10 Meinungen & Erfahrungsberichte

  1. 1

    Lügner

    Hallo das Jugendamt Bad-Tölz ist der letzte Dreck. Es arbeiten dort nur lügner und betrüger. Einer DÜMMER als der andere. Soger in Briefen sind Fehler bei der Rechtschreibung und so etwas arbeitet dort. Lügner schrieb nicht sondern das soll gleich die ÜBERSCHRIFT sein.

    Antwort
  2. 2

    Wichtig

    Alle vom Jugendamt sind doof!!!! Und Arschlöcher!!!

    Antwort
  3. 3

    hilfesuchender

    Nachdem ich Probleme nicht immer auf die spärlichen Öffnungszeiten legen kann, frage ich mich, ob die außer verwalten noch was anderes machen. Einen Hinweis auf eine Stelle, wo lebensnah gearbeitet wird, finde ich auf der Webseite des LRA Bad-Tölz nicht. Vielleicht sollte man es lieber „Jugendverwaltungsbehörde“ nennen, dass wäre ehrlicher.

    Antwort
  4. 4

    F. Mahler

    Wunderbar formuliert, Hilfesuchender 😉
    Ja, es ist tatsächlich sehr oft so, daß JA-MA vor allem durch eines glänzen: durch Nichterreichbarkeit!
    Nicht nur durch dünne Öffnungszeiten.

    Gruß……F. Mahler

    Antwort
  5. 5

    Martin(Vater)

    Liebe Eltern und Großeltern,

    ich möchte gerne aufgrund meiner großen Erfahrung im Umgang mit Jugendämtern und Familiengerichten alles weitergeben was ich weiß! Ich bin ganz bestimmt kein spitzel und bin voll für eine unabhängige private Kontrollinstanz über die Jugendämter z.B.approbierte Psychotherapeuten die selber Kinder haben mit jahrelanger Erfahrung.Und natürlich Kinderärzten mit sehr viel Erfahrung und eigenen Kindern sowie top universitäts dipl.Pädagogen mit Jahrelanger Erfahrung und eigenen Kindern.Wir haben es selbst erlebt seht hier unter Jugendamt Pfarrkirchen wo wir leider vorher lebten wie ein leihenhafter Gutachter durch eigener Geschichte einen Hass auf Familien ausübt und sehr viele Familien in Niederbayern zerstört hat nachweislich kenne einige Gutachten von Ihm wir sorgten auch dafür das er von der Sachverständigenliste der IHK gestrichen wurde!!
    Der Obergutachter der uns vor dem OLG begutachtete ein sehr kompetenter Dr.dipl.Psychologe und Dr.Pädagoge mit selbst einer gesunden Familie hat die Wahrheit ans Licht gebracht auch negative Seiten von uns die jeder mensch hat aber lange nicht rechtfertigen das Kind zu entziehn!! Wenn Ihr Probleme und Fragen habt meldet Euch ich berate und helfe gerne zum schutz aller Kinder! m.k.consulting@hotmail.de

    Antwort
  6. 6

    Doris Binder

    hallo Hilfesuchende!
    Ist zwar nicht unser Jugendamt, aber, es scheint, dass es bei allen Jugendämtern gleich abgeht!
    Die ehemalige Freundin meines Sohnes, mit der zusammen er ein Kind hat, hatte mit dem Töchterchen Probleme, als sie so 5 Jahre alt war und schob diese, obwohl mein Sohn seit der Geburt Kontakt mit dem Kind hat, auf ihn, anstatt sich zu überlegen, ob es daher kam, dass sie wieder einen Freund hatte und das Kind auf diesen Eifersüchtig ist. sie lebte ja Jahre mit dem Kind alleine, da ist es eigentlich normal, dass Kinder auf einen neuen Freund problematisch reagieren! Sie ließ die Kleine nicht mehr zum Vater, war einfach nicht mehr erreichbar. Mein Sohn war am Boden zerstört. Einige Wochen konnte er garnichts machen, er war einfach wie gelähmt! (dies wurde ihm später, vor dem Familiengericht, als Desinteresse ausgelegt! Da fragt man sich, was Sozialpädagogen eigentlich studieren! Sie haben offensichtlich keine Ahnung von der menschlichen Psyche und sowas entscheidet über Kinder, denn, Richter sind Juristen, die verlassen sich darauf, was die Mitarbeiter der Jugendämter und Verfahrenspfleger ihnen sagen!)
    Klar sind die Gerichtsverhandlungen immer in der „Dienstzeit“, nur, auch die Jugendämter halten es nicht für notwendig, so eine Art „Jourdienst“ einzurichten (dies gibt es sogar bei Gericht für Notfälle, aber nicht beim Jugendamt, wo es um Kinder geht!“
    Mein Sohn areitet meist von morgens um 7 Uhr bis abends um 7 Uhr und sein Arbeitgeber ist nicht begeistert, wenn er frei nehmen muss. Jedoch, die Damen Sozialpädagogen haben nur in etwa alle 4-6 Wochen einen Termin mal -am Freitag Nachmittag-. So zieht sich das Verfahren immer länger hin und mein Sohn hat schon seit Monaten sein Kind nicht mehr gesehen! Obwohl es, gerade in diesem Alter noch, problematisch ist, wenn der Kontakt mit dem Kind abgerissen ist. Eigentlich sollte sowas im Eilverfahren, zugunsten des Kindes, durchgezogen werden. Übrigens, die Richterin hatte dies auch versucht, nur, das Jugendamt hat, glaublich, mindestens zweimal um Terminsverlegung gebeten, weil eine Mitarbeiterin keine Zeit hatte. Da es dem Kind auch nicht nützt, wenn mein Sohn seine Arbeitsstelle verliert, bat er eben um einen Termin am Freitagnachmittag und darauf musste er 6 Wochen warten!
    Wenn ich es nicht, dienstlich, selbst oft genug erlebt hätte, wie die Mitarbeiter von Jugendämtern gemütlich ihre Kaffeestunde abhalten und einen fröhlichen Ratsch machen.
    Einmal habe ich das Jugendamt Erding bemühen müssen, weil mein gesch. Mann zu wenig Unterhalt bezahlt hat. Er hatte genügend Geld, aber, er gab seinen richtigen Verdienst nicht an. Da er nurnoch für sein drittes Kind zahlen musste, wollte ich, dass er auch mal den Regelunterhalt zahlt. Das Amtsgericht Erding beschloss problemlos eine Unterhaltspflegschaft, mit der ich zmm Jugendamt ging! Was musste ich hören: „Ihr geschiedener Mann zahlt doch was, was wollen sie denn dann hier?“
    Toll, ich habe den Unterhalt ja nicht für mich verlangt, sondern für unser gemeinsames Kind!
    Gruß Doris

    Antwort
  7. 7

    Planetarium

    Achtung am 20 September findet eine Mega Demo in München statt gegen die Intoleranz und Behördenwillkür von seiten der Jugendämter und Familiengerichte

    Dringend: Mega Demo in München
    Anmeldung unter https://www.facebook.com/events/219828271467561/
    oder unter: http://gefaehrdung-Kindeswohl.jimdo.com
    Organisator unter: https://www.facebook.com/peter.thoma.79

    Antwort
  8. 8

    Norbert Frimmer

    Hilfe suchen zwecklos!

    Antwort
    1. 8.1

      vikki

      Geh bitte nicht zu dem Tölzer Jugendamt sondern zu dem in München die in Tölz. Sind echt erbärmlich und haben kein Mitgefühl geschweige denn Menschen Kenntnis also Melde dich doch in München

      Antwort
  9. 9

    vikki

    Ich habe mit diesen Jugendlichenamt richtig krasse Erfahrungen gemacht. Anstatt das dieses Jugendamt mich richtig gut schützt und mein Kind . Hat dieses mich zu einer gewalttätigen Pflegefamilie rein gesteckt wo der Pflegevater gewalttätig Ist und sich an Schützlingen vergreift mit psychisch gezielten Druck Und Schlägen echt das Jugendamt sollte sich samt Mitarbeiter richtig krass in Grund und Boden bis in die Erde schämen

    Antwort

-Anzeige-

Hinterlasse ein Erfahrungsbericht oder Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr