Interessante Themen für Sie:

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Redaktion vor 4 Jahre, 9 Monate.

Familie bricht auseinander


  • Redaktion
    Moderator
    Redaktion

    #1 Familie bricht auseinander in Entwicklung, Gesundheit, Erziehung der Kinder 23.10.2013 18:05
    von Leona

    Hallo liebe Forum-Leser,

    ich bin neu hier, denn ich brauche dringend einen Rat. Ich schildere euch einfach einmal dir Situation:

    Es geht um meine Schwester (14). Ich selbst bin 23 und wohne die meiste Zeit in einer WG. Meine Schwester wohnt mit meiner anderen Schwester (18) und meiner Mama zusammen. Meine Eltern sind geschieden, seit etwa 13 Jahren getrennt. Meine kleinste Schwester war schon immer etwas schwieriger, aber wir haben uns meist gut verstanden. Durch die Pubertät ist nun alles sehr schlimm geworden. Sie ist frech, respektlos und an keinerlei Familie mehr interessiert. Seit etwa 2 Jahren ist es kontinuierlich schlimmer geworden. Seit sie erfahren hat, dass mein Vater vor vielen Jahren meine Mutter betrogen hat hasst sie ihn und will keinen Kontakt mehr. Wir hatten eigentlich immer einen relativ guten Kontakt zu unserem Vater. Meine Schwester will von ihren Großeltern nichts mehr wissen. Seit einem Streit redet sie auch mit mir nicht mehr. Sie selbst ist der Meinung eine Familie haben wir nicht mehr. Mit meiner anderen Schwester streitet sie wenn dann nur. Mit meiner Mutter hat sie wohl noch das beste Verhältnis, das aber nur durch viel Geduld meiner Mutter funktioniert. Meine Schwester beleidigt sie und ist wahnsinnig frech. Meine Mutter lässt sich das Gefallen weil sie nicht mehr die Kraft hat, etwas dagegen zu unternehmen. Darunter leidet meine sowieso schon psychisch sehr instabile Mama und auch ihre Beziehung.

    Ich selbst komme nicht mehr an meine Schwester heran, ich kann ihr Verhalten nicht mehr beeinflussen. Ich will aber sehr gerne meiner Mama helfen da ich sie gut kenne und weiß, dass sie irgendwann daran zerbrechen wird. Was kann ich tun, an wen kann ich mich wenden, wer kann in dieser Situation helfen, ohne dass es noch schlimmer wird?

    Ich kann hier nicht wirklich schildern, wie es zu Hause zugeht. Das würde einige Zeilen mehr erfordern…

    Liebe Grüße

    #2 RE: Familie bricht auseinander in Entwicklung, Gesundheit, Erziehung der Kinder 24.10.2013 02:16
    von Fiete2

    Hallo Leona,
    ich kenne mich mit derartigem zwar nicht sonderlich aus, aber ich vermute mal, daß in Eurem Fall außer der therapeutischen Schiene kaum Möglichkeiten bestehen. Evtl. könnte eine Familientherapie versucht werden, allerdings setzt das ein freiwillides Mitwirken der beteiligten Personen voraus.
    Und es ist nicht leicht heutzutage noch unabhängige Therapeuten zu finden, die nicht heillos überlastet sind, Terminabstände von 8-12 Wochen sind keine Seltenheit.

    Was könnte denn, Deiner Meinung nach, noch hinter den Schwierigkeiten stecken, die Deine Schwester bereitet?
    Irgendwelche anderen bekannten Auffälligkeiten, oder möglw. auch Beeinflussungen, oder sonst irgendetwas?

    Gruß………..Fiete
    Respekt immer!
    Angst nie!

    #3 RE: Familie bricht auseinander in Entwicklung, Gesundheit, Erziehung der Kinder 28.10.2013 18:42
    von Leona

    Ich glaube, eine freiwillige Therapie würde nicht zustande kommen…

    Meine Schwester war schon immer etwas schwierig, leicht aufbrausend, wahnsinnig eifersüchtig, nachtragend. Mit der Pubertät wurde alles schlimmer. Und als sie erfahren hat, dass mein Vater meiner Mutter untreu war ging alles den Bach runter. Sie bezeichnet ihn nur noch als A****loch und hat sich auch von meiner Schwester und mir distanziert weil sie uns dafür hasst dass wir noch immer mit ihm reden.

    Natürlich ist das für sie keine schöne Situation!!! Aber auch meine andere Schwester und ich mussten da durch und sind immer noch „normal“.

    Dass es an falschen Freunden liegt habe ich nicht das Gefühl. Ich glaube, dass meine Schwester wirklich psychische Probleme hat…

    Gibt es denn eine Möglichkeit, für eine Weile einen Platz in einer Jugendeinrichtung zu bekommen? Eventuell beruhigen sich die Gemüter, sie merkt dass es zuhause doch gar nicht so schlimm ist und sieht, dass es Jugendliche gibt, die viel größere Probleme haben!?

    Liebe Grüße und vielen Dank!

    #4 RE: Familie bricht auseinander in Entwicklung, Gesundheit, Erziehung der Kinder 04.12.2013 14:27
    von Fiete2

    Ich vermute mal, daß Deine Schwester eher einen fähigen und unabhängigen Therapeuten braucht, als eine Fremdunterbringung, die ihre Probleme möglw. noch verstärken würde.

    Gruß………..Fiete
    Respekt immer!
    Angst nie!

Um antworten zu können musst Du angemeldet sein. Oben rechts in der Navigationsleiste findest Du den Link zur Anmeldung. Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an, da für eine erfolgreiche Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail erforderlich ist.

© 2008-2018 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr.