7 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Martin(Vater)

    Liebe Eltern und Großeltern,

    ich möchte gerne aufgrund meiner großen Erfahrung im Umgang mit Jugendämtern und Familiengerichten alles weitergeben was ich weiß! Ich bin ganz bestimmt kein spitzel und bin voll für eine unabhängige private Kontrollinstanz über die Jugendämter z.B.approbierte Psychotherapeuten die selber Kinder haben mit jahrelanger Erfahrung.Und natürlich Kinderärzten mit sehr viel Erfahrung und eigenen Kindern sowie top universitäts dipl.Pädagogen mit Jahrelanger Erfahrung und eigenen Kindern.Wir haben es selbst erlebt seht hier unter Jugendamt Pfarrkirchen wo wir leider vorher lebten wie ein leihenhafter Gutachter durch eigener Geschichte einen Hass auf Familien ausübt und sehr viele Familien in Niederbayern zerstört hat nachweislich kenne einige Gutachten von Ihm wir sorgten auch dafür das er von der Sachverständigenliste der IHK gestrichen wurde!!
    Der Obergutachter der uns vor dem OLG begutachtete ein sehr kompetenter Dr.dipl.Psychologe und Dr.Pädagoge mit selbst einer gesunden Familie hat die Wahrheit ans Licht gebracht auch negative Seiten von uns die jeder mensch hat aber lange nicht rechtfertigen das Kind zu entziehn!! Wenn Ihr Probleme und Fragen habt meldet Euch ich berate und helfe gerne zum schutz aller Kinder! m.k.consulting@hotmail.de

    Antwort
  2. 2

    Planetarium

    Achtung am 20 September findet eine Mega Demo in München statt gegen die Intoleranz und Behördenwillkür von seiten der Jugendämter und Familiengerichte

    Dringend: Mega Demo in München
    Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/219828271467561/
    oder unter: http://gefaehrdung-Kindeswohl.jimdo.com
    Organisator unter: https://www.facebook.com/peter.thoma.79

    Antwort
  3. 3

    Arne

    So lange der Mutterkult (Marienanbetung)vorherrscht, werden die Väter immer schlechte Karten haben!

    Antwort
  4. 4

    Wibke Unger

    Als Berufsschullehrerin (Dipl. Berufspäd.) und liebende Mutter zweier Kinder, bin ich nun unfallbedingt (2007) körperbehindert.
    DARUM wurde/werde ich als „nicht fähig“, inform einer fürsorgenden Mutter für meine Kinder (10, 12 – jetzt) behandelt und „aussortiert“. Ich stelle NUR noch einen Wirtschaftsfaktor dar (Kindesunterhalt)!
    Dabei habe ich mich seither ins Leben zurückgekämpft! ICH alleine! Ohne Ehemann und Kinder, die bei ihm leben und abhängig von ihm sind! Und ich kämpfe immer noch und arbeite aktiv an mir!

    Antwort
    1. 4.1

      KS

      Fr. LEHMANN???
      Die macht nichts anderes als Kinder rausnehmen… Gebiet Kaufering!

      Antwort
  5. 5

    Anna

    Alleine das Sie nur einen Button „Väterfreundlich“ haben, sagt schon alles !!!!!!

    Es ist in diesem Land ok, wenn man Müttern die Kinder weg nimmt, selbst wenn die Mütter die Kinder ALLEINERZIHEND von Beginn an aufgezogen haben, aber hauptsache „Väterfreundlich“????????
    Selbst wenn Väter ihre Kinder schlagen und Missbrauchen- hauptsache VÄTERFREUNDLICH????

    Was ist das?????

    Der neue Trend- der VATER ist der bessere- einfach nur weil er ein Vater ist und die Mütter können im Handumdrehen abgeschafft werden!

    ARMES DEUTSCHLAND!
    Deswegen sterben die Deutschen auch aus und man kann nur jeder deutschen Mutter empfehlen, die sich mit dem Vater ihres Kindes nicht versteht, weg aus diesem Land- einem Land, in dem DEUTSCHE MÜTTER wie im Mittelalter wieder KEINE RECHTE mehr haben!!!!!!

    Einfach nur ERSCHRECKEND!!!!

    Antwort
    1. 5.1

      KS

      Sozialdienst Christel Lehmann???

      Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr