4 Kommentare

  1. 1
    Redaktion

    Redaktion

    NEWSFLASH ZUM JUGENDAMT BAD HERSFELD – 03.11.2008 – Fachtagung zum Kindeswohl / Teilnehmer kritisieren Behörde
    Rotenburg. Die Sicherung des Kindeswohls stellt für die Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe immer wieder eine große Herausforderung dar. Um die gesetzlichen Grenzen besser verstehen und Hilfen künftig gezielter einsetzen zu können, veranstaltete das Jugendamt unter dem Titel “Kindeswohl sichern – gemeinsam Verantwortung übernehmen für die Kinder in unserer Region“ eine Fachtagung im Rotenburger Ratsgymnasium.

    Kooperation – dieser Begriff zog sich wie ein roter Faden durch die eintägige Veranstaltung. Gemeint war damit die angestrebte Zusammenarbeit von Fachkräften der Kinder- und Jugendhilfe, der medizinischen Experten des Gesundheitswesens und der Institutionen Polizei, Schule und Familiengericht. weiterlesen…

    Quelle: rotenburger-rundschau.de – 03.11.2008 – Von Ines van Rahden

    Antwort
  2. 2

    gerhard heussner

    interressant ist es im ja rof,das man sich auf drogen und heroinsüchtige personen als zuverlässige personen verlässt.
    warum untersucht man die personen nicht erstmal zum geschehen,
    als man einer frau das kind wegnimmt.wie geschehen vor zwei wochen.
    wo man sich auf einen herrn rademacher beruft der selbst heroin
    süchtig ist.aber das ist ja unserem amt scheißegal.
    mfg

    Antwort
  3. 4

    lindwurm

    Hallo! Geht mal zu facebook.Dort gibt es eine Gruppe,die sich”Finger weg von unseren Kindern”nennt.Dort kann man sich einer SAmmelklage und einer Demo gegen die Jugendämter in Franfurt anmelden.Je mehr Leute mitmachen um so besser!

    Antwort

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


acht − 2 =