One Comment

  1. 1

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT BEESKOW – 12.06.2012 – Tod einer Vierjährigen: Jugendamt bestreitet jede Schuld

    Eine 20-Jährige steht im Verdacht, ihre vier Jahre alte Tochter getötet haben. Die junge Mutter hatte offenbar Drogenprobleme. Das Jugendamt wusste das – deshalb wirft der Fall der kleinen Klara Fragen auf.

    Die Mutter der am Sonnabend in Erkner tot aufgefundenen vierjährigen Klara Sch. kann nicht vernommen werden. Die Verteidigerin der 20-Jährigen, die verdächtigt wird, ihre Tochter getötet zu haben, teilte der Staatsanwaltschaft in Frankfurt am Dienstag mit, dass sich ihre Mandantin vorerst nicht äußern wolle. Wie berichtet, befindet sich die Frau, die offenbar Drogenprobleme hatte, auf richterliche Anweisung in einer psychiatrischen Einrichtung. weiterlesen…

    Quelle: tagesspiegel.de – 25.04.2012 – von Sandra Dassler

    Reply

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


× eins = 1