservativen Europäischen Volkspartei (EVP).

    Dem Ausschuss lägen 120 Petitionen vor, in denen das Verhalten deutscher Jugendämter angeprangert werde. Daher wird an diesem Donnerstag eine Delegation des EU-Parlaments Vertretern aus Familien- und Justizministerium mehrere Fälle präsentieren, in denen ein vom Staat geduldetes Fehlverhalten deutscher Jugendämter nach Meinung des Petitionsausschusses wahrscheinlich ist. Zwar sei das Familienrecht nationales Recht, doch könne das EU-Parlament tätig werden, wenn durch Familienrechtsprechung Menschenrechte verletzt würden.

    Antwort
  4. 4

    neu

    Habe auch so meine negativen Erfahrungen gemacht und würde mich gern mit Menschen austauschen,denen es genauso geht.

    Wäre froh,wenn sich jemand melden würde,zwecks Erfahrungsaustauch!!!

    LG an alle und laßt den Kopf nicht hängen…

    Antwort
  5. 5

    FreeWillyPirat31

    Hallo, ich suche dringend, dringend sehr vertrauenswürdige Personen, die der Einrichtung Jugendamt in dessen bundesweit häufiger Praxis kritisch gegenüberstehen. Es geht um Beobachtungen der Machenschaften unseriöser Mitarbeiter und um wirksame Gegenhilfe. Gerne können sich auch selbst Betroffene an mich wenden. Es gibt keine Altersgrenze: Kinder wie auch Jugendliche und Erwachsene bis zum Seniorenalter sind bei mir herzlich willkommen.

    Hier suche ich konkret Kontaktpersonen mit dem Herz am richtigen Fleck für den ganzen Unstrut-Hainich-Kreis und unter Umständen die angrenzenden Nachbarkreise. Auch ehemalige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die das Gewissen drückt, können sich mit Insider-Kenntnissen gerne melden. Es wird alles sehr vertraulich behandelt. Egal, ob ehemalige oder aktuelle Kraft in der Pflegeindustrie, Pfarrer, Arzt, Lehrer, Polizist, Staatsanwalt, Familienrichter, Rechtspfleger, Sozialer Dienst des Jugendamtes usw. – alle können uns bzw. mir gerne mit ihren eigenen Informationen mithelfen, das wohl organisierte Geflecht von Abhängigkeiten und unseriösen amoralischen oder gar rechtswidrigen Direktiven für Betroffene durchschaubarer und diese selbst dadurch endlich wehrhafter zu machen, und zwar im Interesse der Heranwachsenden und ihrer Familien und auch der Freunde sowie Kameraden.

    Im Dienste des Nächsten und einer sauberen Demokratie mit Achtung vor den internationalen Kinder- und Menschenrechten stehen wir hoffentlich ja alle.

    Hier ist meine Adresse für Kontakt: 12DiamondsOfMarina@web.de . Bitte auch weitersagen: DANKE!

    Antwort
  6. 6

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT EICHSFELD – 16.07.2014 – Kritik an Jugendamt-Führung: „Wir sind Pflegeeltern und keine Bittsteller“

    Lange hat Wolfgang Staufenbiel hinter verschlossener Tür gestritten. Jetzt reicht es dem Vorsitzenden des Pflegeelternvereins Eichsfeld. Denn er sieht große Probleme in der Zusammenarbeit mit dem Jugendamt des Landkreises Eichsfeld. weiterlesen…

    Quelle: tlz.de – 15.07.2014 . Fabian Klaus

    Antwort
  7. 7

    Rothämel Marcel

    Auf den Eichsfelder Jugendamt arbeiten meiner Meinung nach nur verlogene, betrügerische und gekaufte Angestellte. Es müssen alle zusammenhalten um die jenigen ihrer gerechten Strafe zuzuführen, so kann es nicht weitergehen die Medien möchten auch gerne darüber berichten!!!

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr