9 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    yuliya

    Schrecklich! Verdacht auf Korruption!

    Antwort
  2. 2

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Korruption ist ein weitverbreitetes Übel in der
    deutschen Gesellschaft. Haben Sie das erlebt in ´
    ihrer STadt?

    Würde gern dazu mich von Ihnen informieren lassen !

    Mit freundlichen Gruessen

    (Name anonymisiert, die Red.)

    Antwort
  3. 3

    A.Y.

    … dem kann ich nur zustimmen! Beamtenwillkür – das ist meine Erfahrung mit dem Jugendamt Rheine!

    Antwort
  4. 4

    Name auf Wunsch anonymisiert

    Korruption ist bei den Deutschen überall verbreitet,
    nicht nur bei Beamten, sondern fast überall !

    Soooo! siehts leider aus.

    Mit freundlichen Gruessen

    Antwort
  5. 5

    48599 Gronau

    nicht nur in Rheine….Ganze Jugendamt Industrie ist Korrupt

    Antwort
  6. 6

    markus fraider

    es ist ein trauerspiel mit dem ja. rheine , mein sohn dreht grade völlig durch , terrorisiert mutter und oma ,daraufhin ein versuch mit dem jugendamt zu reden summierte in der aussage , dann gehen sie doch zur polizei , für sowas sind die gut , alle rennen immer zum jugendamt .
    na danke , schafft dieses inkompetente gesindel ab , da regel ich die sache lieber mit netten freunden.

    Antwort
  7. 7

    A.Y.

    Hallo Markus,

    auch ich bin mit der Bürgermeisterin in Kontakt getreten, da man so einiges klären muss in Rheine, aber nicht nur das Jugendamt muss zur Rechenschaft gezogen werden, sondern auch die SPFH (Familienhilfe)!

    Ist gerade noch im Aufbau, aber falls du Interesse haben solltest:

    Antwort
  8. 8

    MARKUS FRAIDER

    hallo getrennte eltern,

    vorab ein gruß von mir, mein beziehungsweise unser junge zieht inzwischen seinen faden, allerdings ohne hilfe von aussen. meine exfrau und ich haben entschlossen die anliegenden dinge selbst zu regulieren, und es hat wunderbar funktioniert. nun sind wir wahre freunde mit selbsterzeugten verbindlichkeiten, kein amt kann sowas regulieren. ich war manchmal neben der spur und naja, ich glaube alle beteiligten sicher auch in dieser anstrengenden situation. ich möchte hier mal ein lob aussprechen für meine exfrau. ne tolle maus mit hirn. ich hab sie ja nicht nur so damals geheiratet. lange rede kurzer sinn, dinge passieren und unser verstand gibt uns die chance alles positiv zu beeinflussen, betonung auf alles. ich habs gelernt und jeder kann das von euch auch. scheiss was auf die fruchtlosen versuche der geschulten beamten, und nun nochn schicken abend an alle die sich die mühe gemacht haben dieses zu lesen. seid ihr selbst und findet kraft im eigenen …………..!

    Antwort
  9. 9

    Marc

    Ich frage mich allen Ernstes, wofür es diese inkompetente Abteilung überhaupt gibt!?
    Die Mutter meines Kindes macht was sie will. Ich hab mein Kind schon mehrfach mit schimmliger Flasche bekommen, mit Hundebissen, etc.
    Alles immer schön fotografiert und sogar mit der Flasche vor Ort gewesen.
    Meine Ex macht sogar was sie will. zieht einfach weiter weg, mit der Begründung, wohlbemerkt vor den Jugendamt-Mitarbeitern, dass sie mich nicht mehr ertragen kann und es mir somit erschweren will, unser Kind zu sehen!
    Da wir geteiltes Sorgerecht haben, habe ich gesagt, dass ich mit dieser Begründung keinesfalls einverstanden bin und schon gar nicht, weil unser Kind grade frisch in den Kindergarten geht und aus Sicht der Kindergartenleitung es keinesfalls vorteilhaft wäre, ein so junges Kind nach 9 Wochen Kindergarten, in einen anderen Kindergarten zu bringen.
    Die einzige Reaktion vom Jugendamt Rheine war, dass man sich mit meiner Ex und mir zu einem gemeinsamen Gespräch getroffen hat und Kompromisse schließen wollte!?
    Darauf, dass es meinem Kind bei der Mutter sichtlich nicht gut geht, dass die Mutter unser Kind permanent als Druckmittel missbraucht und auf die Bedürfnisse unseres Kindes einen feuchten ****** gibt, geht niemand ein.
    Die einzige Aussage des Jugendamtes war: „Dann müssen Sie halt zum Anwalt gehen. Wir dienen nur zur Vermittlung zwischen den Eltern. Sie haben geteiltes Sorgerecht und es ist Ihre Aufgabe dafür zu sorgen, dass es Ihrem Kind gut geht.“

    Größter Haufen Stümper den ich je erleben durfte!

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr