Jugendamt Infos & Kritik über deren Aufgaben und Arbeitsweisen Foren Jugendamtforum für Deutschland Jugendamt Deutsches Jugendamt eine faschistische Organisation ?

Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Michael-Strerath vor 4 Monate, 2 Wochen.

Deutsches Jugendamt eine faschistische Organisation ?


  • Michael-Strerath
    Moderator
    Michael-Strerath

    Deutsches Jugendamt eine faschistische Organisation ?

    Im Zuge der faschistischen Neuen Weltordnung – NWO – sind es auch deutsche Jugendämter (hier auch zusammengefasst als das „Deutsche Jugendamt“) , welche politisch unter Befehlshoheit der Länder und letztlich der Bundesregierung steht. Der Bürger soll getäuscht werden, indem ihm vorgegaukelt wird, es handle sich hier nicht um eine Behörde, welche fremdgesteuert wird. Die Wirklichkeit ist eine andere. Das Jugendamt ist derart konstruiert worden im Dritten Reich, dass kaum ein Normalbürger die Chance hat, hier Kontrolle auszuüben. Aus diesem Grunde ist jedweder Widerstand von betroffenen Eltern gegen diese Behörde in fast allen Fällen von Erfolglosigkeit gekrönt, Ausnahmen bestätigen auch hier die Regel. Dadurch das hier vor allem die Betreuungsindustrie ihre Lobbyisten sitzen hat, kann von einer faschistischen Organisation gesprochen werden. Inwieweit die Korruption hier sich breitgemacht hat, kann nur vermutet werden. Eine Behörde, die sich primär selber kontrolliert, in dieser springen die Ratten über Tisch und Bänke, wie es immer schon gewesen ist.

    Faschistisches Verhalten ist dann immer gegeben, wenn sich die Wirtschaft und das Finanzkapital immer mehr in die Politik autoritär einmischt und auch den Politikern Vorgaben macht, wie sich diese zu verhalten haben, auch was die Gesetzgebung betrifft. Wirtschaft wie Finanzkapital, vor allem das aus dem Ausland, mischen sich immer intensiver auch in das Krisenmanagerment ein, zu dem auch das Deutsche Jugendamt gehört. Das Deutsche Jugendamt bedient bekanntlich eine Betreuungsindustrie, welche insgesamt zig Milliarden jährlich umsetzt. Sie reagiert positiv auf Forderungen der Betreuungsindustrie und karrt jährlich zigtausende Minderjährige in die Heime, Psychiatrien und jugendamtsfreundlichen Pflegefamilien und das obwohl sie das laut Bundesverfassungsgericht nur machen darf, wenn vorher alle anderen Möglichkeiten der Familien – und Jugendhilfe ausprobiert worden sind. Das ist aber in Deutschland kaum der Fall. Bekanntlich ist das Ziel der NWO und deren z.T. heftigen antibiblischen wie faschistoiden Menschenrechte, die völlige Zerschlagung der bürgerlichen Familien, nachdem vorher schon die Großfamilien zerstört wurden. Minderjährige, wie deren Eltern sollen nun totalüberwacht werden, jeder aus dem Blickwinkel des Jugendamt bedeutsamer Schritt in Familien, Kindergärten und Schule etc. wird in ihren Akten dauerhaft vermerkt und digitalisiert und in Rechenzentrum lebenslang abgespeichert. Die pädagogischen Mitarbeiter des Deutschen Jugendamt sind derzeit autorisiert, mittels eigener Einschätzung Kinder aus der Ursprungsfamilie in Obhut zu nehmen, um so die Familien unter Kontrolle zu bringen und auch so zu zerstören. . Ziel ist es, vor allem aus Familien Kinder zu entnehmen, deren Eltern politisch und ideologisch nicht im Sinne der Jugendämter tätig sind, wie natürlich primär Kinder auch sozialproblematischen Familien. Erst werden durch geeignete Maßnahmen vorher die Kinder möglichst einer Fremderziehung ausgesetzt., auch damit die Erziehungsleistungen der Eltern immer mehr abnehmen, um ihnen dann genau aus diesen Gründen die Kinder zu entziehen. Ein zweifelsohne luziferisches Vorgehen. Die NWO lässt grüßen.

    Immer mehr Kinder akademischer Eltern sind von den Inobhutnahmen betroffen. Sie sind besonders deswegen gut zu nötigen, weil der wirtschaftliche und soziale Fall für diese besonders hart wird, da sie ja, entsprechend ihrem Einkommen die gesamten Kosten der Verfahren und Unterbringung der Kinder auch tatsächlich zu bezahlen haben. Aufsässige Eltern werden häufig sogar von den Jugendämtern psychiatrisiert und deren Existenz komplett zerstört, nicht selten sogar brutal und vorsätzlich faschistoid in den Suizid getrieben. So erhält man dann den vollen Zugriff auf die Ware „Kind“, was auch von vorneherein beabsichtigt war.

    Das Ziel der Jugendämter, vielmehr der dahinter stehenden politischen Kräfte, ist eine möglichst völlige Fremderziehung von Kindern, sei es dann auch in Kinderheime, Psychiatrien und Pflegefamilien, wo die Kontrolle maximiert wird. Besonders Jugendliche, welche gegen die menschenfeindlichen Agitationen der Jugendämter protestieren, werden gerne psychiatrisiert und damit geistig und psychisch ein Leben lang stigmatisiert. Vor der Einweisung werden sie oft diffamiert, diskreditiert und tyrannisiert. Dieses Verhalten erinnert in der Tat an die Rot- und Braunfaschisten der Vergangenheit.

    Dabei ist es dem Jugendamt egal, was in der Fremderziehung mit den Kindern passiert, wenn es nur nicht derart doll getrieben wird, dass es zu Bürgerunruhen kommen könnte. Das war schon im Dritten Reich so, wo die Jugendämter im Dienste der Nazis standen und Minderjährige bei deren Unterdrückung, Quälerei und sadistischen Neigungen noch unterstützt hat. Doch auch nach dem Weltkrieg hörten die Mitarbeiter vieler Jugendamt nicht auf, Kinder als Frischfleisch der Betreuungsindustrie zuzuführen, obgleich sie von dem dort weitverbreiteten sexuellen brutalen Missbrauch und körperlichen Prügelorgien sadistischer und perverser Heimerzieher und Heimerzieherinnen gewusst haben. Es wird zudem von vielen Eltern wie auch
    Experten vermutet, dass bei Inobhutnahmen und der anschließenden Unterbringung von
    Kindern in die Betreuungsindustrie hohe Kopfprämien gezahlt werden.

    Nun berufen sich immer mehr Eltern in ihrer Gegenwehr zum Jugendamt auf das Grundgesetz und Entscheidungen des Bundesverfassungsgericht und auch Bundesgerichtshöfe und fordern hier eine entsprechende Überprüfung der Jugendämter bei Sorgerechtsstreitereien. Sie haben offenbar immer noch nicht den Glauben an die Rechtsstaatlichkeit hier im Lande verloren. Dabei ist längst überdeutlich geworden, dass es hier um Schein statt Sein handelt. So übt das Bundesverfassungsgericht lediglich eine Scheinfunktion aus, was das kriminelle Verhalten der Jugendämter betrifft. So jedenfalls meiner Meinung nach in meiner Eigenschaft als Erziehungswissenschaftler und Sozialpädagoge, als Experte für Erziehung und Soziales.

    In jährlich Tausenden von Fällen reagieren die Familiengerichte auf Anregung und Antrag der Jugendämter anders als z.B. das Bundesverfassungsgericht es proklamiert hat und angeblich haben will. Vorsicht !! Der Schein trügt ! Auch der europäische Gerichtshof handelt zumeist im Sinne der Jugendämter, indem es fast alle Anträge der Eltern auf Überprüfung des Sorgerechtsstreit verwirft oder erst einmal gar nicht annimmt. Die Nachweise hierzu können zahlreich erbracht werden. Die meisten Anträge, bzw. der Beschwerden von Eltern über das grundgesetzfeindliche Handeln der Jugendämter werden schon im Vorzimmer der Gerichtshöfe im Papierkorb entsorgt oder / und den Eltern vorgefertigte Textbausteine als ablehnende Antwort zugeschanzt. Der Faschismus beginnt nicht etwa bei den Jugendämtern, wie dumme, nicht gut informierte Menschen glauben, sondern der Fisch stinkt auch hier vom Kopfe an, was heißen soll, der Faschismus geht von der Regierungsspitze, Wirtschaft und Finanzen aus und hat dann erst andere Bereiche wie Jugendamt usw. erfasst. Dabei sollte der Bürger sich bewusst sein, dass auch die katholische Kirche schon von ihrer Struktur her, autoritär und faschistisch wie ein Virus die Gesellschaft zerstört und eine weltweite Diktatur anstrebt. Wichtig ist dabei die Erkenntnis, dass die Führungsspitze des Vatikan zweifelsohne nachweislich ( sic ! ) luziferisch ist, zudem der Papst zum ersten Male in der Kirchengeschichte ein Jesuit ist, der dann irrerweise noch glaubt, er sei unfehlbar und ein Stellvertreter Gottes. Wer so etwas glaubt, sollte mal dringend einen guten Psychiater aufsuchen, so meine Meinung.

    Wir haben es zunehmend auch in Deutschland, neben der USA, Frankreich, Türkei, China, Russland mit einem zunehmenden Faschismus zu tun. Nur die Dummen und Unaufgeklärten und Stadtneurotiker haben es noch nicht gemerkt und vermuten, dass nur das Jugendamt sich faschistisch verhält-. Doch bekanntlich stinkt der Fisch vom Kopfe her.

    Die NWO wird mit einem Faschismus weltweit einziehen, wie ihn die Welt noch nie zu sehen bekommen hat. Über den RFID-Chip und dem Bargeldverbot werden zunehmend alle Bürger über Handy, Telefon, Autobahnverkehr, Kameras und Ausspähen der Eltern durch die eigenen Kinder immer heftiger kontrolliert. Am Ende wird Widerstand zwecklos sein. Die totale Kontrolle ist eingekehrt. Jugendaemter.com prognostiziert : Nur vom Jugendamt überprüfte Erwachsene dürfen Kinder zur Welt bringen und behalten. Schon jetzt werden vielen Müttern die Kinder bereits im Krankenhaus nach der Entbindung weggenommen.

    Die Wahrheit ist bitter aber nachweisbar:

    Ganz Europa wird dem Faschismus huldigen. Der Trick der Hochgradfreimaurer, der kriminell handelnden katholischen Kirche , Jesuiten, Zionisten. Jakobiner. Bilderberger und Illuminaten ist es, den Faschismus derart zu installieren und auszuüben, dass die Versklavung der Menschheit freiwillig geschieht. Deutschland soll als Nationalstaat völlig zerstört werden, die klassische Familie als Institution völlig zerstört werden. Wer sich dagegen wehrt, wird „terminiert“, wird politisch verfolgt und in hartnäckigen Fällen sogar unauffällig getötet oder in den Wahnsinn getrieben. Das dann bei Eltern, welche sich gegen die Herausnahme der Kinder durch das Jugendamt und Familiengericht unerbittlich wehren. Damit das in der Öffentlichkeit nicht so heftig auffällt, lässt man einige Eltern spätestens vor dem Bundesverfassungsgericht und Europäischen Gerichtshof bei einem Sorgerechtsstreit auch schon mal gewinnen. Dabei ist man sich stets im Klaren: Die deutsche Bevölkerung ist derart unsolidarisch gestrickt, dass ein breiter Protest von Bürgern gegen das Verhalten der Jugendämter und Familiengerichte kaum wirksam geben wird.


    Die Bilderberger, eine der gefährlichsten Gruppen weltweit, gefährlicher als die Mafia.

    Schauen Sie sich auch dieses Video an. Und schreiben Sie auch hierzu Kommentare. Bleiben Sie aber sachlich und übertreiben es nicht in der Kritik, da wir von jugendaemter.com den Beitrag dann löschen müssten. Denken Sie daran: Wir von jugendaemter.com befinden uns immer in der Schusslinie der Regierungen, Jugendämtern und Staatsschutz wie auch Staatsanwaltschaften.

    Zum Abschluss ein weiteres Video zur Einführung eines weltweiten Faschismus im Zuge der NWO. Adolf-Hitler hatte ja nach dem Vorbild der Jesuiten
    die SS aufgebaut, wie überhaupt die katholische Kirche streng hierarchisch und patriarchalisch
    aufgebaut ist und eine ähnliche Befehlskette hat wie sie auch im Dritten Reich vorhanden
    war: Befehl und Gehorsam. Nichts in der kath. Kirche ist demokratisch und die Bischöfe
    werden auch noch in ihrem faschistischen System vom Staat bezahlt. Man fasst es nicht. Der jetzige Papst ist übrigens Jesuit. Wenn Sie mehr erfahren wollen auch über die Jesuiten, sehen Sie sich das Video an.

    Schauen Sie mit Interesse dieses Video an und lernen Sie daraus. Wir alle stehen kurz vor dem Fall des bisherigen Wertesystems. Auch die Vernichtung der Familie ist geplant von der NWO und dem Papsttum. Sie glauben es nicht? Dann recherchieren Sie doch selber mal hierzu !

    Es hat nie eine richtige Entnazifizierung gegeben, wir alle wurden und werden in der Schule belogen und betrogen. Lügende Lehrer auch in anderer Hinsicht ist der Normalzustand an deutschen Schulen.

    Michael Strerath, Dipl.-Päd.(UNI), Dipl. Soz.-Päd.(FH)
    Erziehungwissenschaftler und Sozialpädagoge
    Experte für Erziehung und Soziales
    Krisenintervention für Minderjährige in Not
    Email: erziehungswissenschaftler@web.de
    Fertige erziehungswissenschaftlich-sozialpädagogische
    Gutachten für Schule, Familiengericht und Jugendamt an.

    Liebe, Arbeit und Wissen sind die Quellen unseres
    Daseins. Sie sollen es auch regieren.
    ( Wilhelm Reich, Psychoanalytiker )

Um antworten zu können musst Du angemeldet sein. Oben rechts in der Navigationsleiste findest Du den Link zur Anmeldung. Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an, da für eine erfolgreiche Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail erforderlich ist.

© 2008-2016 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr