Förderung für junge Erwachsene: So finanziert ihr eure Weiterbildung

förderung

förderungJunge Erwachsene stellen die Weichen für die Zukunft unseres Landes. Damit sie die Möglichkeit haben, vom lebenslangen Lernen zu profitieren, wird die Weiterbildung junger Erwachsener speziell gefördert. Neben dem Weiterbildungsstipendium gibt es auch Zuschüsse für alle jungen Erwachsenen, die arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind.

Als junger Erwachsener ändert sich mit dem Schulabschluss vom einen auf den anderen Moment alles. Damit der Wechsel ins Berufsleben gelingt, können Stressbewältigungsstrategien hilfreich sein. Während dies etwas ist, bei dem man weitgehend auf sich alleine gestellt ist, sieht es beim Thema Weiterbildung anders aus. Ob Umschulungen oder Weiterbildungskurse – Bund und Länder halten viele Fördermöglichkeiten für junge Erwachsene bereit.

Die Begabtenförderung

Die Bundesregierung fördert unterschiedliche Begabungen und Talente mit der Begabtenförderung. Bereits in Vorschule und Schule gibt es die Möglichkeit, an Jugendwettbewerben, wie „Jugend forscht/Schüler experimentieren“, teilzunehmen. Angesprochen werden aber auch andere Zielgruppen, wie diejenigen, die eine besondere Leistungsfähigkeit in Ausbildung und Beruf erbringen. Förderfähig sind berufsbegleitende Weiterbildungen mit Anspruch, wie zum Beispiel

  • Maßnahmen, bei denen fachbezogene berufliche Qualifikationen erworben werden
  • Prüfungsvorbereitungskurse bei der Aufstiegsfortbildung (Meister/in, Techniker/in, Betriebswirt/in, Fachwirt/in, Fachkaufmann/-frau)
  • Seminare, bei denen fachübergreifende und soziale Kompetenzen erworben werden (z. B. Fremdsprachen, Rhetorik, Mitarbeiterführung, Konfliktmanagement, EDV)
  • berufsbegleitende Studiengänge, die auf der Berufstätigkeit oder der Ausbildung aufbauen
  • Stipendiatinnen und Stipendiaten bei Anschaffung eines Computers („IT-Bonus“ in Höhe von 250 Euro)

Wichtig: Die Begabtenförderung richtet sich an Bewerberinnen und Bewerber, die grundsätzlich jünger als 25 Jahre sind.

Stiftung der Begabtenförderung der Deutschen Landwirtschaft

Eine weitere Fördermöglichkeit bietet die Stiftung der Begabtenförderung der Deutschen Landwirtschaft. Hier sollen junge und begabte Berufstätige aus dem Agrarbereich für ihre Teilnahme an berufsbezogenen Weiterbildungsmaßnahmen unterstützt werden. Gefördert werden Personen

  • unter 30 Jahren
  • die in führerender Position beruflich oder ehrenamtlich im Agrarbereich tätig sind
  • die eine Begabung nachweisen können (Gesamtnote „gut“ oder besser in der Abschlussprüfung eines anerkannten Agrar-Ausbildungsberufs, im Abschluss einer Meister- oder Fortbildungsprüfung im Agrarbereich oder beim Abschluss eines Bildungs-/Studiengangs an einer Fachhochschule bzw. Universität, sofern dieser agrarbezogen ist)
  • die Teilnehmer am Bundesentscheid eines Berufswettbewerbs des Agrarbereichs sind

Förderfähig sind sowohl Lehrgänge als auch Seminare, Praktika und Projekte, bei denen agrar- oder gesellschaftspolitische Themen im Fokus stehen. Pro Lehrgang und Seminar werden bis zu 750 Euro gefördert, bei Praktika liegt die Förderung bei bis zu 1.500 Euro, für Projekte können maximal 3.000 Euro beantragt werden.

Bildungskredit für Schüler und Studierende

Um Schüler-/innen und Studierende in der fortgeschrittenen Ausbildungsphase finanziell zu unterstützen, wurde der Bildungskredit ins Leben gerufen. Im Rahmen eines zinsgünstigen Kredits leistet die Bundesregierung damit einen wichtigen Beitrag für die Unterstützung zum Lebensunterhalt. Als förderberechtigt gelten deutsche Staatsbürger-/innen bis zum 36. Lebensjahr, sofern bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden.

Weitere Fördermöglichkeiten für junge Erwachsene

Wirft man einen Blick auf alle Fördermöglichkeiten für junge Erwachsene, ließe sich diese Auflistung noch endlos fortführen. Zu den beliebtesten Förderprogrammen gehören

  • Ersasmus + Hochschulbildung (für Studierende, Hochschulen, Hochschulpersonal und Partner aus dem nicht akademischen Bereich)
  • Erasmus + Berufsbildung (zum Erwerb internationaler Berufskompetenzen in Aus- und Weiterbildungsgängen)
  • Deutschlandstipendium (für begabte und engagierte Studierende aller Nationalitäten)
  • Förderung von Qualifizierungs- und Coachingmaßnahmen bei Existenzgründungen
  • ESF-Integrationsrichtlinie Bund (für Jugendliche & junge Erwachsene von 18 bis 35 Jahren mit besonderen Integrationsschwierigkeiten)
  • Einstiegszeit in Brandenburg (Förderung von arbeitslosen und von Arbeitslosigkeit bedrohten jungen Erwachsenen in Brandenburg)
  • Brandenburger Innovationsfachkräfte (für hochqualifizierte Nachwuchskräfte in Brandenburg)
  • Bundesausbildungsförderungsgesetz – BAföG (bei Absolvierung einer förderfähigen Ausbildung)
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr – BFD (Zeitsoldaten, Berufsoffiziere im fliegerischen Dienst, Grundwehrdienstleistende, freiwillig zusätzlich Wehrdienstleistende)
  • Modellprogramm Perspektive Wiedereinstieg (für Männer und Frauen nach Geburt eines Kindes oder Pflege eines Angehörigen)
  • Weiterbildungsprämie (Berufsrückkehrende, geringqualifizierte Arbeitslose sowie Arbeitnehmer-/innen mit und ohne Berufsabschluss)

Bitte beachten!

All unsere Angaben sind ohne Gewähr und können nicht immer aktuell sein. Bitte wenden Sie sich immer zuerst direkt auf der offiziellen Website des jeweiligen Jugendamtes an die gewünschte Stelle.
Vielen Dank! Bitte schreiben Sie uns nicht hier auf Jugendaemter.com an. Diese Emails werden i.d.R. nicht vom Service bearbeitet.

Wer ist zuständig?

wer ist im Jugendamt zuständig Jugendaemter.com

Unterhaltsvorschuss

Sollten Sie alleinerziehend sein und keinen oder unregelmäßigen Unterhalt erhalten, kann ein Unterhaltsvorschuss beantragt werden.
Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr besteht unter bestimmten Voraussetzungen ein Anspruch auf einen Vorschuss.
_________________

Beistandschaft | Vaterschaftsfeststellung | Amtsvormundschaften | Unterhalt

Sie können bei Ihrem Jugendamt eine Beistandschaft beantragen. Dies unterstützt Sie sowohl bei der Feststellung einer Vaterschaft, als auch bei der Geltendmachung des Unterhalts.
_________________

Jugendarbeit | erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Sollten Sie Probleme zu den Themen Jugendmedienschutz, Medienpädagogik, Prävention sexueller Gewalt, Jugendkriminalität (Gewaltprävention), Suchtprävention, Sekten und beeinflussende Gruppierungen.
_________________

Wirtschaftliche Jugendhilfe

Dies betrifft Eltern, die Unterstützung für die Erziehung ihres Kindes benötigen. Hilfe kann sowohl in stationärer, teilstationärer und ambulanter Form erfolgen.

Schwerpunkte dieser Themen sind Kindertagespflege, Vollzeitpflege, Sonderaufwendungen in Jugendhilfeeinrichtungen, örtliche Zuständigkeit sowie Kostenerstattung und Kostenbeteiligung.
_________________

Adoptionsvermittlungsstelle | Pflegekinderdienst

Hier dreht es sich nicht nur um die Aufnahme von Adoptiv-Pflegekindern, sondern auch um den kompletten Bereich rund um Pflegekinder.
_________________

Elterngeld

Die einkommensunabhängige Leistung für Familien soll nach der Geburt eines Kindes finanziell unterstützen. Elterngeld wird aus diversen Bedingungen errechnet und kann vielen Betroffenen helfen.