Dieses Thema enthält 0 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Redaktion vor 3 Jahre.

Beistandschaft,Hilfe !


  • Redaktion
    Moderator
    Redaktion

    #1 Beistandschaft,Hilfe ! in Unterhalt / Unterhaltsrecht 16.09.2014 15:38
    von Schneewittchen00

    Hallo erstmal 🙂
    Also es geht um folgendes. Ich habe nun die Beistandschaft für meinen Sohn beim Jugendamt beantragt, Adresse vom Kindsvater angegeben usw. . Wie sind da die weiteren Schritte? Wie läufts mit der Vaterschaftsanerkennung?
    Weiteres Problem. Er ist Student 24 Jahre und kann somit keinen Unterhalt zahlen. Wird von seinen Eltern komplett finanziert, besucht eine Privat Uni. Seine Eltern wissen vom Enkelkind nix. Er wird es ihnen auch nicht erzählen. Müssten diese für den Unterhalt ihres Enkels aufkommen? Hatte da vor einiger Zeit mal einen Artikel gelesen. Macht das Jugendamt die ausfindig ?

    #2 RE: Beistandschaft,Hilfe ! in Unterhalt / Unterhaltsrecht 14.10.2014 21:19
    von Fiete2

    Hallo Schneewitchen,
    ein wenig vermisse ich in Deinem Beitrag die Angaben dazu, warum Du eine Beistandschaft nach §55 SGB VIII beantragt hast. Warum unterhaltet Ihr das Kind nicht gemeinsam, wie es sich gehört?
    Die weiteren Schritte heißen abwarten, da Du damit aus dem Unterhaltsverfahren raus bist. Ich vermute, das JA hat Dir, ohne weitere Begründung, o. gar als „Vorbedingung“ diesen Antrag aufgenötigt, weil Du Barunterhaltsvorschuss haben wolltest?
    Den versucht das JA vom Vater wieder einzutreiben, ob er zu recht gezahlt wurde, oder nicht, interessiert dabei niemanden und der tatsächliche Unterhalt des Kindes ( also, Beherbergung, Ernährung, Bekleidung, Pflege, Anleitung, Begrenzung etc. ) ebenfalls leider gar nicht.
    Da er per se gar nicht zahlen kann, egal ob zu recht oder nicht, ist der Vorgang eh reine Makulatur.
    Die Vaterschaftsanerkennung ist warum notwendig, wer zweifelt denn da an was?
    Ob die JÄ so frech sind, unsichere Großeltern um die Rückzahlung ihrer eigenverantwortlich geleisteten Vorschüsse anzugehen, weiß ich nicht.
    Ich hoffe im Hinblick auf die sicher ggf. aus allen Wolken fallenden Großeltern in Spe, daß dem nicht so ist.

    Gruß……….Fiete
    Respekt immer!
    Angst nie!

Um antworten zu können musst Du angemeldet sein. Oben rechts in der Navigationsleiste findest Du den Link zur Anmeldung. Bitte gib eine gültige E-Mail Adresse an, da für eine erfolgreiche Anmeldung eine Bestätigung per E-Mail erforderlich ist.

© 2008-2018 Jugendaemter.com - Alle Angaben ohne Gewähr.