11 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Bernhardt

    Ich bin erstaunt was bei euch abgeht meine Tochter wurde von ihren Mann geschlagen im beisein von dem Baby, Frau S. und ihren Sohn
    hat meiner Tochter verboten uns das Baby zu zeigen meine Tochter daf nicht mit dem Kind spazieren gehen im seine Mutter past immer auf das Sie nicht raus kann Frau N. vom Jugendamt Radolfszell weis
    über alles bescheid aber Sie tut nichs dagegen obwohl Sie es schon
    lange wusste diese Familie S. ist eine Schläger und Lügner verein
    und solche Familie haben noch ein Pflege Kind von euch.Ich wende mich an
    Zeitung

    MfG

    Karl- Heinz Bernhardt
    78224 Singen
    Schauinslandstr.20

    Antwort
  2. 2

    Schmied Christine

    Gegen das Radolfzeller Jugendamt läuft momentan ein Strafverfahren. Sie haben ein Kind einer Pflegefamilie gegeben, das am nächsten Tag in die Psychiatrie wegen Misshandlung eingeliefert wurde. Der Mutter wollte man dies verschweigen. Dies ist ein kleiner Teil von von einem bitterbösen Beitrag mit einem kleinen Jungen das sich kein Jugendamt normaler weise leisten dürfte – aber sie machen lustig weiter.

    Hilfe die ankommt – Christine Schmied Hamburg

    Antwort
  3. 3

    Planetarium

    Liebe Eltern.

    Dies ist eine neue Internetpräsenz unter http://gefaehrdung-kindeswohl.jimdo.com/, um Demonstrationen, sowie Selbsthilfegruppen in den verschiedenen Städten zu organisieren bzw. aufzubauen.Hier findet ihr in Zukunft alle Termine und Veranstaltungen, bei welchen sich Eltern treffen können. Sei es, um sich über eure Sorgen auszutauschen oder und mehr über Gesetze und deren Anwendungsmöglichkeiten zu erfahren. Wir würden uns freuen, wenn sich sehr viele Betroffene melden, welche schon Erfahrungen mit Jugendämtern gesammelt haben und am Aufbau eines Netzwerkes mithelfen möchten.

    Für jede Hilfe sind wir dankbar und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

    Außerdem helft ihr anderen Betroffenen.

    Wir hoffen auf zahlreiche Zuschriften von Betroffenen in allen Städten.

    Besucht auch unsere Webseite: http://peter-thoma.npage.de/

    Freundliche Grüße

    Peter Thoma

    Antwort
  4. 4

    Petra

    Hallo

    wenn das JA euch euer Kind weggenommen hat, wie mir. Es lohnt sich zu kämpfen. Siehe Video“ Herrenstrasse 9 Weisweil“,.,weitere folgen noch Das JA hat viele ihrer wünsche nicht durchbekommen, wie zum Beispiel mich unter Betreuung setzen zu lassen. Das währe doppelte Geldeseinnahme für die Behörden gewesen.Ein guter Weg ist den Machenschaften entgegenzutreten und immer sehr gut Aufpassen auch auf Kleinigkeiten.
    Gruß

    Petra

    Antwort
  5. 6

    Petra

    Hallo

    als der Fall ( David Reichstein) zu schwierig wurde, kam dem JA und Vormund Kondstanz eine gute (eigennützige) Idee.
    Wir geben einfach den Fall an das JA und Vormund Emmendingen ab.
    Mann hat sich das Richterlich beschliessen lassen.

    Wenn das Schiff am sinken ist verlassen …….das sinkende Schiff.

    Gruß

    Petra

    Antwort
  6. 7

    Steffi

    Das Jugendamt im Kreis Konstanz arbeitet nur gegen die Mütter!
    wenn man sich als Mutter nicht allen Vorschriften beugt wie z.B. Umgang mit dem Kindsvater, dann drohen sie einem gleich mit Kindesentzug. wenn man dass dann von der entsprechenden Sachbearbeiterin schriftlich haben will, kann sie sich plötzlich nicht daran erinnern etwas derartiges gesagt zu haben und man hat als Mutter alles falsch verstanden.
    aber wenn die Mutter was über den Kindsvater sagt, wie z.B. dass er dauernd umzieht, sein Kind auf der Straße nicht anguckt und das Interesse nur wegen Unterhaltszahlungen besteht, ist man gleich frech und erziehungsunfähig. Macht weiter so vom Jugendamt, braucht sich keiner mehr wundern wenn keiner mehr was mit euch zu tun haben will.
    Ihr verdreht einer Mutter das Wort im Mund und tut euch noch groß damit.

    Antwort
    1. 7.1

      Karl

      Nun, Frau Steffi, dann lassen Sie sich eben auf allen Ihren Besuchen bei den Behörden begleiten, und verlangen Sie alles in schriftlicher Form.

      Antwort
    2. 7.2

      martin

      nicht nur der mutter wir wurden jetzt 3 jahre verarscht wir wollten hilfe und wurden damit alleine gelassen und jetzt gelinkt damit wir haben alles getan und das jugendamt hatte dauernd ein wechsel es ging soweit das die jetzige neue uns belogen hat und den vater hinstellt als ob er jeetzt an allem schuld wäre die mutter von dem kleinen kümmert sich überhaupt nicht um das kind

      Antwort
  7. 8

    Tanjapfeiffer

    Petition: keine kassenfinanzierte lobbyarbeit fuer kinderschaender!!!
    auf http://www.oedipus-online.de prof. Kernberg – das contergan der
    psychotherapie!

    Antwort
  8. 9

    Maria Marasoll

    Das Jugendamt Konstanz ist mehr als nur mangelhaft . Sie nehmen Müttern die Kinder obwohl das Kind gesund gut ernährt gute Kleidung und soziales Umfeld hat. Auf Grund falschen Gerüchten , das Jugendamt Konstanz braucht dringend meiner Meinung nach Hilfen von Großstädten und Fällen an denen die sich orientieren können . Die ( Dorfgemeinschaft Konstanz ) lässt nicht gern was nach aussen sikern falsches Getuhe

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr