Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Redaktion vor 2 Jahre, 11 Monate.

kein unterhalt


  • Redaktion
    Moderator
    Redaktion

    #1 kein unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 02.02.2014 01:16
    von kleinefamilie

    Hallo hab da eine frage und wollte mal fragen ob jemand ein tip für uns hat.

    mein exmann und ich haben 3 gemeinsame kinder. 17,16,14 jahre

    seid dem ich mich scheiden lassen habe und neu geheratet habe, hat er den kontakt zu sein kindern abgebrochen und sich eine neue freundin mit 3 kindern genommen, sie leben zusammen, meine große 17 jahare alt lebt bei ihm,

    ich bekomme kein cent unterhalt für meine 2 kinder.

    ich bin keine die ihn jeden cent nehmen will, ein teil 50,- pro kind würden ja schon reichen.

    als ich 21 jahre mit ihm zusammen /verheiratet war er nie arbeitslos,

    seine neue freundin hat ihn dazu bewegt ein auf harz 4 zu machen.

    nun ist er arbeitslos—————————————-eigentlich, denn ich weiß das er arbeiten geht, bei seiner alten firma arbeitet er schwarz dazu. jeden tag von 18 uhr bis morgens um 6 also 12 stunden am tag 6 tage die woche.

    sein auto steht jeden abend bei der firma aufm hof,

    vor über 1 jahr habe ich ihn angezeigt da er auf meine briefe nie geantwortet hat. ein anwalt kostet mich geld darum lasse ich es sein, war mal zum beratungsgespräch und sie sagte es bringt nichts, denn man kann nichts beweisen.

    finde das total blöd, ich muss alles bezahlen,

    schuhe,kleidung, klassenfahrten,taschengeld,freizeit, kino,schule schulsachen,bahnticket schule,

    ich mache es ja gerne sind ja meine kinder die ich über alles liebe aber er lebt als würde es die kinder nicht geben.

    weihnachten postet der stiefsohn eine spielkonsole für 400,- und auf ein bild raucht er mit dem 13 jährigen eine chiescha oder wie das ding heißt. der junge ist 12… er hat sein kindern nichtmal ein anruf geschenkt. keine kontakte nichts.

    das so unfähr mein kindern gegenüber..

    kann ich denn nichts tun wenn er schwarz arbeitet? würde ein dedektiv was bringen?

    das ja eine jugendamt seite………..kann mir mal einer sagen warum die väter nichtmal dazu gezwungen werden können das sie unterhalt bezahlen müssen..

    ich will ihn nicht finanziell belasten, er soll ja auch glücklich leben, aber wenn er schon seine kinder hängen lässt wo drunter sie gelitten haben dann kann er bezahlen und wenn es 5,- sind hauptsache mal etwas…denn der ist einfach zu blöde um zu wissen was er sein kindern damit an tut…

    #2 RE: kein unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 02.02.2014 15:16
    von Fiete2

    Hallo kleine Familie,
    wenn jemand kein Geld hat so ist er auch nicht Barunterhaltspflichtig, kann also insofern auch nicht gezwungen werden. Sollte er allerdings schwarz arbeiten, also so viel zum Hartz IV hinzuverdienen, daß er über dem Mindestsatz liegt, so ist das zumindest ein Vergehen steuerrechtlicher Art, Erschleichung von Leistungen, möglw. noch weiteres.
    Ein Detektiv ist da der ganz falsche Weg, denn die Ermittlung des jeweiligen Tatbestandes ist nicht Deine Aufgabe.
    U.U. kann Dein Ex auch der sog. „erhöhten Erwerbspflicht“ unterliegen, sofern er voll arbeitsfähig ist.
    Dazu gibt es sicherlich schon ein paar Infos im Forum des ISUV, wo Du auf Anfrage vermutlich auch genauere Auskünfte bekommen kannst.

    Gruß………Fiete
    Respekt immer!
    Angst nie!

    #3 RE: kein unterhalt in Unterhalt / Unterhaltsrecht 03.02.2014 10:22
    von daydreamer

    Was ich nur mal zu bedenken gebe, da du dich beklagst, dass du keinen Unterhalt für deine 2 Kinder erhälst:

    Zahlst du denn Unterhalt für deine Große, die beim Vater lebt?
    Hast du schon mal daran gedacht, wenn ein weiteres Kind zu seinem Vater zieht, dass du dann derjenige bist, der unterhaltspflichtig ist?
    Des weiteren gebe ich zu bedenken, dass mein Mann eine 50 Stundenwoche hat und auch keinen Unterhalt für seine Tochter zahlt, da er unter dem Selbstbehalt verdient (dem Staat sei Dank!).
    Des weiteren hat meine Stieftochter 1.5 Jahre bei uns gelebt, da kam auch kein Unterhalt und es ging irgendwie…weil es muss ja 😉

    An sonsten kann ich dich natürlich verstehen, dass das mit dem Kontaktabbruch nicht zu verstehen ist und echt traurig ist. Auch die finanzielle Lage nach einer Trennung kann ich nachvollziehen und auch die Streitigkeiten, die man wegen dem Geld haben kann mit dem neuen Partner, der für Kinder zahlen muss, die nicht seine sind…ist nicht alles so einfach…sicherlich auf beiden Seiten.

    Aber außer auf Unterhalt verklagen fällt mir auch nichts anderes ein…und ich kann dir nur sagen, dass der Schuss nach hinten losgeht…denn du bekommst dann vielleicht Unterhalt, musst aber Anwalt und auch das Gericht bezahlen…und ob sich dies dann rechnet, kann ich nicht beurteilen…bei mir hat es dies jedefalls nicht, und das, obwohl ich PKH bekommen habe…

Um antworten zu können musst Du angemeldet sein. Oben rechts in der Navigationsleiste findest Du den Link zur Anmeldung. Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an, da für eine erfolgreiche Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail erforderlich ist.

© 2008-2018 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr.