jugendaemter.com

22.12.2014



Bewerten Sie diese Seite:

MangelhaftAusreichendBefriedigendGutSehr Gut 4,25 von 5 Punkten, basierend auf 8 abgegebenen Stimmen.

Aktiv für die Abschaffung der Jugendämter

Elterliche Sorge und Aufenthaltsbestimmungsrecht sowie einstweiliges Anordnungsverfahren
Redaktion 12/03/2014

Wenn sich zwei Menschen nicht mehr lieben, jedoch Kinder miteinander haben, sind sie als Elternpaar ein Leben lang miteinander verbunden. Wenn ein Kind in eine Ehe hineingeboren wird, haben beide Elternteile die hälfti… Read More

 
Bestehenden Unterhaltstitel abändern - aber wie?
Redaktion 12/03/2014

Häufig stehen Mandanten vor dem Problem, dass ein bestehender Unterhaltstitel aufgrund nachträglicher Veränderung abgeändert werden muss. Zur Abänderung von Unterhaltstiteln stellt das FamFG § 238 und § 239 zur Verf… Read More

 
Zwangsvollstreckung durch die Unterhaltsvorschusskasse
Redaktion 12/01/2014

Die Unterhaltsvorschusskasse kann wegen der gemäß § 7 Abs. 1 UVG auf sie übergegangenen Unterhaltsforderung Ansprüche des Schuldners gegen Dritte im Rahmen des § 850d Abs. 1 Satz 1 ZPO als privilegierter Gläubiger ohne… Read More

 
Trennung, Ablauf der Scheidung, Trennungsunterhalt, Umgangsrecht, Sorgerecht, Kindesunterhalt
Redaktion 12/01/2014

Eine Trennung von dem Ehepartner ist meistens schwierig. Insbesondere wenn gemeinsame Kinder aus der Ehe hervorgehen. Grundsätzlich haben die Eltern das gemeinsame Sorgerecht für die aus der Ehe hervorgehenden Kinder.… Read More

 
Wann ist der Anspruch auf Kindesunterhalt verwirkt?
Redaktion 12/03/2014

Nicht selten erfahren Väter erst nach vielen Jahren, dass sie ein Kind haben. Grund dafür ist beispielsweise, dass die Beziehung mit der Kindsmutter im Bösen endete oder man nach einem One-Night-Stand getrennte Wege ge… Read More

 

Schön dass Sie uns für Ihre Kinder gefunden haben.

Auf jugendaemter.com finden Sie Familienrechtliche Informationen, Pressemitteilungen sowie Berichte zu der Arbeit von Jugendämtern in der Bundesrepublik Deutschland und Österreich. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf betroffene Personen, Angehörige oder auch nur Interessierte die aktiv mitwirken können, indem Sie Ihre Erfahrungen in Form von Kommentaren verfassen und veröffentlichen können.

Unser Ziel ist auf die Arbeit der Jugendämter hinzuweisen, eine gemeinsame effektive Öffentlichkeitsarbeit zu gestalten, so viele Daten wie möglich zu erfassen um diese den entsprechenden nationalen wie auch europäischen Institutionen (ggf. auch Sammelklagen) zu übergeben und somit unseren Beitrag für eine gerechte Änderung im Sinne des eigentlichen Wohles eines Kindes zu leisten.

Unser Fokus richtet sich auf die Jugendämter da dies die zentrale Stelle ist welche für nicht vollziehbare Entscheidungen die Hauptverantwortung trägt.

Geschichtliche Entwicklung der Jugendämter in Deutschland

Als Vorläufer der Jugendämter sind die im Bürgerlichen Gesetzbuch von 1900 vorgesehenen Gemeindenwaisenräte anzusehen. Erste Gründungen von Jugendämtern konnten bereits 1925 festgestellt werden (entsprechend dem 1924 in Kraft getretenen Reichsjugendwohlfahrtsgesetz). Ziele und Namen waren die materielle Sonderfürsorge für Minderjährige, die Krüppelfürsorge, die Heilfürsorge als freiwillige, vorbeugende Gesundheitsfürsorge und die Fürsorgeerziehung.

Ab 1939 übernahmen die Jugendämter als Teil der Staatsgewalt im NS-Staat weitgehend die Kontrolle über die Kindererziehung. Mehr..

Wir plädieren dafür keine verletzende oder beleidigende Äußerungen, gegenüber Jugendamtsmitarbeitern oder betroffenen Personen zu veröffentlichen und sich an belegbare Fakten zu halten. Jeder Kommentar wird überprüft.

jugendaemter.com ist eine unabhängige & private Webseite. Wir freuen uns über jeden Teilnehmer und Ihre Erfahrungsberichte.

Eine Pause einlegen, Essen online bestellen und zuhause Ihre Lieblingsgerichte geniessen.