Interessante Themen für Sie:

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Redaktion vor 5 Jahre, 4 Monate.

Hartz IV: Volle Fahrtkosten beim Umgangsrecht


  • Redaktion
    Moderator
    Redaktion

    #1 Hartz IV: Volle Fahrtkosten beim Umgangsrecht in Rechtliches, Beihilfen, etc. 27.04.2013 04:03
    von Fiete2

    „Hartz IV: Fahrtkosten-Erstattung durch das Jobcenter beim Umgangsrecht

    22.04.2013

    Bezieher von Hartz IV-Leistungen müssen die Fahrtkosten zur Ausübung des Umgangsrechts nicht aus den laufenden Arbeitslosengeld II Regelleistungen ansparen. Das urteilte das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen (Az: L 7 AS 1911/12 ) und gab damit einer Klage eines betroffenen Vaters statt.

    Nach Auffassung des Gerichts ist es dabei irrelevant, ob die Fahrtkosten unter einer nicht näher definierten Bagatellgrenze fallen. Somit sei ein Bedarf wie hier von 27,50 Euro für die Fahrtkosten zur Ausübung des Umgangsrecht im Sinne des unabweisbaren Bedarfs, § 21 Abs. 6 SGB II vom Jobcenter auf Antrag zu zahlen. Ein Ansparen aus den Regelleistungen, wie vom Jobcenter gefordert, sei nicht geboten.

    Eine sogenannten Bagatellbetragsgrenze, nach der Hartz IV-Bezieher pauschal und ohne weitere Prüfung auf „vorrangige Einsparmöglichkeiten verwiesen werden können, wenn der atypische Bedarf lediglich 10 Prozent der Regelleistungen betragen“, gibt es nicht, wie die Richter in ihrer Urteilsbegründung betonten. „Eine unterschiedliche Bewertung im Hinblick auf die Höhe von Bagatellbeträgen im Sinne von § 73 SGB XII und § 21 Abs. 6 SGB II, ist selbst bei Annahme der Zulässigkeit von Bagatellgrenzen im Rahmen des § 21 SGB II nicht gerechtfertigt.“

    Auch sei es nicht geboten, das anrechnungsfreie Einkommen aus einem Nebenjob für die Ablehnung der Umgangskosten zu verwenden. „Denn eine Berücksichtigung würde der gesetzlichen Funktion der Freibeträge bei Einkommen aus Erwerbstätigkeit zuwider laufen“, so die Richter. Eine Revision wurde zugelassen. (wm)“

    Quelle:
    http://www.gegen-hartz.de/urteile/hartz-iv-volle-fahrtkosten-beim-umgangsrecht-18970.html

    Respekt immer!
    Angst nie!

    #2 RE: Hartz IV: Volle Fahrtkosten beim Umgangsrecht in Rechtliches, Beihilfen, etc. 29.04.2013 08:38
    von anonymisiert

    Das kommt uns wie gerufen. Dann hat die Mutter eine Ausrede weniger, warum sie ihr Kind nicht sehen will oder kann.
    mit einer waffe an der schläfe willst du dich
    für alle ewigkeit von deinem schmerz befreien
    soll denn das zucken deines zeigefingers tatsächlich
    der letzte akt in deinem leben sein?

    die eigenen schmerzen enden zwar
    doch mach dir bitte eines klar:

    du hast dein leid nur gegen anderes eingetauscht
    nichts ist besser, nicht ein stück
    die dich verlieren, werden den schmerz für immer spüren
    wenn du gehst – du verstehst:

    es gibt kein zurück

Um antworten zu können musst Du angemeldet sein. Oben rechts in der Navigationsleiste findest Du den Link zur Anmeldung. Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an, da für eine erfolgreiche Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail erforderlich ist.

© 2008-2018 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr.