Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Redaktion vor 2 Jahre, 8 Monate.

Unterhalt, Kindesunterhalt


  • Redaktion
    Moderator
    Redaktion

    #1 Unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 10.09.2014 13:47
    von Schatzi

    Hallo

    Ich hab da mal eine Frage und ich hoffe mir kann jemand helfen.

    Mein Freund hat einen Sohn im Alter von 10 Jahren der bei der Mutter wohnt. Diese ist jetzt verheiratet und hat noch 2 Kinder mit dem neuen mann. Mein Freund hat jetzt eine neue arbeit. Und gestern hat der neue Mann von ihr angerufen und sagte das mein freund jetzt mehr unterhält für das Kind zahlen soll. Jetzt ist meine Frage bekommt mein freund dann nicht eigentlich was vom Jugendamt auch zugeschickt wenn er mehr zahlen soll.

    Danke im voraus für die Antwort…..

    #2 RE: Unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 11.09.2014 12:45
    von daydreamer

    Eigentlich hat das Jugendamt mit dem Kindesunterhalt gar nichts zu tun.
    Eigentlich beteiligt man sich finanziell aus freien Stücken. Da können die Eltern sich einigen.
    Ein Richtwert kann die Düsseldorfer Tabelle geben.
    Einen Gang zum Anwalt würde ich versuchen zu vermeiden (eigene Erfahrung)…außer man zahlt lieber das Geld ans Gericht als an das Kind. Muss man abwägen, was Sinn macht.

    Ihr könnt ja mal einen Blick auf die Düsseldorfer Tabelle werfen, wo ihr da steht. Und dann müsst ihr halt gucken, wie es mit eurem Selbstbehalt ist. Da werden so Sachen abgezogen wie Miete, Finanzierungen fürs Haus oder Auto,…

    Besteht denn ein Titel?

    zuletzt bearbeitet 11.09.2014 12:45

    #3 RE: Unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 11.09.2014 17:07
    von Schatzi

    Hallo,

    also die Mutter und der Mann von dem kleinen wollen das über den Anwalt laufen lassen…. In der Tabelle haben wir schon geschaut, wir haben auch auf einer Seite gelesen dann man das Kindergeld mit anrechnen lassen kann.

    Ja leider hat er einen Titel…..

    #4 RE: Unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 12.09.2014 10:42
    von daydreamer

    Na dann müsst ihr euch wohl die Frage stellen, ob ihr mehr zahlen könnt oder wollt oder ob ihr überhaupt nicht mehr zahlen braucht.
    Hier mal die Tabelle. Da ist das Kindergeld schon abgezogen:

    http://www.unterhalt.net/blog/unterhaltsrecht/duesseldorfer-tabelle-mit-zahlbetrag.html

    Und, ob ihr dazu einen Anwalt braucht.

    Es ist einfach Blödsinn, sowas über einen Anwalt laufen zu lassen. Aber ich war ja damals auch nicht schlauer…

Um antworten zu können musst Du angemeldet sein. Oben rechts in der Navigationsleiste findest Du den Link zur Anmeldung. Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an, da für eine erfolgreiche Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail erforderlich ist.

© 2008-2018 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr.